BDEW

Donnerstag, 13. August 2020

Power2Drive Europe:
Elektromobilität vorantreiben


[25.1.2019] Intelligente Lade-Infrastrukturen basierend auf erneuerbaren Energien stehen im Mittelpunkt der Fachmesse Power2Drive Europe. Die Aussteller und Redner beschäftigen sich mit den Herausforderungen auf dem Weg zur einer erfolgreichen Verkehrswende.

Die Fachmesse Power2Drive Europe findet im Rahmen der Innovationsplattform für die neue Energiewelt The smarter E Europe statt. Mehr als 200 Anbieter von Lade-Infrastruktur und Elektrofahrzeugen sowie 50.000 Besucher werden dazu vom 15. bis 17. Mai 2019 auf der Messe München erwartet. Wie der Veranstalter Solar Promotion mitteilt, ist die Messe als Schnittstelle zwischen der Elektrifizierung des Verkehrswesens und einer zukunftsorientierten, umweltfreundlichen sowie klimaneutralen Energieversorgung zu verstehen. Sowohl die Messe als auch die Konferenz machen die Lade-Infrastruktur zum Thema. An allen drei Messetagen erfahren die Besucher Wissenswertes über Ladelösungen und Technologien für Elektrofahrzeuge. Darüber hinaus diskutieren Experten, Verbände und Forschungsinstitute im Rahmen der Power2Drive Europe Conference Geschäftsmodelle und Marktpotenziale der Branche.
Auch für die Kommunen und Stadtwerke ist Elektromobilität ein großes Thema: „Es kommt Bewegung in den Markt für Lade-Infrastruktur“, sagt die enercity-Vorstandsvorsitzende Susanna Zapreva. „Das zeigen wir am Beispiel der Landeshauptstadt Hannover. Als Konzessionsinhaber für das Lade-Infrastrukturnetz in Hannover werden wir 480 Ladepunkte bis Ende 2020 aufbauen. Wir haben das Ziel, damit in nur zwei Jahren eines der dichtesten ausschließlich mit Ökostrom betriebenen Ladenetze Deutschlands für unsere Kundinnen und Kunden bereitzustellen. Die Lade-Infrastruktur ist aber nur ein Teil unserer E-Mobilitätsinitiative. Wir sind auf dem besten Weg, viele Barrieren zur E-Mobilität abzubauen.“ Erst jüngst zog Köln nach und legte dem Stadtrat für das Jahr 2019 eine Beschlussvorlage zum Standortkonzept „Ladeinfrastruktur im öffentlichen Straßenraum der Stadt Köln“ vor, berichtet Solar Promotion weiter. (sav)

http://www.PowerToDrive.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Solar Promotion, Power2Drive Europe, Elektromobilität, enercity



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

E-world 2021: Neue Themensetzung für Foren
[10.8.2020] Die E-world energy & water kündigt eine neue Ausrichtung der Fachforen an. Diese sollen die drei Säulen der Branche Trading, Infrastructure und Customer Solutions noch stärker in den Vordergrund rücken. mehr...
Die E-world stellt eine neue Programmstruktur für 2021 vor. Die drei Foren Trading, Infrastructure und Customer Solutions sollen für eine verbesserte Orientierung sorgen.
Smart Country Convention: Vorträge live aus dem Studio im hub27
[20.7.2020] Die Smart Country Convention findet dieses Jahr hauptsächlich virtuell statt. Im Fokus der Veranstaltung Ende Oktober stehen die Themen E-Government und Smart City. mehr...
Intergeo 2020: Community trifft sich digital
[14.7.2020] Die Intergeo verlagert Conference und Expo in den virtuellen Raum. Die Veranstalter stehen mit den Ausstellern und Industriepartnern in einem intensiven Dialog, um eine rein digitale Kongressmesse zu realisieren. mehr...
E-world 2021: Klimaschutz im Fokus
[29.6.2020] Die nächste E-world energy & water, Europas Leitmesse der Energiewirtschaft, wird vom 9. bis 11. Februar 2021 stattfinden. Sie rückt den Klimaschutz noch stärker in den Fokus. mehr...
Fachkonferenz: Energetische Biomassenutzung
[27.5.2020] Eine Fachkonferenz über die Nutzung erneuerbarer Energien in Gebäuden und Quartieren findet im November in Berlin statt. Beitragsvorschläge können noch bis zum 30. Mai eingereicht werden. mehr...
Noch bis zum 30. Mai können Abstracts für die Fachkonferenz der BMWI-Forschungsnetzwerke Bioenergie und Energiewendebauen eingereicht werden.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020

GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen