Samstag, 21. September 2019

GeoTHERM 2019:
Best-Practice-Vorträge im Fokus


[6.2.2019] Mitte Februar lädt die GeoTHERM, Fachmesse mit Kongress, nach Offenburg ein. Auf dem Programm des Kongresses stehen knapp 40 Fachvorträge, die sich mit aktuellen Themen rund um die Oberflächennahe sowie Tiefe Geothermie beschäftigen.

In rund 40 Fachvorträgen werden auf der GeoTHERM (14. bis 15. Februar 2019, Offenburg) aktuelle Themen und Fragestellungen zur Oberflächennahen sowie Tiefen Geothermie diskutiert. Im Bereich der Tiefen Geothermie wird neben Best-Practice-Vorträgen ein Streifzug durch Europa sowie die Gastregion Baltic Sea angeboten, informiert der Veranstalter Messe Offenburg. Von der Erschließung der Erdwärme aus dem Altbergbau berichtet Stefan Pohl vom Ingenieurbüro geo consult. Zahlreiche aufgelassene Bergwerke befinden sich im näheren Umfeld von Bebauungen. Die Gebäude können die im Bergwerk vorhandenen Wässer geothermisch zu Heiz- oder Kühlzwecken nutzen. Am Beispiel der Versorgung eines Rathauses wird die Planung der Bergwerksgeothermie erläutert. Im Kongress 2 der Oberflächennahen Geothermie stellt Alexander Wolf am 14. Februar das Nachhaltigkeitsprojekt der Energiegenossenschaft Unterfränkische Überlandzentrale Mainfranken (ÜZ Mainfranken) vor. Gemeinsam mit Kommunen entwickelt die ÜZ Mainfranken insbesondere die wärmetechnische Erschließung von Neubaugebieten. Das Konzept beruht auf dem Einsatz von regional regenerativ erzeugtem emissionsfreiem Strom, der einer dauerhaften Nutzung zugeführt wird und damit seinen Wert behält.
Das Forschungsprojekt „GeTIS – Geothermisches Informationssystem zur Bemessung, Modellierung, Bewertung und Genehmigung vernetzter geothermischer Energiesysteme auf Gebäude- und Stadtquartiersebene“ wird vom Sebastian Weck-Ponten vom Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen der RWTH Aachen am 15. Februar vorgestellt. Der Vortrag versucht laut der Messe Offenburg den Unsicherheiten bei der Planung, Genehmigung und beim Betrieb geothermischer Anlagen aufgrund ihrer Komplexität und den langen Betrachtungszeiträumen entgegenzutreten. (sav)

http://www.geotherm-offenburg.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Messe Offenburg, GeoTHERM 2019, Geothermie



Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

gat | wat 2019: 5.000 Besucher erwartet
[4.9.2019] Vom 26. bis 28. November treffen sich in Köln zur gat | wat rund 5.000 Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, um neue Branchenentwicklungen zu diskutieren. mehr...
rku.it: Neuer Kongress für Versorger
[3.9.2019] Unter dem Motto CHANGE steht der erste INSIDE-Kongress des IT-Dienstleisters rku.it. Die Veranstaltung soll Energieversorgern eine Plattform zum Wissensaustausch über die Energiewende sowie neue digitale Geschäftsmodelle und Infrastrukturen bieten. mehr...
Intergeo 2019: Lösungen der VertiGIS-Unternehmen
[30.8.2019] Die VertiGIS-Unternehmen AED-Sicad, AED-Synergis, ARC-Greenlab, Baral Geohaus-Consulting und Geocom werden unter anderem am gemeinsamen Messestand die Kongressmesse Intergeo mitgestalten. mehr...
E-world 2020: Digitale Energiewelt richtig absichern
[5.8.2019] Cyber-Sicherheit steht im Fokus der E-world 2020. Aussteller aus verschiedenen Bereichen der Branche werden während der dreitägigen Messe ihre Innovationen vorstellen und für Beratungsgespräche zur Verfügung stehen. mehr...
E-world 2020 informiert Besucher unter anderem zum Thema Cyber-Sicherheit.
E-world 2020: Schwerpunkte stehen fest
[2.7.2019] Die Schwerpunkte der E-world energy & water 2020 stehen fest. Noch bis Ende August können Vorschläge für das Vortragsprogramm eingereicht werden. mehr...
Call for Papers für das Vortragsprogramm der E-world 2020 ist gestartet.

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Meldungen