Treffpunkt Netze

Montag, 21. Januar 2019

Hannover:
enercity baut Lade-Infrastruktur


[10.12.2018] In Hannover soll eine E-Lade-Infrastruktur mit insgesamt 480 Ladepunkten aufgebaut werden. Eine entsprechende Ausschreibung der Stadt hat enercity gewonnen.

In Hannover soll eine E-Lade-Infrastruktur mit insgesamt 480 Ladepunkten aufgebaut werden. Der Rat der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover hat vergangene Woche (6. Dezember 2018) die Konzession zur Errichtung einer öffentlichen Lade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge an enercity vergeben. Der kommunale Energieversorger verpflichtet sich zur Aufstellung und zum Betrieb von insgesamt 480 Ladepunkten in Hannover bis Ende 2020. Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) erklärt: „Mit dieser Konzessionsvergabe schaffen wir einen wichtigen Rahmen dafür, dass es mit dem Ausbau der Elektromobilität deutlich vorangeht. Das ist ein großer Schritt in Richtung eines flächendeckenden Angebots für die gesamte Stadt.“ Der Vertrag regle eine gleichmäßige Verteilung der Ladeinfrastruktur in Hannover. Jeder der 13 Stadtbezirke soll mindestens zwei Ladestationen bekommen und für jeden der 51 Stadtteile wird mindestens eine Station angestrebt.
enercity-Vorstandsvorsitzende Susanna Zapreva betont: „Auf Basis dieser Vereinbarung werden wir in nur zwei Jahren eines der dichtesten öffentlichen und halböffentlichen Ladenetze Deutschlands aufbauen. Ab dem nächsten Jahr entsteht im Schnitt an jedem Arbeitstag ein neuer Ladepunkt in Hannover.“ Um geeignete Standorte für die Ladesäulen zu finden, gehe enercity innovative Wege. Neben der digitalen, datenbasierten Analyse werden nach den Worten von Zapreva auch Hannovers Bürger intensiv in die Standortsuche eingebunden. (al)

www.enercity.de

Stichwörter: Elektromobilität, Hannover, enercity

Bildquelle: enercity AG

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

e-world

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Hamm: E-Fahrzeuge nehmen Fahrt auf
[18.1.2019] Der Fuhrpark der Stadt Hamm wird um zwei elektrisch angetriebene StreetScooter ergänzt. Künftig will die Stadt zudem ältere Dienstfahrzeuge durch E-Autos ersetzen. mehr...
Elektromobilität: Der Weg zur Mobilitätswende Interview
[16.1.2019] Ob erste Dieselfahrverbote, die Debatte über den Klimawandel oder steigende Kraftstoffpreise: Die Argumente für einen Umstieg auf alternative Antriebstechnologien sind mannigfaltig. stadt+werk fragte nach, ob E-Mobilität in der kommunalen Praxis funktioniert. mehr...
Bonns-Oberbürgermeister Ashok Sridharan: „Wenn möglich, wird im städtischen Fuhrpark auf Elektroantriebe umgestellt.“
Mannheim: Erste vollelektrische Stadtbusse
[15.1.2019] In der Stadt Mannheim sind künftig drei vollelektrische Stadtbusse der Marke eCitaro von Mercedes Benz unterwegs. mehr...
Stadt Mannheim erhält erste E-Busse.
Bochum: Öffentliches Stadtwerke-Ladenetz steht
[14.1.2019] Die Stadtwerke Bochum haben insgesamt rund 200 Ladepunkte im Stadtgebiet installiert. Für Privat- und Gewerbekunden bietet der kommunale Energieversorger Ladesäulen im Pachtmodell und zum Kauf an. mehr...
Die Stadtwerke Bochum haben insgesamt rund 200 Ladepunkte im Stadtgebiet installiert.
Stadtwerke Karlsruhe: Tools für E-Mobilität
[14.1.2019] Die Stadtwerke Karlsruhe erweitern und digitalisieren ihr Angebot für E-Mobilität. Zu den Erweiterungen zählt unter anderem ein Steuerrechner für E-Firmenwagen und die App „Mein ElektroAuto“. mehr...