Sonntag, 18. August 2019

Stadtwerke Bochum:
Trianel DESK erfolgreich im Einsatz


[8.2.2019] Die Wettbewerbsfähigkeit von Stadtwerken hängt auch von der Digitalisierung der Prozesse ab. Die Stadtwerke Bochum haben deshalb die Vertriebs- und Handelsplattform Trianel DESK eingeführt.

Rund 14 Monate nach Beginn des IT-Projekts der Stadtwerke-Kooperation Trianel mit den Stadtwerken Bochum zur Einführung der integrierten Vertriebs- und Handelsplattform Trianel DESK haben die Projektbeteiligten auf der Fachmesse E-world (5. bis 7. Februar 2019, Essen) eine positive Bilanz gezogen. „So wie zu Beginn der Liberalisierung Synergien in einem gemeinsamen Handelszugang zu finden waren, gilt es heute Synergien in der Bereitstellung der nötigen IT-Landschaft und bei der gemeinsamen Nutzung von Applikationen und Infrastrukturen zu heben“, sagte Oliver Runte, Geschäftsführer der Stadtwerke-Kooperation Trianel, bei einem gemeinsamen Pressegespräch mit Frank Thiel, Geschäftsführer der Stadtwerke Bochum.
Mit der Entwicklung des Trianel DESK und der darüberhinausgehenden IT-Serviceleistungen bei der Harmonisierung und Neuaufstellung der nötigen IT-Infrastrukturen in Stadtwerken setze Trianel neue Maßstäbe bei der Implementierung und integrierten Nutzung von Applikationen für Vertriebs-, Beschaffungs- und Handelsprozesse. Runte erklärte: „Das Trianel DESK ist unsere Lösung, um IT-Komplexität in Stadtwerken zu reduzieren und Prozesse effizienter und kostengünstiger zu machen. Unsere energiewirtschaftliche und unsere IT-Expertise zur Optimierung der Prozesse über das Trianel DESK ist unsere Antwort auf den zunehmenden Margendruck von Stadtwerken in Vertrieb und Beschaffung.“
Stadtwerke-Chef Frank Thiel betonte: „Die Zukunft der Energiewirtschaft und die Wettbewerbsfähigkeit von Stadtwerken wird sich auch an der Digitalisierung der Prozesse entscheiden.“ Gemeinsam mit Trianel und dem Trianel DESK habe Bochum hier die Weichen gestellt. In der Strombeschaffung ist das Trianel DESK bereits seit November 2018 in Bochum im Einsatz. Die gemeinsam entwickelten Applikationen zur Optimierung des Vertriebs werden in den nächsten Monaten live geschaltet. „Die Vielzahl der Anwendungen, die wir bislang zur Kalkulation von Großkunden oder für das Vertriebscontrolling eingesetzt haben, ist in den letzten Jahren immer komplexer und kleinteiliger geworden. Mit dem Trianel DESK haben wir eine Lösung, die zu einer deutlichen Vereinfachung und Standardisierung unserer Prozesse führt“, sagte Thiel. (al)

http://www.trianel.com
http://www.stadtwerke-bochum.de

Stichwörter: Informationstechnik, Trianel, Stadtwerke Bochum, Trianel DESK



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Gemeindewerke Oberhaching: Systemtausch mit Wilken
[13.8.2019] Die Gemeindewerke Oberhaching rüsten auf die Branchenlösung des Anbieters Wilken um. Zum Einsatz kommt künftig auch das Wilken-Kundenportal. mehr...
Stadtwerke Heidelberg: Für den IT-Ernstfall gewappnet
[8.8.2019] Um ihre Systeme nach einem IT-Notfall schnellstmöglich wieder zum Laufen zu bringen, setzen die Stadtwerke Heidelberg auf eine softwarebasierte IT-Lösung von Contechnet. mehr...
Stadtwerke Eberbach: Stromtarif fördert aktiven Klimaschutz
[7.8.2019] Ab sofort können die Kunden der Stadtwerke Eberbach selbst entscheiden, wie viel regionalen Ökostrom sie nutzen möchten. Ein White-Label-Produkt des Unternehmens Stromdao liegt dem neuen Stromtarif zu Grunde. mehr...
Verbraucher entscheiden mit dem neuen Stromtarif der Stadtwerke Eberbach selbst, wie viel grüner Strom aus der Region in der Region verbraucht wird.
Universität Kassel: Stromnetze stabil planen
[6.8.2019] An der Universität Kassel haben Wissenschaftler eine Software auf Open-Source-Basis entwickelt, welche Netzbetreibern die Planung stabiler Stromnetze erleichtern soll. mehr...
EnBW / Stromnetz Hamburg: Kooperation bei der IT
[5.8.2019] Die gemeinsame Entwicklung ihrer IT- und Prozesslandschaft treiben Energie Baden-Württemberg (EnBW) und Stromnetz Hamburg voran. mehr...