Montag, 18. März 2019

Hertener Stadtwerke:
400 Leuchtmittel ausgetauscht


[7.11.2018] In Herten stellen die Stadtwerke die Straßenbeleuchtung auf LED-Technik um. Was im Jahr 2017 als Pilotprojekt in den Stadtteilen Westerholt und Bertlich begann, soll nun Schritt für Schritt im gesamten Stadtgebiet umgesetzt werden.

Niedrige Energiekosten, längere Leuchtdauer, weniger Streulichtverlust– die Hertener Stadtwerke setzen auf LED-Leuchtmittel. Die Hertener Stadtwerke rüsten die Straßenlaternen der Stadt Herten mit LED-Technik aus. Wie die Stadtwerke mitteilen, werden aktuell 400 Laternen auf den neuesten Stand gebracht. „Bei der Installation von neuen Straßenlaternen setzen wir bereits seit geraumer Zeit auf die energiesparende LED-Technik“, erklärt Frank Girke, Fachgebietsleiter für die Stromversorgung. „Aber auch für die bereits vorhandenen Laternen galt es eine noch klimaschonendere und sparsamere Alternative zu finden.“ Der Umbau sei durch die maßgeschneiderten LED-Umrüstsätze mit wenigen Handgriffen möglich, informieren die Stadtwerke. Dieser einfache Tausch senke die Investitionskosten und schone die Ressourcen. „Durch die Umrüstung der Laternen können wir die Energiekosten pro Leuchtstelle um bis zu 65 Prozent pro Jahr senken und alleine an den 400 Laternen jährlich 70 Tonnen CO2 einsparen“, berichtet Girke. Zudem könne die Lebensdauer der Leuchtmittel erhöht werden. In konventionellen Laternenköpfen müssen die Leuchtmittel alle vier Jahre gewechselt werden, also nach rund 16.000 Stunden Leuchtdauer. Die neuen LED-Lampen sollen bis zu 100.000 Stunden leuchten. Darüber hinaus bringe die LED-Technik das Licht gezielter auf die Straßen, sodass ungewünschtes Streulicht vermieden wird. Die Hertener Stadtwerke sind für insgesamt rund 7.200 Straßenlaternen im Stadtgebiet zuständig. Im Rahmen eines Pilotprojekts tauschten die Stadtwerke bereits im Jahr 2017 an 110 Standorten in den Stadtteilen Westerholt und Bertlich Leuchtstofflampen gegen LED-Leuchtmittel. (sav)

www.hertener-stadtwerke.de

Stichwörter: Energieeffizienz, Beleuchtung, Hertener Stadtwerke, LED

Bildquelle: Hertener Stadtwerke GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

ZEBAU-Webinar: Energetische Quartierskonzepte
[15.3.2019] Das Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen lädt am 26. März zu einer Veranstaltung über energetische Quartierskonzepte ein. Ergebnisse und Hintergründe zum KfW-Programm energetische Stadtsanierung stehen auf der Agenda. mehr...
RheinEnergie: VKU-Preis für Siedlungsmanagement
[13.3.2019] Die RheinEnergie hat für ihr Siedlungsmanagement den VKU-Innovationspreis in der Kategorie „Kommunale Energiewirtschaft“ erhalten. mehr...
Der 1. Platz des VKU-Innovationspreises in der Kategorie „Kommunale Energiewirtschaft“ geht an die RheinEnergie.
Beleuchtung: Wirtschaftliche Spielräume nutzen Bericht
[8.3.2019] Kommunen sollten sich frühzeitig mit dem Zustand ihrer Beleuchtungsanlagen auseinandersetzen, um wirtschaftliche Spielräume optimal ausschöpfen zu können. Eine ausführliche Dokumentation hilft, den Sanierungsbedarf abzuschätzen und die passenden Fördermöglichkeiten zu finden. mehr...
Beispiel für Prognose Sanierungsbedarf.
Beleuchtung: Verbindung zwischen Natur und Stadt Bericht
[1.3.2019] Im italienischen Mailand kommt in einer der innovativsten Wohn- und Parkanlagen das umweltfreundliche und energiesparende Beleuchtungssystem der Firma GEWISS zum Einsatz. mehr...
Mailand setzt auf schlichtes Leuchten-Design.
licht.de: Bund fördert Beleuchtungsprojekte
[21.2.2019] Um den Energiebedarf von Schulen, Bibliotheken oder Verwaltungsgebäuden zu senken, fördert das Bundesumweltministerium die Umrüstung und Sanierung von Lichtanlagen in öffentlichen Gebäuden. mehr...
Viel Tageslicht hilft, Energie einzusparen: Sensoren messen den Lichteinfall, künstliche Beleuchtung wird nur bei Bedarf ergänzt.

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energieeffizienz:
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
GEWISS Deutschland GmbH
35799 Merenberg
GEWISS Deutschland GmbH

Aktuelle Meldungen