Treffpunkt Netze

Sonntag, 20. Januar 2019

Landau (Pfalz):
Parkscheine via Sonnenenergie


[29.10.2018] In der rheinland-pfälzischen Stadt Landau werden mittlerweile nahezu alle Parkscheinautomaten mittels Solarenergie betrieben.

Parkscheinautomaten in der rheinland-pfälzischen Stadt Landau werden mit Sonnenstrom betrieben. Energieeffizienz und Klimaschutz sind Themen, die in der Stadt Landau in der Pfalz auch im Kleinen vorangetrieben werden. Ein Beispiel ist das Thema Parkraum-Bewirtschaftung. Im Auftrag der Stadt Landau (Pfalz) betreibt der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) 107 Parkscheinautomaten auf städtischen Flächen. Wie der EWL mitteilt, arbeiten 98 der Automaten inzwischen komplett autark mit einem integrierten Solarmodul. „Diese Art der Energiebereitstellung hat sich bestens bewährt“, berichtet Wolfgang Weichsel, stellvertretender Leiter des EWL-Bauhofs. Ergänzt wird das Solarpanel der Parkautomaten jeweils um ein Speichermedium, das – ähnlich einer Autobatterie – auch den Betrieb an trüben Tagen und in den Abendstunden sicherstellt.
Lediglich neun Parkscheinautomaten in Landau haben laut EWL noch einen Anschluss an das öffentliche Stromnetz – eine deutlich aufwendigere Variante, die beim Aufstellen oftmals Tiefbauarbeiten mit sich zieht. „Das sind meist ältere Automaten, bei denen die Lichtverhältnisse am Standort die Umstellung auf solare Stromerzeugung erschweren“, berichtet Weichsel. (bs)

www.ew-landau.de

Stichwörter: Klimaschutz, Landau (Pfalz)

Bildquelle: EWL

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

e-world

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Klimaaktive Kommune 2019: Erneut vorbildliche Projekte gesucht
[16.1.2019] Der Bundeswettbewerb Klimaaktive Kommune ist in eine neue Runde gestartet. Gesucht werden vorbildliche Projekte zum Klimaschutz und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels. mehr...
Bundesweiter Wettbewerb Klimaaktive Kommune startet in eine neue Runde.
Serie kommunaler Klimaschutz (Teil 6): Bewusstsein schärfen
[11.1.2019] Die Sensibilisierung von Bürgern und Mitarbeitern einer Kommune durch Öffentlichkeitsarbeit spielt beim Klimaschutz eine wichtige Rolle. Wie Kommunen das gelingt, zeigt Teil 6 der Serie von stadt+werk in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Kommunaler Klimaschutz der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg. mehr...
Die Erarbeitung von Kommunikationskonzepten und eine systematische Öffentlichkeitsarbeit helfen Kommunen bei der Stärkung des Klimaschutzes vor Ort.
Kreis Marburg-Biedenkopf: Klima-GIS für Klimaschutz
[8.1.2019] Der Landkreis Marburg-Biedenkopf und das Fraunhofer IEE in Kassel wollen Geodaten verstärkt für den Klimaschutz nutzen und arbeiten dafür eng zusammen. mehr...
Im Kreis Marburg-Biedenkopf soll ein Klima-GIS aufgebaut werden.
Kreis Goslar: Modellprojekt zur Abwärmenutzung
[12.12.2018] Ein Modellprojekt zur Nutzung von industrieller Abwärme unter anderem in öffentlichen Einrichtungen will im kommenden Jahr der Kreis Goslar umsetzen. Dazu wird unter anderem ein digitales Abwärme- und Energieressourcenportal aufgebaut. mehr...
Kreis Goslar erhält Förderbescheid für ein Modellvorhaben zur Abwärmenutzung.
Energieautonome Kommunen 2019: Praxisbeispiele im Fokus
[10.12.2018] Auf dem Kongress Energieautonome Kommunen Anfang Februar 2019 berichten Vertreter von Kommunen, Instituten und Unternehmen über Best Practices und Konzepte zu den Themen Energie-, Akteurs-, Effizienz-, Mobilitäts-, Strom- und Wärmewende. mehr...

Suchen...

Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
GEWISS Deutschland GmbH
35799 Merenberg
GEWISS Deutschland GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
ABO Wind AG
65195 Wiesbaden
ABO Wind AG

Aktuelle Meldungen