smartmetering

Mittwoch, 24. Juli 2019

ads-tec:
Schulterschluss mit Bosch


[23.10.2018] Das Unternehmen Bosch hat seine Beteiligung an der ads-tec-Gruppe bekannt gegeben. Gemeinsam wollen die beiden Partner umfassende Systeme für das dezentrale Energie-Management in Gebäuden und Wohnquartieren anbieten.

Die Unternehmen Bosch und ads-tec bündeln ihre Aktivitäten im Bereich elektrischer Speichersysteme und deren Management. Wie die beiden Partner mitteilen, erwirbt Bosch Thermotechnik – Hersteller von energieeffizienten Heizungsprodukten und Warmwasserlösungen – dazu eine 39-prozentige Beteiligung an ads-tec Energy, einem 100-prozentigen Tochterunternehmen der ads-tec-Gruppe aus dem baden-württembergischen Nürtingen. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der aufsichtsbehördlichen Genehmigungen. Über die finanziellen Details der Vereinbarung wurde Stillschweigen vereinbart.
„Gemeinsam mit ads-tec Energy können wir umfassende Systeme für das dezentrale Energie-Management in Gebäuden und Wohnquartieren anbieten und so einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten. Unsere Beteiligung an ads-tec Energy passt strategisch perfekt zu unserer Zukunftsausrichtung als digitales Klima- und Energieunternehmen“, sagt Uwe Glock, Vorsitzender der Geschäftsführung von Bosch Thermotechnik.
Das Management dezentraler Energiesysteme in Städten und Quartieren bietet nach Ansicht von ads-tec und Bosch große Wachstumspotenziale. Eine große Rolle spiele hierbei die intelligente Sektorkopplung. Es sei daher wichtig, sich strategisch als starker Anbieter ganzheitlicher Systemlösungen und Services zu positionieren. „Dezentrale, digitale elektrische Energiesysteme werden aus der Nische in die breite Fläche unseres Alltags entwickelt werden“, meint ads-tec-Geschäftsführer und Präsident des Bundesverbands für Energiespeicher (BVES) Thomas Speidel. „Regenerative Energien, die Elektromobilität sowie die immer wichtigere Rolle von elektrischer Energie im Bereich der Wärme sind Wachstumstreiber für neue Produkte und Lösungen.“ (bs)

http://www.bosch-thermotechnik.de
http://www.ads-tec.de

Stichwörter: Unternehmen, Bosch, Energiespeicher, ads-tec



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

STEAG: Kraftwerk für grünen Wasserstoff
[22.7.2019] Das Projekt HydroHub-Fenne am Standort des STEAG-Kraftwerks wird Reallabor der Energiewende. Vier Partner wollen Wasserstoff in großem Maßstab für verschiedene Einsatzzwecke erzeugen. mehr...
Das Projekt HydroHub-Fenne am Standort des STEAG-Kraftwerks wird Reallabor der Energiewende.
Stadtwerke Iserlohn: Konzept PowerSharing
[16.7.2019] Die Stadtwerke Iserlohn arbeiten an einem neuen Versorgungsmodell. Stromerzeuger und -verbraucher sollen künftig über ein virtuelles Kraftwerk zusammengeschaltet werden. mehr...
Auftaktveranstaltung der Stadtwerke Iserlohn zum Konzept PowerSharing.
Trianel: Zurückgewonnene Stärke
[15.7.2019] Der Umbau der Stadtwerke-Kooperation Trianel trägt Früchte. Im Geschäftsjahr 2018 wurde ein Gewinn von 2,4 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Planungen wurden damit um eine halbe Million übertroffen. mehr...
Trianel-Geschäftsführer Sven Becker (l.) und Oliver Runte erwarten auch 2019 ein positives Ergebnis.
STAWAG: Bilanz für 2018 fällt positiv aus
[12.7.2019] Das Jahr 2018 war für den Aachener Energieversorger STAWAG nicht nur wirtschaftlich erfolgreich. Es wurden auch wichtige Weichen für die Zukunft gestellt. Dazu zählen etwa der Ausbau des Online-Services sowie die Inbetriebnahme neuer Windkraftanlagen und eines Blockheizkraftwerks. mehr...
STAWAG-Vorstände Christian Becker, Wilfried Ullrich: 2018 war nicht nur wirtschaftlich ein sehr erfolgreiches Jahr.
Stadtwerke Award 2019: Sechs Projekte in der Endrunde
[9.7.2019] Bereits zum zehnten Mal wird der Stadtwerke Award von Trianel ausgelobt. Aus über 30 Bewerbungen haben die Jury-Mitglieder aus Energiewirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien sechs Projekte ausgewählt. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen