Donnerstag, 25. April 2019

Kreis Böblingen:
Müllheizkraftwerk liefert Ökostrom


[14.2.2019] Mit grünem Strom versorgt das Restmüllheizkraftwerk Böblingen nun die Gebäude des Landkreises Böblingen. Das hat nicht nur ökologische Vorteile. Es entsteht auch eine regionale Wertschöpfung mit Partnern aus der Kommune.

Seit Januar 2019 werden die Gebäude des Kreises Böblingen mit Ökostrom aus dem Restmüllheizkraftwerk Böblingen versorgt. Wie der baden-württembergische Kreis mitteilt, bezieht er den Strom von den Stadtwerken Böblingen. Die Stadtwerke kaufen ihrerseits Ökostrom-Zertifikate vom Restmüllheizkraftwerk Böblingen an. „Durch diese Zusammenarbeit entsteht, neben den ökologischen Vorteilen, auch eine regionale Wertschöpfung mit Partnern aus dem Landkreis“, berichtet Landrat Roland Bernhard. Frank Schumacher, Geschäftsführer des Zweckverbands Restmüllheizkraftwerk, fügt hinzu: „Die hoheitliche Aufgabe der Siedlungsabfallentsorgung für die Menschen in den Landkreisen Böblingen, Calw, Freudenstadt und Rottweil sowie der Stadt Stuttgart trägt so unmittelbar zum Effekt der CO2-Reduzierung in der Region Böblingen bei. Dies ist für uns ein großer Erfolg, weil diese regionale Zusammenarbeit die Arbeit des Restmüllheizkraftwerks Böblingen, als Zweckverband ohne Gewinnerzielungsabsicht, in der Kreislaufwirtschaft unterstreicht und dazu beiträgt, nachhaltige Fernwärme und umweltfreundlichen Strom zu erzeugen.“ Nach Kreisangaben erhalten neben dem Hauptgebäude auch die Außenstellen des Kreises, die kreiseigenen Schulen, der Abfallwirtschaftsbetrieb, das Straßenbauamt sowie die Wohngebäude in den Krankenhausarealen Böblingen, Herrenberg und Leonberg künftig grünen Strom. (sav)

http://www.lrabb.de
http://www.stadtwerke-boeblingen.de

Stichwörter: Energieeffizienz, Kreis Böblingen, Stadtwerke Böblingen, Restmüllheizkraftwerk



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

Fachforum: Wirtschaftlichkeit von Power-to-X
[15.4.2019] Das Fachforum Power-to-X Anfang Mai richtet den Blick auf die wirtschaftlichen und technischen Herausforderungen der Power-to-X-Technologien und behandelt aktuelle rechtliche Rahmenbedingungen. mehr...
Fischbachtal: Smarte Heizsteuerung fürs Rathaus
[5.4.2019] Die Gemeinde Fischbachtal hat ihr Rathaus mit intelligenten, selbstlernenden Heizkörperthermostaten ausgestattet. Das System stammt vom Start-up vilisto, das Ende des vergangenen Jahres den Entega-Wettbewerb „Best-of-X“ gewonnen hat. mehr...
Dauerhafte Energieeinsparungen sollen mit dem neuen System zur Steuerung der Heizkörper im Rathaus der Gemeinde Fischbachtal möglich sein.
euroLighting: Beleuchtungsnetz smart nutzen
[2.4.2019] euroLighting stellt sein neues intelligentes System für die Smart City vor: Mit City SYS lasse sich das vorhandene öffentliche Stromleitungsnetz der Straßenbeleuchtung nutzen, um die Infrastruktur für eine intelligente Stadt aufzubauen. mehr...
Auf der eltefa 2019 stellte euroLighting erstmals das System City SYS für die Smart City vor.
14. Gebäudeenergietag Rheinland-Pfalz: Gebäude effizient betreiben
[1.4.2019] In Zusammenarbeit mit dem Umweltministerium Rheinland-Pfalz und der Energieagentur Rheinland-Pfalz lädt die Transferstelle Bingen Anfang April zum 14. Gebäudeenergietag Rheinland-Pfalz ein. mehr...
Schuch: Effizienter und variantenreicher
[25.3.2019] Das Unternehmen Schuch stellt seine überarbeiteten Leuchten vor: Effizienter und variantenreicher als ihr Vorgänger sei die neue FILOS Vario. mehr...
In Summe soll die überarbeitete Variante der FILOS Vario von Schuch auf eine Effizienzsteigerung von rund 25 Prozent kommen.

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energieeffizienz:
GEWISS Deutschland GmbH
35799 Merenberg
GEWISS Deutschland GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH

Aktuelle Meldungen