Freitag, 22. März 2019

Augsburg:
WLAN in der Fußgängerzone


[30.11.2018] Gemeinsam mit den Stadtwerken (SWA) hat Augsburg Marketing die Fußgängerzone der bayerischen Stadt mit kostenlosem WLAN versorgt.

In der Augsburger City gibt es jetzt kostenloses WLAN. Über kostenloses WLAN in Bussen und Straßenbahnen können sich Bürger und Besucher der Stadt Augsburg bereits seit Längerem freuen. Dank einer Kooperation zwischen Augsburg Marketing und den Augsburger Stadtwerken (swa) ist künftig auch das kostenlose Surfen in der Fußgängerzone möglich. Wie die bayerische Kommune meldet, ist die Einwahl in das neue WLAN-Netz über die Anmeldemaske mit nur einem Klick denkbar einfach.
„Zusammen mit den Stadtwerken war es uns ein Anliegen, mit einem kostenfreien öffentlichen WLAN einen Service anzubieten, den sowohl Bürger als auch Besucher schätzen und der die Aufenthaltsqualität erhöht“, erklärt der Leiter von Augsburg Marketing, Ekkehard Schmölz. „Die Stadtwerke waren bereits vor Jahren bundesweit Vorreiter bei der Einführung von freiem WLAN in Bussen und Straßenbahnen“, ergänzt Stadtwerke-Geschäftsführer Alfred Müllner. Seit diesem Jahr bieten die swa diesen Service im Rahmen der Initiative Bayern-WLAN des Freistaats auch an 35 Haltestellen an, davon viele in der Innenstadt. „Mit der jetzigen Erweiterung auf weite Teile der Fußgängerzone bieten wir jedem Besucher einen optimalen Service“, so Müllner. Somit könne auch die swa City App mit aktuellen Nachrichten, Veranstaltungen oder Einkaufsvorteilen in Geschäften und auf dem Christkindlesmarkt bequem genutzt werden. (bs)

www.augsburg.de
www.sw-augsburg.de
Lageplan der kostenlosen WLAN-Hotspots (Deep Link)

Stichwörter: Breitband, WLAN, Augsburg, Stadtwerke Augsburg

Bildquelle: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband

BNetzA: Breitband-Messung zeigt kaum Veränderungen
[14.3.2019] Zum dritten Mal hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) Ergebnisse ihrer Breitband-Messung im Festnetz und Mobilfunk veröffentlicht. Darin zeigen sich insgesamt keine Verbesserungen gegenüber den Vorjahren. mehr...
neu.sw: VKU zeichnet Schul-IT-Projekt aus
[14.3.2019] Für ihre Digitalisierungslösungen für Schulen in Mecklenburg-Vorpommern sind die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) mit dem VKU-Innovationspreis in der Kategorie Breitband/Telekommunikation ausgezeichnet worden. mehr...
Die Neubrandenburger Stadtwerke erhalten den VKU-Innovationspreis in der Kategorie Breitband/Telekommunikation.
Breitband-Symposium: Workshops am Schanzentisch Bericht
[6.3.2019] Zum achten Mal führte das Unternehmen Langmatz sein Breitband-Symposium in Garmisch-Partenkirchen durch. Auf der Veranstaltung wurde unter anderem gezeigt, wie eine Großstadt die Digitalisierung vorantreibt und wie eine neue Verlegemethode den Glasfaserausbau beschleunigt. mehr...
Stephan Wulf, Vorsitzender der Geschäftsführung von Langmatz, bei seiner Eröffnungsrede zum 8. Breitband-Symposium.
Main-Kinzig-Kreis: Pilotprojekt für 100 Mbit/s
[1.3.2019] In den Pilotgemeinden Rodenbach, Freigericht und Hasselroth testet das Unternehmen M-net das neue VDSL2 Übertragungsprofil 35b ohne Vectoring. Die Internet-Bandbreiten werden dadurch von derzeit maximal 50 auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde erhöht. mehr...
Rodenbach ist Testfeld für das neue VDSL2 Übertragungsmodell 35b ohne Vectoring.
Calau: Schnelles Internet von PŸUR
[28.2.2019] Das neue Glasfasernetz der Stadt Calau hat Anbieter PΫUR jetzt offiziell in Betrieb genommen. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH

Aktuelle Meldungen