Handelsblatt

Sonntag, 18. August 2019

Bonn:
Zweite Bürgersolaranlage


[8.2.2019] In Kooperation mit der Genossenschaft BürgerEnergie Rhein-Sieg wurde auf dem Dach einer Gewerbehalle der Stadt Bonn eine neue Bürgersolaranlage errichtet. Sie soll künftig bis zu 86 Megawattstunden Energie jährlich produzieren.

Bonn: Zweite Bürgersolaranlage auf städtischen Dächern geht in Kürze ans Netz. Auf dem Dach der neuen Gewerbehalle auf dem Friedhof Platanenweg wird künftig Strom produziert: Die Genossenschaft BürgerEnergie Rhein-Sieg hat die Dachfläche von der Stadt Bonn gepachtet und auf dem Neubau eine Photovoltaikanlage errichtet. Es handelt sich um die zweite Bürgersolaranlage auf städtischen Dächern; insgesamt sind auf städtischen Liegenschaften 63 Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von mehr als 1.100 Kilowatt peak installiert. „Solarenergie stellt in Bonn das größte Potenzial im Bereich erneuerbarer Energien dar – insbesondere in Form dachgetragener Photovoltaikanlagen“, erklärt Umweltdezernent Helmut Wiesner. „Ich freue mich deswegen sehr, dass das Engagement aller Beteiligten zu dieser Kooperation zwischen der Stadt Bonn und der BürgerEnergie Rhein-Sieg geführt hat.“
Die neue Photovoltaikanlage besteht nach Angaben der Stadt Bonn aus 318 Modulen und erstreckt sich über rund 700 Quadratmeter – fast die komplette Dachfläche der Gewerbehalle. Mit einer Leistung von knapp 100 Kilowatt peak könnten mit der Anlage bei einer 100-prozentigen Einspeisung künftig pro Jahr 86 Megawattstunden Energie produziert und somit 51 Tonnen CO2 eingespart werden. Die neue Bürgersolaranlage soll in Kürze ans Netz gehen. (bs)

http://www.bonn.de
http://be-rhein-sieg.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Bonn, BürgerEnergie Rhein-Sieg, Bürgerbeteiligung

Bildquelle: Bundesstadt Bonn

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Solarbranchentag Baden-Württemberg: Gesamte Bandbreite der Photovoltaik
[15.8.2019] Der Photovoltaikmarkt, neue Geschäftsmodelle und der Beitrag des Solarstroms für die Sektorenkopplung stehen im Zentrum des diesjährigen Branchentags des Solar Clusters Ende Oktober in Stuttgart. mehr...
Auf dem Solarbranchentag Baden-Württemberg diskutieren Experten Ende Oktober über die Zukunft der Solarenergie.
Kreis Gütersloh: EVU unterstützen Solardachkataster
[14.8.2019] Die regionalen Energieversorger im Kreis Gütersloh unterstützen finanziell und mit ihrem Know-how die Initiative „Sonne sucht Dach“ des Landkreises. Diese ermöglicht Nutzern eine Ersteinschätzung zu Solarenergieanlagen auf dem eigenen Dach. mehr...
Bayern: Bauverwaltung ist Klimaschutz-Vorbild
[12.8.2019] Mit dem Ziel, erstes klimaneutrales Bundesland zu werden, nutzt die bayerische Staatsregierung unter anderem die Dachflächen staatlicher Gebäude als Energiequelle. Mit gutem Beispiel voran geht die Bauverwaltung: Die von ihr installierten Photovoltaikanlagen produzieren jährlich rund 3,5 Millionen Kilowattstunden Strom. mehr...
EnBW: Erster Solarpark in Bayern
[8.8.2019] Ihre erste Solaranlage in Bayern errichtet die EnBW nahe der Gemeinde Maroldsweisach. Der Solarpark Birkenfeld soll ab Oktober dieses Jahres ins Netz einspeisen. mehr...
Südlich der bayerischen Gemeinde Maroldsweisach errichtet die EnBW die Übergabestation für den Solarpark Birkenfeld.
Thüga Erneuerbare Energien: Weitere Solarparks gekauft
[7.8.2019] Thüga Erneuerbare Energien (THEE) erwirbt zwei Solarparks in Bayern und Sachsen-Anhalt und betreibt somit sechs Solarparks in Deutschland mit einer Gesamtleistung von mehr als elf Megawattpeak. mehr...
Der Solarpark Salzwedel hat eine Leistung von 750 Kilowattpeak und gehört nun zum Portfolio der Thüga Erneuerbare Energien (THEE).

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen