Dienstag, 25. Februar 2020

Mainova:
Vitales kommunales Unternehmen


[16.4.2019] Der Energieversorger Mainova aus Frankfurt am Main hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2018 auf über zwei Milliarden Euro gesteigert. Auch der Gewinn legte deutlich zu.

Die Mainova-Vorstände Lothar Herbst, Diana Rauhut, Dr. Constantin H. Alsheimer  und Norbert Breidenbach präsentieren den aktuellen Geschäftsbericht 2018 (v.l.). Am Donnerstag vergangener Woche (11. April 2019) hat der Frankfurter Energieversorger Mainova die Bilanz des Geschäftsjahrs 2018 vorgelegt. Demnach stieg der Umsatz des kommunalen Unternehmens gegenüber dem Vorjahr um rund 50 Millionen Euro auf knapp über zwei Milliarden Euro. Auch der bereinigte Gewinn stieg auf 144,3 Millionen Euro (plus 12,1 Millionen Euro). Damit erzielte der regionale Energieversorger nach eigenen Angaben das bislang höchste bereinigte Ergebnis. Vor allem die Beteiligungen an einzelnen Energieversorgungsunternehmen leisteten einen hohen Beitrag, meldet Mainova.
Vorstandschef Constantin H. Alsheimer erklärte bei der Bilanz-Pressekonferenz in Frankfurt am Main: „Mainova ist ein vitales und gesundes Unternehmen, das gut aufgestellt ist. Mit fairer Preisgestaltung und hoher Servicequalität konnten wir trotz hohem Wettbewerbsdruck erneut überzeugen. Ob Rechenzentren oder Flughafen mit gigantischem Strombedarf, die Commerzbank-Arena mit anspruchsvollem Wärme-Contracting, Banken, Börse oder die Messe: Wir entwickeln für unsere Kunden passgenaue Energielösungen. Und kümmern uns, dass Energie einfach funktioniert.“ (al)

https://www.mainova.de
Der Mainova-Geschäftsbericht 2018 kann hier heruntergeladen werden (Deep Link)

Stichwörter: Unternehmen, Mainova, Bilanzen

Bildquelle: Mainova AG

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Allgäu: Chancen von Wasserstoff
[19.2.2020] Das Allgäu will zur Wasserstoff-Region werden. Eine Potenzialanalyse zeigt: Pro Jahr könnten bis zu 1.000 Tonnen des grünen Gases in einem Müllheizkraftwerk und einem Wasserkraftwerk produziert werden. mehr...
Stadtwerke Münster: Einstieg bei Stadtteilauto
[18.2.2020] Die Stadtwerke Münster erwerben 29 Prozent der Anteile an der Firma Stadtteilauto CarSharing Münster. Der Kommunalversorger wird dabei einen zweiten Geschäftsführer stellen. mehr...
Partner bei Stadtteilauto: Frederick Koddenberg, Till Ammann und Frank Gäfgen (v. l.).
enercity: Einstieg bei Cloud-Spezialist
[14.2.2020] Der Hannoveraner Energiedienstleister enercity will den Online-Handel für Energieversorger weiterentwickeln und beteiligt sich am Kölner Cloud-Software Unternehmen epilot. mehr...
enercity beteiligt sich am Kölner Cloud-Software Unternehmen epilot.
Somentec: Wachstum unter Stadtwerke-Dach
[14.2.2020] Der Software-Spezialist Somentec steigert Umsatz und Gewinn. Nun erhält die Branchenlösung XAP. ein Update. mehr...
GISA: Kooperation mit price[it]
[14.2.2020] Die Hallenser Unternehmen price[it] und GISA wollen gemeinsam Lösungen für die Sektoren Risiko-, Portfolio-Management und Handel in der Energiewirtschaft entwickeln. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen