BDEW

Sonntag, 19. Mai 2019

MVV Energie:
Dividende bleibt stabil


[11.3.2019] Die Aktionäre von MVV Energie erhalten wieder eine Dividende in Höhe von 90 Cent je Aktie. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Mannheimer Unternehmen Umsätze und Gewinne wie im Vorjahr – obwohl das Ergebnis im ersten Quartal eingebrochen ist.

MVV-Hauptversammlung in Mannheim: Vorstand bekräftigt Prognose für das  Geschäftsjahr 2019. Das Mannheimer Unternehmen MVV Energie zahlt für das Geschäftsjahr 2018, das am 30. September 2018 endete, wie im Vorjahr eine Dividende von 90 Cent je Aktie. Damit folgten die Aktionäre auf der diesjährigen Hauptversammlung am vergangenen Freitag (8. März 2019) in Mannheim der Empfehlung von Vorstand und Aufsichtsrat. Die Ausschüttungssumme liegt laut MVV damit erneut bei fast 60 Millionen Euro. MVV-Vorstandschef Georg Müller erklärte: „Unsere Aktie ist und bleibt eine stabile und sich gut verzinsende Anlage.“
Vor den rund 1.300 Aktionären und Gästen stellte Müller die Bilanz für das Geschäftsjahr 2018 vor. Demnach stiegt das operative Ergebnis (Adjusted EBIT) im Vorjahresvergleich um zwei Prozent auf 228 Millionen Euro. Der Umsatz blieb mit gut 3,9 Milliarden Euro auf dem Niveau der letzten Jahre. Unter dem Strich, also beim bereinigten Jahresüberschuss nach Fremdanteilen, hat MVV mit 94 Millionen Euro etwas mehr als im Vorjahr verdient (wir berichteten).
Müller bekräftigte vor den Anteilseignern die Geschäftsprognose des Vorstands für das Jahr 2019. Obwohl sich das Adjusted EBIT von MVV in den ersten drei Monaten auf 67 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr halbierte (1. Quartal 2018: 133 Millionen Euro), erwartet das Unternehmen am Ende des Geschäftsjahrs Gewinne und Umsätze etwa auf Vorjahresniveau. Müller: „Aufgrund von Sondereffekten ist dieses Ergebnis nur eine wenig aussagekräftige Momentaufnahme. Mit unserem operativen Geschäft sind wir dagegen voll auf Kurs.“ (al)

http://www.mvv.de

Stichwörter: Unternehmen, MVV Energie, Bilanzen

Bildquelle: MVV Energie AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Wilken: IT-Kompetenzen gebündelt
[15.5.2019] Ihre IT-Kompetenzen hat die Wilken Software Group jetzt mit der Fusion von Wilken Rechenzentrum und Wilken IT Services unter einem Firmendach gebündelt. mehr...
Technische Werke Ludwigshafen: Fokussierung aufs Kerngeschäft
[6.5.2019] Ihre Übergangsstrategie 2023 haben jetzt die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) vorgestellt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Stärkung der Position als kommunaler und regionaler Energiedienstleister. mehr...
Technische Werke Ludwigshafen wollen sich in den nächsten fünf Jahren aufs Kerngeschäft als wichtigste Ertragsquelle konzentrieren.
Badenova: IT-Partnerschaft mit Stiegeler
[2.5.2019] Ihre Kompetenzen im regionalen IT- und Telekommunikationsmarkt bündeln jetzt die Badenova IT-Tochter badenIT und das Stiegeler IT Systemhaus. mehr...
BS Energy: Digitalisierungsagentur gegründet
[26.4.2019] Eine Agentur für smarte Dienstleistungen hat der Braunschweiger Energieversorger BS Energy gegründet. Gemeinsam mit dem Stadtwerke-Verbund Thüga werden Projekte in den Bereichen Internet der Dinge, Glasfaser, Elektromobilität und LoRaWAN angegangen. mehr...
BS Energy gründet Kom-Dia-Agentur für smarte Dienstleistungen.
ENGIE: Energiewende „as a service“
[25.4.2019] Eine Führungsposition bei CO2-neutralen Energielösungen will das Unternehmen ENGIE erreichen. Die Zielgruppe: Unternehmen und Kommunen, die sich als Vorreiter im Kampf gegen die Erderwärmung engagieren. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen