Dienstag, 26. März 2019

Energieautonome Kommunen 2019:
Praxisbeispiele im Fokus


[10.12.2018] Auf dem Kongress Energieautonome Kommunen Anfang Februar 2019 berichten Vertreter von Kommunen, Instituten und Unternehmen über Best Practices und Konzepte zu den Themen Energie-, Akteurs-, Effizienz-, Mobilitäts-, Strom- und Wärmewende.

Auf der Messe Freiburg findet am 7. und 8. Februar 2019 parallel zur Messe Gebäude.Energie.Technik (GETEC) bereits zum achten Mal der Kongress Energieautonome Kommunen statt. Das Programm bietet Praxisforen und Vertiefungsworkshops zu sechs Themen, die für die Umsetzung der Energiewende auf kommunaler Ebene besonders wichtig sind, informiert der Veranstalter Conexio. Dazu zählen die Energie-, Akteurs-, Effizienz-, Mobilitäts-, Strom- und Wärmewende. Der Programmschwerpunkt liegt auf dem Thema „Klimagerechte Stadtentwicklung“.
Unter dem Titel klimaneutrale Quartiers- und Stadtteilversorgung findet am ersten Tag vormittags unter anderem ein Workshop zur Energiewende statt. Technik und Dimensionierung einer verbrennungsfreien Energieversorgung mit kalter Nahwärme, Erdwärme und Wärmepumpen werden am Beispiel des sich in Planung befindenden Freiburger Stadtteils Dietenbach demonstriert. Nachmittags spricht beispielsweise Birgit Priebe von der Stadt Remseck im Praxisforum Stromwede über „Zehn Jahre Erfahrung mit einer PV-Ausbaupflicht in Kommunen“. Im Praxisforum Wärmewende referiert unter anderen Paul Fleuchaus vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) über das Potenzial von Akquiferspeichern für die kommunale Wärmeversorgung. Auch am zweiten Veranstaltungstag stehen Praxisforen auf dem Programm unter anderem zur Akteurswende. Über „Quartiersenergiegenossenschaften – Erfolgreiche Kooperationsmodelle von Bürgern und Kommunen“ referiert Burghard Flieger von der Solar-Bürger-Genossenschaft solargeno.
Wie der Veranstalter Conexio mitteilt, erhalten Mitarbeiter von Kommunen und Behörden sowie Klimaschutzbeauftragte und kommunale Klimaschutz-Manager eine Ermäßigung. Weiterhin erhalten stadt+werk-Leser zehn Prozent Rabatt auf die Teilnahmegebühren. Dazu muss beim Ticket-Kauf der Code STW_XAPR19 eingegeben werden. (sav)

Weitere Informationen und Anmeldung (Deep Link)

Stichwörter: Klimaschutz, 8. Kongress Energieautonome Kommunen 2019, GETEC, Conexio



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Rhein-Hunsrück-Kreis: Heimat der Energiewende-Vormacher Bericht
[26.3.2019] Seit 20 Jahren ist der Rhein-Hunsrück-Kreis im Klimaschutz aktiv und gilt national wie international als Musterbeispiel für eine erfolgreiche Regionalentwicklung. Von der Agentur für Erneuerbare Energien wurde der Kreis jetzt als Energie-Kommune des Jahrzehnts geehrt mehr...
Der Gemeinderat Horn steht stellvertretend für zahlreiche im Klimaschutz Engagierte im Rhein-Hunsrück-Kreis.
Stadtwerk am See: Der Nachhaltigkeit verpflichtet
[26.3.2019] Die Urkunde zur WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg ist dem Stadtwerk am See übergeben worden. Mit der WIN-Charta soll nachhaltiges Wirtschaften gewürdigt und in der Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden.  mehr...
Umweltminister Franz Untersteller kam an den Bodensee, um die Urkunde zur WIN-Charta an die Stadtwerke am See zu überreichen.
KEA: In sechs Schritten zum Klimaschutz
[25.3.2019] Um die Senkung der CO2-Emissionen zu erreichen, sind vor allem die kommunalen Akteure gefragt. Das Kompetenzzentrum Kommunaler Klimaschutz der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg gibt Kommunen mit einen Sechs-Punkte-Plan Hilfestellung. mehr...
Zum Klimaschutz in Kommunen führen sechs einfache Schritte, verspricht die Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg.
Kreis Ahrweiler: Neuer Statusbericht
[22.3.2019] Laut dem Statusbericht „Die Energiewende im Kreis Ahrweiler“ ist der Kreis auf einem guten Weg zum festgesetzten Ziel, den Strombedarf bis 2030 bilanziell zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien zu decken. mehr...
Hamburg: Wohnungsbau und Klimaschutz
[20.3.2019] Eine vierteilige Veranstaltungsreihe von ZEBAU mit Unterstützung der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen sowie der Behörde für Umwelt und Energie widmet sich den Herausforderungen der Stadtentwicklung in Hamburg. mehr...

Suchen...

 Anzeige

A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
E-MAKS GmbH & Co. KG
79108 Freiburg im Breisgau
E-MAKS GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen