Montag, 18. Februar 2019

Stadtwerke Osnabrück:
Für E-Bus-Engagement geehrt


[13.2.2019] Die Stadtwerke Osnabrück sind für ihr beispielhaftes E-Bus-Engagement ausgezeichnet worden.

Stadtwerke Osnabrück erhalten EBUS-Award. Für seine Verdienste bei der Umstellung auf Elektrobusse im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) wurde der Mobilitätsvorstand der Stadtwerke Osnabrück Stephan Rolfes mit dem EBUS-Award geehrt. Die Jury hob dabei insbesondere seinen inspirierenden Mut hervor, die Systemumstellung von Diesel- auf batterieelektrische Busse anzugehen. Ziel der Stadtwerke Osnabrück ist es, das neue MetroBusliniennetz unter Einbindung der Umlandgemeinden sukzessive zu elektrifizieren und dabei mehr als 60 Elektrogelenkbusse einzusetzen. Wie die Stadtwerke melden, wird die neue E-Buslinie M1 zwischen Düstrup und Haste die erste rein elektrische Buslinie in Osnabrück werden und soll zu Beginn des zweiten Quartals dieses Jahres in Betrieb gehen. Der EBUS-Award wird alle zwei Jahre vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), den DEVK Versicherungen und dem Forum für Verkehr und Logistik verliehen. (bs)

www.swo.de/e-bus
www.mozu-os.info
www.vdv.de
www.forumverkehrlogistik.de/EBUS-Award.html

Stichwörter: Elektromobilität, Stadtwerke Osnabrück, E-Bus

Bildquelle: Markus Bollen

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Kreis Ravensburg: E-Auto befördert Verwaltungspost
[15.2.2019] Der interne Postverkehr des Landratsamts Ravensburg wird jetzt mit einem E-Fahrzeug abgewickelt. Damit will der Kreis einen wichtigen Beitrag zur CO2-Reduktion leisten. mehr...
Kreis Ravensburg nutzt StreetScooter für die Beförderung der internen Verwaltungspost.
Frankfurt am Main: Müllabfuhr testet Futuricum
[11.2.2019] Das vollelektrische Müllfahrzeug Futuricum unterzieht die Stadt Frankfurt am Main derzeit einem umfassenden Praxistest. mehr...
Das vollelektrische Futuricum-Fahrzeug ist bislang nur in der Schweiz unterwegs – so etwa in der Stadt Thun.
Kiel: Flexibles Netz für E-Mobilität
[5.2.2019] Im Rahmen des Projekts KielFlex unter Federführung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel soll die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt zum Vorbild bei der Elektromobilität werden. Die flexible Stromnetz-Lösung wird zunächst im Labor simuliert, bevor 2020 der Feldversuch startet. mehr...
Projekt KielFlex: Im Labor der Technischen Fakultät an der CAU wird das gesamte Stromnetz Kiels simuliert.
EnBW: Neues Tarifmodell für Fahrstrom
[1.2.2019] Ab März wird an EnBW-Ladesäulen nur der Strom berechnet, der tatsächlich geladen wurde. Die Kilowattstunde (kWh) kostet dann 39 Cent an Normallade- und 49 Cent an Schnellladestationen. mehr...
Ab März wird an EnBW-Ladesäulen nur der Strom berechnet, der tatsächlich geladen wurde.
Nordrhein-Westfalen: Wasserstoff als Treibstoff
[1.2.2019] Nordrhein-Westfalen hat drei Modellregionen für Wasserstoffmobilität ausgezeichnet. Über eine Million Euro Förderung fließen in die Gewinnerregionen Köln, Düsseldorf und Steinfurt. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen