Sonntag, 17. Februar 2019

Forsa-Studie:
Hohe Akzeptanz für Windkraft im Ländle


[5.12.2018] Die Energiewende hat einen hohen Stellenwert im Süden: Laut der dritten, im Auftrag der EnBW durchgeführten Forsa-Studie unterstützen rund 90 Prozent der Baden-Württemberger die Windkraft.

Laut der Forsa-Studie „Stimmungsbild onshore“ stehen die Baden-Württemberger hinter der Windkraft. Die breite Mehrheit der Bevölkerung in Baden-Württemberg spricht sich für den Ausbau der Windkraft an Land aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue repräsentative Studie, die das Forsa-Institut zum dritten Mal in Folge im Auftrag der EnBW Energie Baden-Württemberg durchgeführt hat. Das teilt die EnBW in einer Pressemeldung mit.
87 Prozent der befragten Bürger stufen das Thema Windkraft als eher beziehungsweise sehr wichtig ein. Ein Wert, der seit Beginn der Umfrage von Jahr zu Jahr steige (2016: 79 Prozent; 2017: 83 Prozent). Insbesondere der jüngeren Generation unter 30 Jahren (92 Prozent) scheint die Energiewende laut der Studie besonders am Herzen zu liegen. Fast genauso hoch (90 Prozent) fällt das Ergebnis bei Befragten aus, die in der Nähe von Windkraftanlagen wohnen. „Die Akzeptanz von Windkraftprojekten in der lokalen Bevölkerung ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass die Energiewende als Ganzes Erfolg haben kann“, erklärt Dirk Güsewell, Leiter Erzeugung Portfolioentwicklung bei der EnBW. „Umso mehr freuen wir uns, dass die Baden-Württemberger mit einer klaren Mehrheit hinter der Energiewende stehen und die Unterstützung sogar weiter steigt.“ Wie bereits in den Vorjahren sind laut Studie 82 Prozent der Bürger, die in der Nähe einer Windkraftanlage leben, mit den Anlagen voll und ganz (49 Prozent) oder eher (33 Prozent) einverstanden. Rund 17 Prozent seien nicht einverstanden. Begründet würde die Ablehnung vor allem mit optischen Gründen.
Zur Forsa-Studie: Im Auftrag der EnBW hat das Meinungsforschungsinstitut Forsa die repräsentative Befragung „Stimmungsbild onshore – Windkraft in Baden-Württemberg“ durchgeführt. 1.001 Bürger ab 18 Jahren wurden befragt. (sav)

Der detaillierte Ergebnisbericht (PDF; 4,3 MB) (Deep Link)

Stichwörter: Windenergie, EnBW, Baden-Württemberg, Forsa

Bildquelle: Forsa

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Windwärts Energie: Baustart für Windpark Siegfriedeiche
[11.2.2019] Auf der Gemarkung der Gemeinde Grävenwiesbach in Hessen baut Windwärts Energie einen Windpark mit einer Gesamtleistung von 16,7 Megawatt. mehr...
Windwärts Energie hat mit den Bauarbeiten für den Windpark Siegfriedeiche begonnen.
Onshore-Wind: Einbruch beim Ausbau
[30.1.2019] Im vergangenen Jahr ist der Zubau von Windparks an Land um mehr als die Hälfte zurückgegangen. Der Grund: Der hohe Anteil von Zuschlägen für Windprojekte ohne Genehmigung, die dann nicht realisiert wurden. mehr...
Onshore-Windkraft rückläufig: Im Jahr 2018 wurden nur 743 Anlagen mit einer Leistung von rund 2.400 Megawatt (MW) errichtet.
REWAG: Siebter Windpark im Portfolio
[29.1.2019] ‎Die Regensburger Energie- und Wasserversorgung (REWAG) investiert weiter in die Windenergie. Mit der neuesten Errungenschaft in der bayerischen Marktgemeinde Wernberg-Köblitz betreibt der Versorger nun sieben Windparks. mehr...
Die Verantwortlichen von REWAG und Voltgrün haben Mitte Januar den Kaufvertrag für den Windpark Feistelberg unterschrieben.
Offshore-Wind: Ausbauziel wird erreicht
[22.1.2019] Im Jahr 2018 gingen Offshore-Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von fast einem Gigawatt neu ans Netz. Damit erzeugen über 1.300 Windräder Strom auf hoher See. Die Branche fordert jetzt eine schnelle Erhöhung der Ausbauziele. mehr...
Windrad-Montage auf hoher See.
juwi: 1.000stes Windrad im Bau
[17.1.2019] In einem Windpark in Thüringen errichtet der Projektentwickler juwi sein 1.000stes Onshore-Windrad. mehr...
Baustart: In einem Windpark in Thüringen errichtet der Projektentwickler juwi sein 1.000stes Onshore-Windrad.

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Windenergie:
ABO Wind AG
65195 Wiesbaden
ABO Wind AG

Aktuelle Meldungen