Mittwoch, 19. Juni 2019

Aachen:
Neues BHKW in Betrieb


[28.1.2019] Die größte Kraft-Wärme-Kopplungsanlage Aachens ist in Betrieb. Mit dem erdgasbefeuerten BHKW baut der kommunale Versorger STAWAG die Fernwärme-Versorgung in der Stadt aus und verbessert die CO2-Bilanz.

Die größte Kraft-Wärme-Kopplungsanlage Aachens wurde offziell in Betrieb genommen. Je zehn Megawatt elektrischer und thermischer Leistung liefert das größte Blockheizkraftwerk (BHKW) in Aachen, das vergangene Woche im Hochschulerweiterungsgebiet Melaten offiziell in Betrieb gegangen ist. Die Anlage basiert auf Kraft-Wärme-Kopplung und erzeugt gleichzeitig Strom und Wärme aus Erdgas. Mit dem neuen BHKW baut die STAWAG die Fernwärme für Aachen aus und trägt dazu bei, die CO2-Bilanz der Wärmeversorgung deutlich verbessern, meldet der kommunale Versorger.
Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp (CDU) erklärt: „Mit dem Wachstum unserer Stadt und unserer Hochschulen steigt auch der Energiebedarf, den wir möglichst umweltfreundlich decken möchten. Das neue Blockheizkraftwerk hier in Melaten ist dabei ein wichtiger Meilenstein und erzeugt klimafreundlich und effizient Strom und Wärme gleichzeitig.“
Realisiert wurde das Blockheizkraftwerk Melaten dort, wo früher die RWTH ihre Müllverbrennungsanlage betrieben hat (wir berichteten). Das vorhandene Gebäude wurde entkernt, um Platz für Motor und Generator des Blockheizkraftwerks zu schaffen. Auf dem Gelände daneben wurden eine Trafostation sowie zwei Wärmespeicher mit einer Höhe von insgesamt 30 Metern aufgebaut. Je 340 Kubikmeter Heizwasser können die Speicher jeweils bevorraten, sodass Schwankungen im Wärmeverbrauch ausgeglichen werden können. Frank Brösse, Geschäftsführer von STAWAG Energie, resümmiert: „Insgesamt war das ein sehr ambitioniertes und komplexes Bauvorhaben. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass das Projekt finanziell und vom zeitlichen Ablauf her im geplanten Rahmen fertig gestellt wurde.“ Knapp 15 Millionen Euro hat STAWAG nach eigenen Angaben in die neue Anlage investiert. (al)

http://www.stawag.de

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, STAWAG, Aachen, BHKW

Bildquelle: STAWAG

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

Stadtwerke Amberg: BHKW bleibt wirtschaftlich Bericht
[18.6.2019] Gute Förderkonditionen älterer Blockheizkraftwerke können unter bestimmten Voraussetzungen auf ein anderes BHKW übertragen werden. Die Stadtwerke Amberg haben von der Leistungsübertragung bereits Gebrauch gemacht. mehr...
Dem Blockheizkraftwerk der Stadtwerke Amberg kommt die Leistungsübertragung zugute.
Kraft-Wärme-Kopplung: Wie geht es weiter mit dem KWKG? Bericht
[17.6.2019] Um die anstehende Novellierung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWKG) wird derzeit eine intensive politische Debatte geführt. Auch über den vorläufigen Evaluierungsbericht mit seinen Vorschlägen wurde diskutiert. mehr...
Die mittel- bis langfristige Weiterentwicklung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes ist stark von den energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen abhängig.
KWK-Ausschreibung: Niedrigere Zuschlagswerte
[17.6.2019] Bei den aktuellen Ausschreibungen für Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung konnten vor allem Stadtwerke punkten. Bei klassischen KWK-Anlagen sind die Zuschlagswerte gesunken. mehr...
Stadtwerke Flensburg: Erneuerung des Kraftwerkparks
[4.6.2019] Aufsichtsrat und Gesellschafter der Stadtwerke Flensburg haben das Geld für den Bau einer zweiten hocheffizienten Erdgasanlage freigegeben. mehr...
Stadtwerke Bad Reichenhall: Wärme nach Bedarf Bericht
[29.5.2019] Die Stadtwerke Bad Reichenhall gehören zu den fünf Gewinnern der ersten Ausschreibung für innovative Kraft-Wärme-Kopplung-Systeme. Jetzt nimmt das Projekt Formen an. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
enerquinn GmbH
88250 Weingarten
enerquinn GmbH

Aktuelle Meldungen