Sonntag, 18. August 2019

Hessen:
Klimaschutz-Projekte gesucht


[26.11.2018] Der Wettbewerb des hessischen Klimaschutzministeriums „So machen wir‘s“ geht in die nächste Runde. Hessische Klima-Kommunen können Preise in Gesamthöhe von 60.000 Euro für innovative und nachhaltige Klimaprojekte gewinnen.

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz lädt die Mitglieder des Bündnisses „Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen“ erneut zum Wettbewerb „So machen wir‘s“ ein. Unter der Schirmherrschaft von Ministerin Priska Hinz (Bündnis 90/Die Grünen) werden die besten Klimaprojekte ausgezeichnet. Die Kommunen können Projekte in den Kategorien Klimaschutz, Klimaanpassung und in der Sonderkategorie „Klimabildung kommunal“ einreichen, informiert das Ministerium. Beispiele für Projekte sind kommunale Förderprogramme, Bildungskampagnen für Kinder und Jugendliche zu Klimaschutz oder Klimaanpassung und Maßnahmen zum Hitze- oder Starkregenschutz. „Maßnahmen zu Klimaschutz und Klimaanpassung sind immer dann besonders effektiv, wenn sie besonders viele Menschen erreichen“, sagt Hinz. „Das passiert am besten, wenn die Kommunen das Steuer in die Hand nehmen und mit gutem Beispiel vorangehen.“ Die Gewinner des Wettbewerbs haben die Chance auf Preisgelder in Höhe von insgesamt 60.000 Euro. Kommunen können ihre Bewerbung bis zum 31. März 2019 einreichen. (sav)

Weitere Informationen zum Wettbewerb (Deep Link)

Stichwörter: Klimaschutz, Hessen, So machen wir‘s



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Rheinland-Pfalz: Klimaschutzkonzept wird ausgestaltet
[16.8.2019] An der Weiterentwicklung des Klimaschutzkonzepts des Landes Rheinland-Pfalz können sich die Bürger jetzt online beteiligen. Sie können dabei neue Maßnahmen einbringen sowie bestehende bewerten und kommentieren. mehr...
Allgäuer Überlandwerk: Aus der Region, für die Region
[13.8.2019] Gemeinsam mit den AllgäuStrom-Versorgern bietet das Allgäuer Überlandwerk ein neues Stromprodukt an. Das Ziel: Vor Ort erzeugter Ökostrom soll auch in der Region wieder verbraucht werden. mehr...
Nationaler Energie- und Klimaplan: Verbände fordern Nachbesserungen
[8.8.2019] Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Konsultation für den Nationalen Energie- und Klimaplan (NECP) beendet. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die Deutsche Energie-Agentur (dena) sehen den Entwurf kritisch: Die vorgeschlagenen Maßnahmen gehen ihnen nicht weit genug. mehr...
Um die Klimaschutzziele zu erreichen, fordern dena und Deutsche Umwelthilfe unter anderem eine effektive CO2-Bepreisung.
Schnorbach: Sozialverträgliche Energiewende
[5.8.2019] Das Schnorbacher Modell hat den Anspruch, die Energiewende sozialverträglicher zu machen. Dafür wurde die Gemeinde in Rheinland-Pfalz von der Agentur für Erneuerbare Energien als Energie-Kommune des Monats ausgezeichnet. mehr...
Mit finanzieller Förderung der Gemeinde Schnorbach haben bereits 18 private Haushalte Photovoltaikanlagen auf ihren Dächern installiert.
KEA-BW: 25 Jahre für den Klimaschutz
[2.8.2019] Die Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA-BW) hat ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. mehr...
KEA-BW hatte zum 25-jährigen Jubiläum zahlreiche Gäste geladen.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Klimaschutz:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen