Sonntag, 27. November 2022

Energieautonome Kommunen 2019:
Praxisbeispiele im Fokus


[10.12.2018] Auf dem Kongress Energieautonome Kommunen Anfang Februar 2019 berichten Vertreter von Kommunen, Instituten und Unternehmen über Best Practices und Konzepte zu den Themen Energie-, Akteurs-, Effizienz-, Mobilitäts-, Strom- und Wärmewende.

Auf der Messe Freiburg findet am 7. und 8. Februar 2019 parallel zur Messe Gebäude.Energie.Technik (GETEC) bereits zum achten Mal der Kongress Energieautonome Kommunen statt. Das Programm bietet Praxisforen und Vertiefungsworkshops zu sechs Themen, die für die Umsetzung der Energiewende auf kommunaler Ebene besonders wichtig sind, informiert der Veranstalter Conexio. Dazu zählen die Energie-, Akteurs-, Effizienz-, Mobilitäts-, Strom- und Wärmewende. Der Programmschwerpunkt liegt auf dem Thema „Klimagerechte Stadtentwicklung“.
Unter dem Titel klimaneutrale Quartiers- und Stadtteilversorgung findet am ersten Tag vormittags unter anderem ein Workshop zur Energiewende statt. Technik und Dimensionierung einer verbrennungsfreien Energieversorgung mit kalter Nahwärme, Erdwärme und Wärmepumpen werden am Beispiel des sich in Planung befindenden Freiburger Stadtteils Dietenbach demonstriert. Nachmittags spricht beispielsweise Birgit Priebe von der Stadt Remseck im Praxisforum Stromwede über „Zehn Jahre Erfahrung mit einer PV-Ausbaupflicht in Kommunen“. Im Praxisforum Wärmewende referiert unter anderen Paul Fleuchaus vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) über das Potenzial von Akquiferspeichern für die kommunale Wärmeversorgung. Auch am zweiten Veranstaltungstag stehen Praxisforen auf dem Programm unter anderem zur Akteurswende. Über „Quartiersenergiegenossenschaften – Erfolgreiche Kooperationsmodelle von Bürgern und Kommunen“ referiert Burghard Flieger von der Solar-Bürger-Genossenschaft solargeno.
Wie der Veranstalter Conexio mitteilt, erhalten Mitarbeiter von Kommunen und Behörden sowie Klimaschutzbeauftragte und kommunale Klimaschutz-Manager eine Ermäßigung. Weiterhin erhalten stadt+werk-Leser zehn Prozent Rabatt auf die Teilnahmegebühren. Dazu muss beim Ticket-Kauf der Code STW_XAPR19 eingegeben werden. (sav)

Weitere Informationen und Anmeldung (Deep Link)

Stichwörter: Klimaschutz, 8. Kongress Energieautonome Kommunen 2019, GETEC, Conexio



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Difu-Wettbewerb: Zehn klimaaktive Kommunen prämiert
[23.11.2022] Im Wettbewerb Klimaaktive Kommune 2022 wurden zehn Preisträger ausgezeichnet. Sie freuen sich über jeweils 25.000 Euro Prämie. Das Preisgeld wird für weitere Klimaschutzaktivitäten in den Kommunen genutzt. mehr...
Stadtwerke Stuttgart: Pionier für den Klimafahrplan
[21.11.2022] Bis zum Jahr 2035 will Baden-Württembergs Landeshauptstadt Stuttgart klimaneutral werden. Die Stadtwerke Stuttgart wollen beim Klimafahrplan der Schwabenmetropole vorangehen. mehr...
IÖW: Strom und Gas selbst grün erzeugen
[18.11.2022] Städte können Abfallprodukte aus der Industrie oder Kläranlagen weiternutzen, um nachhaltiges Gas zu gewinnen. Das zeigen mehrere aktuelle Projekte und Studien des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW). mehr...
So können Städte nachhaltig Strom und Gas selbst erzeugen.
MVV: Im Klimaschutz Weltspitze
[14.11.2022] Eine Zertifizierung durch SBTi hat die Vorreiterrolle von MVV bei Klimaschutzzielen unter deutschen Energieunternehmen bestätigt. Weltweit sind neben MVV aktuell nur zwei weitere Energieunternehmen Net-Zero-kompatibel. mehr...
Eine SBTi-Zertifizierung bestätigt die Vorreiterrolle von MVV beim Klimaschutz.
Mönchengladbach: Klimaschutz-Auszeichnung erhalten
[9.11.2022] Für ihre Klimaschutzaktivitäten hat die Stadt Mönchengladbach jetzt den European Energy Award erhalten – eine Bestätigung dafür, dass die Kommune mit ihrer Klimastrategie auf dem richtigen Weg ist. mehr...
Die Stadt Mönchengladbach hat jetzt für ihre Klimaschutzaktivitäten den European Energy Award (eea) erhalten

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 11/12 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Klimaschutz:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen