Dienstag, 23. Juli 2019

MVV / Stadtwerke Heidelberg:
Fernwärme-Gesellschaft gegründet


[14.3.2019] Um grüne Wärme und damit den Klimaschutz voranzubringen, gründen MVV Energie und die Stadtwerke Heidelberg eine gemeinsame Fernwärme-Gesellschaft für die Metropolregion Rhein-Neckar.

Vertragsunterzeichnung: MVV und die Stadtwerke Heidelberg gründen eine grüne Fernwärme-Gesellschaft. Das Mannheimer Unternehmen MVV Energie und die Stadtwerke Heidelberg haben einen Kooperationsvertrag zur Gründung der Gesellschaft wärme.netz.werk Rhein-Neckar mit Sitz in Heidelberg unterzeichnet. Nach Angaben beider Partner soll das neue Unternehmen vor allem Wärmequellen aus erneuerbaren Energien und Abwärme erschließen. MVV-Vertriebsvorstand Ralf Klöpfer erklärte bei der Vertragsunterzeichnung: „Fernwärme ist und bleibt eines der wichtigsten Instrumente zur Erreichung der Klimaziele in Deutschland. Gerade in Ballungsräumen schafft sie auch in Zukunft die Grundlage einer umwelt- und klimafreundlichen Wärmeversorgung, die zudem Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit gewährleistet. Dazu wollen wir in den kommenden Jahren die Fernwärme in der Region schrittweise erneuerbarer machen.“
Michael Teigeler, Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg Energie, ergänzte: „Durch die Kooperation mit der MVV im wärme.netz.werk können wir gemeinsam die Fernwärme im regionalen Kontext weiter entwickeln. Das hilft uns, unsere anspruchsvollen Ziele für mehr grüne Wärme und somit für mehr Klimaschutz erreichen zu können.“ Dabei erwarten MVV und die Stadtwerke Heidelberg, dass es mit der Wärmewende zu einer steigenden Zahl von dezentralen Einspeisern kommt. Erste gemeinsame Projekte seien bereits in Planung. (al)

http://www.mvv.de
http://www.swhd.de

Stichwörter: Fernwärme, MVV Energie, Stadtwerke Heidelberg

Bildquelle: MVV Energie AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fernwärme

swb: Wärmekonzept für den Ellener Hof
[17.7.2019] Der Bremer Energiedienstleister swb stellt das Wärmekonzept für das Stiftungsdorf Ellener Hof vor. Zwei Formen der Wärmelieferung sollen dort kombiniert werden: Wärme aus dem swb-Fernwärmenetz und aus einem mit Biomethan betriebenen Blockheizkraftwerk. mehr...
Der CO2-Fußabdruck im Stiftungsdorf Ellener Hof soll künftig kleiner werden.
Stadtwerke München: Neue Turbinen für Freimann
[28.6.2019] Bei der Erneuerung des Kraftwerksteils am Standort Freimann haben die Stadtwerke München einen Meilenstein erreicht. Bis Ende dieses Jahres soll der Einbau der neuen Gasturbinen abgeschlossen werden. mehr...
Gut gelandet: das T-Stück für die neue Gasturbinen-Anlage in Freimann.
Ennigerloh: Wärme im Container Bericht
[18.6.2019] Das Olympiabad in Ennigerloh wird mit mobiler Wärme versorgt. Erzeugt in einem Blockheizkraftwerk der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Warendorf, gelangt die Energie in einem isolierten Container ins Bad. mehr...
Das Olympiabad in Ennigerloh wird mit mobiler Wärme versorgt.
Dresden: Spatenstich für Elbdüker
[14.6.2019] Der Fernwärmeausbau in Dresden schreitet voran. Jetzt wurde der Spatenstich für den Bau eines Elbtunnels gesetzt. Mit der neuen Hauptleitung kann auch der Stadtbezirk Pieschen mit Fernwärme erschlossen werden. mehr...
Stuttgart: Modernes Heizkraftwerk eingeweiht
[9.5.2019] Im Stuttgarter Stadtteil Gaisburg hat Energieversorger EnBW ein modernes Gasheizkraftwerk offiziell in Betrieb genommen. Es ersetzt ein altes Steinkohlekraftwerk und trägt damit zum Erreichen der Klimaschutzziele in der baden-württembergischen Landeshauptstadt bei. mehr...
Neues Heizkraftwerk in Stuttgart-Gaisburg eingeweiht.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fernwärme:
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen