Handelsblatt

Samstag, 24. August 2019
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Windenergie > Einbruch beim Ausbau

Onshore-Wind:
Einbruch beim Ausbau


[30.1.2019] Im vergangenen Jahr ist der Zubau von Windparks an Land um mehr als die Hälfte zurückgegangen. Der Grund: Der hohe Anteil von Zuschlägen für Windprojekte ohne Genehmigung, die dann nicht realisiert wurden.

Onshore-Windkraft rückläufig: Im Jahr 2018 wurden nur 743 Anlagen mit einer Leistung von rund 2.400 Megawatt (MW) errichtet. Nach aktuellen Zahlen der DeutschenWindGuard ist der Zubau von Windenergieanlagen an Land im Jahr 2018 stark zurückgegangen. Lediglich 743 Anlagen mit einer Leistung von rund 2.400 Megawatt (MW) sind demnach errichtet worden. Zum Vergleich: Im Jahr 2017 gingen fast 1.800 Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 5.300 MW ans Netz (wir berichteten).
Grund für den geringen Zubau ist nach Angaben des Verbands VDMA Power Systems und des Bundesverbands WindEnergie der hohe Anteil der Zuschläge für Projekte ohne Genehmigung, welche die Ausschreibungen im Jahr 2017 dominiert haben und bislang nicht realisiert wurden. Darüber hinaus konnten über 900 MW-Übergangsanlagen nicht fristgerecht ans Netz gehen.
Für das Jahr 2019 erwarten die Verbände nur einen Zubau von knapp 2.000 MW. Der Zubau in den Bundesländern hänge von den aktuell erteilten Genehmigungen für Windparks ab. Hier habe die Fachagentur Wind an Land darauf hingewiesen, dass die Genehmigungen insgesamt massiv einbrechen und zusätzliche regionale Verwerfungen auftreten. Wolfram Axthelm, Geschäftsführer Bundesverband WindEnergie, erklärt: „Besonders wenige Genehmigungen erfolgten in Bayern, Sachsen-Anhalt, dem Saarland und Schleswig-Holstein.“ Um für ausreichend Wettbewerb zu sorgen, müsse der Genehmigungsstau in den Ländern abgebaut werden. (al)

http://www.wind-energie.de
http://www.vdma.org
Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland 2018 (PDF, 948 KB) (Deep Link)

Stichwörter: Windenergie, Onshore-Wind, BWE, VDMA

Bildquelle: juwi AG

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Forschung: Höherer Energieertrag aus Windparks Bericht
[23.8.2019] Wissenschaftler wollen die Strömungsverhältnisse in Windparks verbessern, indem sie die negativen Einflüsse des Nachlaufs minimieren. Daran arbeiten vier Partner im Forschungsvorhaben „CompactWind II“. mehr...
Ein ForWind-Wissenschaftler installiert das laseroptische Lidar-Messgerät zur Erfassung der Nachlaufströmung auf der Gondel einer Windenergieanlage der Firma eno energy.
Einspeisevergütung: Alte Mühlen mit Zukunft Bericht
[21.8.2019] Für tausende Windenergieanlagen endet 2021 die EEG-Vergütung. Für die Anlagenbetreiber stellt sich deshalb die Frage: weiterbetreiben oder stilllegen? Naturstrom hat nachgerechnet. mehr...
Der Weiterbetrieb älterer Windkraftanlagen kann sich rechnen.
Erneuerbare: Sonne und Wind brechen Stromrekorde
[19.8.2019] Erneuerbare Energien erzeugten nach Angaben der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat) im ersten Halbjahr 2019 etwa 129 Milliarden Kilowattstunden Strom. Das waren etwa zehn Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2018. mehr...
Klettwitz (Lausitz): enercity baut zehn Windkraftanlagen
[19.8.2019] enercity errichtet derzeit im Lausitzer Braunkohlerevier in Klettwitz einen neuen Windpark mit zehn Windkraftanlagen und einer Gesamtnennleistung von 33 MW. Der Hannoveraner Energieversorger stockt damit sein Windportfolio um zehn Prozent auf. mehr...
Grundsteinlegung zur Erweiterung des enercity-Windparks Klettwitz.
Trianel Windpark Borkum II: Erste Windkraftanlage steht
[16.8.2019] Die erste Offshore-Windkraftanlage im Trianel Windpark Borkum II (TWB II) steht. Zwei weitere sollen in den kommenden Tagen installiert werden. Bis Ende 2019 wollen EWE und Trianel dort 32 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 200 MW in Betrieb nehmen. mehr...
Trianel Windpark Borkum II: Die erste Offshore-Windkraftanlage steht.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Windenergie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen