Freitag, 22. März 2019

Calau:
Schnelles Internet von PŸUR


[28.2.2019] Das neue Glasfasernetz der Stadt Calau hat Anbieter PΫUR jetzt offiziell in Betrieb genommen.

Der im Frühjahr 2018 begonnene Bau eines Glasfasernetzes für schnelles Internet mit bis zu 400 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und eine umfassende Fernsehversorgung im brandenburgischen Calau ist abgeschlossen. Das teilt das Unternehmen Tele Columbus mit, welches das Netz unter dem Markennamen PΫUR errichtet hat. Initiiert wurde der Netzausbau von der Wohn- und Baugesellschaft Calau (WBC). „Wir freuen uns, dass der Ausbau innerhalb des gesetzten Zeitrahmens abgeschlossen wurde, und für unsere Gebäude und Mieter nun langfristig eine Internet-Anbindung auf höchstem Niveau gesichert ist“, so WBC-Geschäftsführerin Marion Goyn.
Das neue Netz setzt laut Tele Columbus auf eine Glasfaserversorgung bis in die Gebäude (Fibre to the Building, FTTB) und ist direkt an das Internet Backbone von PΫUR angebunden. Aus dem ehemaligen Kabelnetz sei so ein gigabitfähiges, glasfaserbasiertes Multimedianetz entstanden. Leerrohre in den Gebäuden erleichterten zudem die spätere Aufrüstung zu einer Vollglasfaserversorgung bis in die Wohnungen (Fibre to the Home, FTTH). (bs)

www.calau.de
www.telecolumbus.com

Stichwörter: Breitband, Calau, PŸUR, Tele Columbus



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband

BNetzA: Breitband-Messung zeigt kaum Veränderungen
[14.3.2019] Zum dritten Mal hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) Ergebnisse ihrer Breitband-Messung im Festnetz und Mobilfunk veröffentlicht. Darin zeigen sich insgesamt keine Verbesserungen gegenüber den Vorjahren. mehr...
neu.sw: VKU zeichnet Schul-IT-Projekt aus
[14.3.2019] Für ihre Digitalisierungslösungen für Schulen in Mecklenburg-Vorpommern sind die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) mit dem VKU-Innovationspreis in der Kategorie Breitband/Telekommunikation ausgezeichnet worden. mehr...
Die Neubrandenburger Stadtwerke erhalten den VKU-Innovationspreis in der Kategorie Breitband/Telekommunikation.
Breitband-Symposium: Workshops am Schanzentisch Bericht
[6.3.2019] Zum achten Mal führte das Unternehmen Langmatz sein Breitband-Symposium in Garmisch-Partenkirchen durch. Auf der Veranstaltung wurde unter anderem gezeigt, wie eine Großstadt die Digitalisierung vorantreibt und wie eine neue Verlegemethode den Glasfaserausbau beschleunigt. mehr...
Stephan Wulf, Vorsitzender der Geschäftsführung von Langmatz, bei seiner Eröffnungsrede zum 8. Breitband-Symposium.
Main-Kinzig-Kreis: Pilotprojekt für 100 Mbit/s
[1.3.2019] In den Pilotgemeinden Rodenbach, Freigericht und Hasselroth testet das Unternehmen M-net das neue VDSL2 Übertragungsprofil 35b ohne Vectoring. Die Internet-Bandbreiten werden dadurch von derzeit maximal 50 auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde erhöht. mehr...
Rodenbach ist Testfeld für das neue VDSL2 Übertragungsmodell 35b ohne Vectoring.
Stadtwerke Bühl: Bereit für die Breitband-Kunden
[26.2.2019] Die Stadtwerke Bühl haben das Kunden- und Breitband-Management-System DICLINA eingeführt. Damit konnten die ersten Kunden an das neue breitbandige BADEN.NET angeschlossen werden. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH

Aktuelle Meldungen