Treffpunkt Netze

Sonntag, 20. Januar 2019

Wilken PRO:
Prozesse wirtschaftlich managen


[14.1.2019] Die neuen Full-Service-Angebote für die iMSB-Abrechnung und den bundesweiten Vertrieb stellt Wilken Pro auf der E-world 2019 vor.

Mit neuen Full-Service-Angeboten unterstützt die Firma Wilken PRO, die gemeinsame Dienstleistungstochter der Wilken Software Group und der Aachener FACTUR Billing Solutions, Vertriebe und Netzbetreiber bei der wirtschaftlichen Umsetzung unterschiedlicher Aufgaben. So präsentiert das Unternehmen Wilken PRO auf der E-world energy & water (5. bis 7. Februar 2019, Essen) an Stand 134 in Halle 1 zwei neue Lösungen. Mit dem Template Bundesweiter Vertrieb können laut Unternehmensangaben neue und alte Lieferanten ihre Vertriebsprozesse schon ab dem ersten Zählpunkt mit einem Cost-to-Service-Verhältnis abbilden. Das Template basiere auf dem Grundgedanken der geteilten Ressourcen. Auf diese Weise lassen sich einzelne Aufgaben aber auch ganze Prozessketten auslagern. Dazu gehören beispielsweise der Kundenservice und Module wie etwa Lieferantenwechsel, Abrechnung und Nebenbuchhaltung, Portallösungen oder ein Vertriebs-EDM. Auch das Bilanzkreis-Management könne über einen Partner von Wilken PRO abgewickelt werden. Das Template iMSB-Abrechnung richtet sich dagegen an den Verteilnetzbetreiber, der so für diesen neuen Endkundenprozess keine neuen Ressourcen aufbauen muss, informiert das Unternehmen. Im Rahmen des Roll-outs der intelligenten Messsysteme (iMsys) seien die grundzuständigen Messstellenbetreiber (gMSB) künftig gezwungen, die Kosten direkt gegenüber dem Endkunden abzurechnen. In der Regel handle es sich nur um geringe Beträge. Für diese müsste jedoch ein eigener Abrechnungsprozess aufgebaut werden. Wilken PRO biete deswegen Verteilnetzbetreibern in der Rolle des gMSB die Möglichkeit, die iMSB-Abrechnung komplett auszulagern. (sav)

www.wilken.de
www.e-world-essen.com

Stichwörter: Kongresse, Messen, Wilken, E-world 2019



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

e-world

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

Handelsblatt Energie-Gipfel: Energiepolitische Strategien im Fokus
[17.1.2019] Euroforum lädt Ende Januar zum Handelsblatt Energie-Gipfel ein. Über 60 Experten beschäftigen sich dort mit der Zukunft der Energiebranche. Im Rahmen der Veranstaltung werden erstmals die Energy Awards verliehen. mehr...
Energy2market: Individualität statt Standard
[15.1.2019] Das Unternehmen Energy2market präsentiert auf der E-world energy & water 2019 neue Vermarktungsmodelle für Regelenergie und setzt dabei auf Individualität. mehr...
Schleupen: Komplexität für Anwender reduzieren
[15.1.2019] MaKo 2020, Abrechnung im Messstellenbetrieb oder Automatisierung von Kundenservice-Prozessen – auf der E-world 2019 präsentiert das Unternehmen Schleupen Lösungen für die Versorgungswirtschaft. mehr...
Cursor: Smarte Kunden-Management-Prozesse
[14.1.2019] Wie schnell kommt künstliche Intelligenz im Kundenservice, Blockchain und intelligente Chatbots in die tägliche Praxis? Eine Antwort auf diese und weitere Fragen, möchte das Unternehmen Cursor auf der E-world 2019 geben. mehr...
MeterPan: Smarte Vielfältigkeit
[11.1.2019] Digitale Mehrwerte und Smart Metering stehen beim E-world-Messeauftritt des Unternehmens MeterPan im Fokus. mehr...

Suchen...

Aktuelle Meldungen