Donnerstag, 25. Februar 2021

2G Energy:
g-box 50plus mit mehr Power


[1.4.2019] Mit einem Re-Design der g-box 50 erzielt BHKW-Hersteller 2G Energy bei der neuen Generation eine kompaktere Bauform bei gleichzeitiger Erhöhung der Leistung und Servicefreundlichkeit.

Mit dem Re-Design der g-box 50 erzielt BHKW-Hersteller 2G Energy bei der neuen g-box 50plus eine kompaktere Bauform bei gleichzeitiger Erhöhung der Leistung und Servicefreundlichkeit. Das kompakte Blockheizkraftwerk g-box 50 vom Anlagenhersteller 2G Energy hat sich seit der Markteinführung vor zwölf Jahren zu einem Erfolgsmodell entwickelt. Nach Angaben von 2G sind inzwischen rund 600 Anlagen weltweit installiert. Der BHKW-Spezialist aus Heek im Münsterland hat die g-box einem umfassenden Re-Design unterzogen und an neue Marktanforderungen sowie die geänderten Richtlinien zum Anschluss von Erzeugungsanlagen an das öffentliche Netz angepasst. Auf der diesjährigen Fachmesse E-world im Februar dieses Jahres wurde die neue Produktgeneration vorgestellt.
Frank Grewe, bei 2G für Forschung und Entwicklung zuständig, erläutert: „Die neue g-box verfügt nicht nur über mehr Power durch eine leistungsstärkere Motor-Generator-Einheit, sondern wurde auch als Modul komplett neu konfiguriert.“ Der Gesamtwirkungsgrad konnte nach den Worten von Grewe von 103 Prozent auf 104,6 Prozent (34,5 Prozent elektrisch, 70,1 Prozent thermisch) gesteigert werden. Bei einer Leistungsreserve von rund 15 Prozent verfüge das Aggregat zudem über ein breites Kennfeld, in dem Volllast möglich ist. Zusätzlich wirke sich das breite Kennfeld positiv auf die Verfügbarkeit und betriebliche Beanspruchung des Aggregats aus, was längerfristig zu einer Reduzierung der Gesamtkosten (Total-Cost-of-Ownership, TCO) führe.
Gegenüber der ersten Generation zeichnet sich die neue g-box 50plus nach Herstellerangaben nicht nur durch eine reduzierte Bauhöhe, sondern auch durch einen erheblich größeren Funktions- und Leistungsumfang aus. Das BHKW könne nicht nur wärmegeführt, strom- oder netzorientiert betrieben werden, sondern auch in ein virtuelles Kraftwerk eingebunden werden. Neu im Bereich Software und Digitalisierung des Betriebs der g-box 50plus sei die Nutzung der von 2G für die leistungsstärkeren Module der agenitor-Klasse entwickelten C-Serien-Software, die eine weitgehende Fernwartung und ein vorausschauendes Stör-Management auf Basis eines Service-Vertrags ermögliche. (al)

http://www.2-g.de

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, 2G Energy, BHKW

Bildquelle: 2G Energy AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

14. KWK-Impulstagung 2021: Effizient erzeugte Energie
[17.2.2021] Um das Potenzial der Kraft-Wärme-Kopplung sowie aktuelle Entwicklungen wird es auch in diesem Jahr bei der KWK-Impulstagung der Technischen Hochschule Bingen gehen. Sie findet am 11. März als Online-Event statt. mehr...
Stadtwerke Heidelberg: Dritter Zuschlag bei iKWK
[14.1.2021] Die Stadtwerke Heidelberg haben bereits ihren dritten Zuschlag bei iKWK-Ausschreibungen erhalten. Sie sind das erste Stadtwerk, dem das gelungen ist. mehr...
EEG / KWKG: B.KWK sieht Licht und Schatten
[22.12.2020] Bei der Novellierung des EEG sowie bei der Neufassung des KWKG konnte sich die Kraft-Wärme-Kopplungs-Branche teils einbringen, zum Teil auch nicht. Der Verband B.KWK zieht eine erste Bilanz. mehr...
2G Energy: Zweiter Preis für Wasserstoff-BHKW
[17.12.2020] 2G Energy ist zweiter Sieger des 1. Umweltwirtschaftspreis.NRW, der am 15. Dezember 2020 vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV) und der NRW.BANK vergeben wurde. mehr...
2G Energy-CEO Christian Grotholt mit dem Preis zum zweiten Platz beim Umweltwirtschaftspreis
Leipzig: Grundstein für HKW Süd gelegt
[8.12.2020] Der Grundstein für das neue Heizkraftwerk Leipzig Süd ist gelegt. Ende 2022 soll es am Netz sein und zur zukunftsfähigen Fernwärmeversorgung durch die Stadtwerke beitragen. mehr...
v.l.: Thomas Brandenburg, Maik Piehler und Karsten Rogall von den Stadtwerken Leipzig mit OB Burkhard Jung bei der Grundsteinlegung für das HKW Süd.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen