Samstag, 28. Januar 2023

Leitwerk / E-Werk Mittelbaden:
Gemeinsames Rechenzentrum


[22.10.2018] Im Rahmen eines Joint Ventures wollen das IT-Unternehmen Leitwerk und der Energieversorger E-Werk Mittelbaden IT- und Rechenzentrumsdienstleistungen für Behörden und Versorger in der Region anbieten. Das erste gemeinsame Rechenzentrum wird in Appenweier errichtet.

Leitwerk und E-Werk Mittelbaden feiern Spatenstich für das neue Rechenzentrum in Appenweier. Den Spatenstich für den Bau seines ersten Rechenzentrums feierte vor Kurzem das Unternehmen Leitwerk Rechenzentren Appenweier. Das Joint Venture war vor rund einem Jahr von dem Versorgungsunternehmen E-Werk Mittelbaden und dem IT-Anbieter Leitwerk gegründet worden. Ziel des Gemeinschaftsunternehmens ist es, der Wirtschaft sowie öffentlichen Verwaltungen, Versorgern und dem Gesundheitswesen in der Region Mittelbaden IT- und Rechenzentrumsdienstleistungen anzubieten. Zu seinem Portfolio zählt das Unternehmen insbesondere Dienstleistungen wie Colocation, Hosting und Managed Services sowie Rundum-Betreuung an 365 Tagen im Jahr. Wie die beiden Partner mitteilen, sollen hierfür an den Standorten Appenweier und Lahr zwei hochmoderne, georedundant verbundene Rechenzentren nach DIN EN 50600 entstehen. Dafür würden bis zum Jahr 2021 rund zwölf Millionen Euro investiert.
„In der zunehmend digitalen Welt gehört neben Strom auch die sichere Aufbewahrung und Bereitstellung von Daten zur Grundversorgung. Deshalb schaffen wir hier ein Angebot für unsere Region“, erklärt dazu Ulrich Kleine, Vorstand E-Werk Mittelbaden. Rico Siefermann, Vorstandsvorsitzender von Leitwerk ergänzt: „Strategisch gesehen ist das Joint Venture die konsequente Weiterentwicklung unser beider Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung. Wir fokussieren uns mit diesem Geschäftsmodell fortwährend auf wachstumsstarke Felder mit überdurchschnittlichem Potenzial und entwickeln neue Services und Produkte.“ (bs)

http://www.e-werk-mittelbaden.de

Stichwörter: Informationstechnik, E-Werk Mittelbaden

Bildquelle: LEITWERK Rechenzentren Appenweier

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

DigiKoo/Westnetz: Mit wenigen Klicks zum Wärmeplan
[25.1.2023] DigiKoo bietet mit einem sozialen Online-Netzwerk Informationen für ein kommunales Wärmekonzept. mehr...
Arvato: Sicher zur AS4-Marktkommunikation
[24.1.2023] Arvato Systems begleitet die Umstellung auf die AS4-Marktkommunikation ab Oktober 2023. Dabei wird ein Hardware-Sicherheitsmodul des Software-Spezialisten eingesetzt. mehr...
Trianel: Reporting für Borken und Coesfeld
[16.1.2023] Die Stadtwerke Borken und Coesfeld setzen auf mehr Datentransparenz in der Strombeschaffung und arbeiten dazu mit Trianel zusammen. mehr...
Die Stadtwerke Borken und Coesfeld nutzen ein Reporting-Tool von Trianel.
ENTEGA: Technikzentralen fürs Glasfasernetz
[20.12.2022] Beim Ausbau des ENTEGA-Glasfasernetzes werden nun die regionalen Technikzentralen errichtet. mehr...
Der Ausbau des schnellen ENTEGA-Internets in der Region kommt planmäßig und zügig voran.
Energiepreisbremsen: Einfache Umsetzung mit ITC-Lösung
[19.12.2022] Energieversorger müssen durch die Energiepreisbremsen bald mit zwei Tarifmodellen rechnen. Der Portal-Spezialist ITC ermöglicht die einfache Umsetzung in Online-Tarifrechnern und Portal-Apps. mehr...

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
prego services GmbH
66123 Saarbrücken
prego services GmbH
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG
VIVAVIS AG
76275 Ettlingen
VIVAVIS AG
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH

Aktuelle Meldungen