Samstag, 21. September 2019

Trianel:
Mehr Mittel für erneuerbare Energien


[14.3.2019] Mehr Kapital für Erneuerbare-Energien-Projekte stellt Trianel bereit. Mit rund 13 Millionen Euro sollen weitere Onshore-Wind- und Solarparks entwickelt werden.

Trianel-Solarpark Südwestpfalz: Die Stadtwerke-Kooperation verstärkt das Engagement beim Ausbau erneuerbarer Energien. Trianel verstärkt die Aktivitäten im Bereich der Projektentwicklung Onshore und stellt dafür rund 13 Millionen Euro bereit. Wie die Stadtwerke-Kooperation meldet, soll die Eigenentwicklung von Windpark- und Photovoltaik-Freiflächenprojekten mit kommunaler Beteiligung vorangetrieben werden. Mit dem Kapital werde eine Projekt-Pipeline von rund 800 Megawatt (MW) an Windpark- und PV-Leistung realisiert und Stadtwerken der weitere Zugang zu Erneuerbaren-Projekten ermöglicht.
Herbert Muders, Bereichsleiter der Projektentwicklung Onshore bei Trianel, sagt: „300 MW an Windparks und PV-Freiflächenanlagen haben wir mit kommunalen Partnern ans Netz gebracht, an weiteren deutschlandweiten Projekten arbeiten wir.“ Trianel bündle die Expertise der Erneuerbaren-Projektentwicklung an Land und ermögliche so Stadtwerken und kommunalen Partnern, sich in einem komplexen Erneuerbaren-Markt zu behaupten und Investitionen in den eigenen Ausbau der Sonnen- und Windenergie voranzutreiben. Muders: „Stadtwerke können in der Kooperation an unserer guten Marktposition partizipieren.“
Neben der Windenergie spiele die Solarenergie eine zentrale Rolle beim Ausbau der erneuerbaren Energien. Trianel habe bereits 100 Megawatt Peak (MWp) an PV-Freiflächenanlagen deutschlandweit ans Netz gebracht. Andreas Lemke, Abteilungsleiter Dezentrale Energiesysteme bei Trianel: „Für 2019 haben wir die Umsetzung von weiteren 120 MWp in der festen Planung, davon sind 80 MWp bereits bezuschlagt. Weiter sinkende Errichtungskosten und wirtschaftliche Optimierungspotenziale in der gesamten Entwicklungskette machen PV-Freiflächenprojekte wirtschaftlich attraktiv.“ (al)

http://www.trianel-erneuerbare.de

Stichwörter: Unternehmen, Trianel, Windenergie, Photovoltaik

Bildquelle: Trianel

Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Enervie: Höhne bleibt Vorstandssprecher
[20.9.2019] Erik Höhne wurde als Vorstandsmitglied und Vorstandssprecher des Hagener Energieversorgers Enervie wiederbestellt. Er ist in Personalunion auch verantwortlich für die Mark-E-Aktiengesellschaft. mehr...
Wurde wieder zum Vorstandssprecher von Enervie bestellt: Erik Höhne.
Stadtwerke Award 2019: Wuppertal, Herne und Solingen vorn
[19.9.2019] WSW Energie und Wasser aus Wuppertal, die Stadtwerke Solingen und die Stadtwerke Herne sind die Gewinner des Stadtwerke Award 2019. Sie haben kommunale Leuchtturmprojekte mit Wasserstoff und LoRaWAN sowie eine Quartierslösung vorbildlich umgesetzt, so die Jury. mehr...
Die Preisträger des Stadtwerke Award 2019.
Transformations-Forum 2019: Digitalisierung in der Praxis
[18.9.2019] Auf dem Transformations-Forum des Beratungsunternehmens Baumgartner & Co. präsentieren unter anderem die Teilnehmer der Transformations-Werkstatt, was sie in den vergangenen Monaten unter dem Motto „Digitalisierung in der Praxis ist möglich“ erarbeitet haben. mehr...
Das Strategieberatungsunternehmen Baumgartner & Co. lädt Ende September zum branchenübergreifenden Transformations-Forum nach Hamburg ein.
enercity : Wachstum mit erneuerbaren Energien
[16.9.2019] enercity ist positiv ins Jahr 2019 gestartet. Der Energiedienstleister hat viele Neukunden gewonnen. Der Umsatz ist im ersten Halbjahr um 28 Prozent auf rund 1,6 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen. mehr...
MAN Energy Solutions: Partner im Wasserstoffbündnis
[11.9.2019] Als Partner des Wasserstoffbündnis Bayern will MAN Energy Solutions gemeinsam mit weiteren Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die Entwicklung von Wasserstofftechnologien als wichtigen Energieträger der Zukunft vorantreiben. mehr...