Dienstag, 15. Oktober 2019

Mainova:
Vitales kommunales Unternehmen


[16.4.2019] Der Energieversorger Mainova aus Frankfurt am Main hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2018 auf über zwei Milliarden Euro gesteigert. Auch der Gewinn legte deutlich zu.

Die Mainova-Vorstände Lothar Herbst, Diana Rauhut, Dr. Constantin H. Alsheimer  und Norbert Breidenbach präsentieren den aktuellen Geschäftsbericht 2018 (v.l.). Am Donnerstag vergangener Woche (11. April 2019) hat der Frankfurter Energieversorger Mainova die Bilanz des Geschäftsjahrs 2018 vorgelegt. Demnach stieg der Umsatz des kommunalen Unternehmens gegenüber dem Vorjahr um rund 50 Millionen Euro auf knapp über zwei Milliarden Euro. Auch der bereinigte Gewinn stieg auf 144,3 Millionen Euro (plus 12,1 Millionen Euro). Damit erzielte der regionale Energieversorger nach eigenen Angaben das bislang höchste bereinigte Ergebnis. Vor allem die Beteiligungen an einzelnen Energieversorgungsunternehmen leisteten einen hohen Beitrag, meldet Mainova.
Vorstandschef Constantin H. Alsheimer erklärte bei der Bilanz-Pressekonferenz in Frankfurt am Main: „Mainova ist ein vitales und gesundes Unternehmen, das gut aufgestellt ist. Mit fairer Preisgestaltung und hoher Servicequalität konnten wir trotz hohem Wettbewerbsdruck erneut überzeugen. Ob Rechenzentren oder Flughafen mit gigantischem Strombedarf, die Commerzbank-Arena mit anspruchsvollem Wärme-Contracting, Banken, Börse oder die Messe: Wir entwickeln für unsere Kunden passgenaue Energielösungen. Und kümmern uns, dass Energie einfach funktioniert.“ (al)

https://www.mainova.de
Der Mainova-Geschäftsbericht 2018 kann hier heruntergeladen werden (Deep Link)

Stichwörter: Unternehmen, Mainova, Bilanzen

Bildquelle: Mainova AG

Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Stadtwerke Bochum: Neues Preismodell Ökostrom 2-1-0
[7.10.2019] Mit dem Preismodell Ökostrom 2-1-0 der Stadtwerke Bochum können die Kunden ab sofort selbst entscheiden, welchen monatlichen Beitrag sie für Ökostrom zahlen möchten. mehr...
Frank Thiel, Geschäftsführer der Stadtwerke Bochum, präsentiert das neue Preismodell Ökostrom 2-1-0.
Stadtwerke Tecklenburger Land: Regionalstromtarif im Portfolio
[4.10.2019] Aus der Region, für die Region – diesem Motto haben sich die Stadtwerke Tecklenburger Land verpflichtet. Ab sofort können die Kunden die Tarifoption natur wählen und erhalten damit Strom aus regenerativen Erzeugungsanlagen im Kreis Steinfurt. mehr...
Regionalstrom in allen Tarifen bieten die Stadtwerke Tecklenburger Land.
EnBW: Quartiere der Zukunft entwickeln
[2.10.2019] Der baden-württembergische Energiekonzern EnBW verstärkt sein Engagement im Thema Quartiersentwicklung und arbeitet nun mit dem Unternehmen Freo zusammen. mehr...
Neubrandenburger Stadtwerke: Ökostrom für den Landkreis
[2.10.2019] Einrichtungen des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte werden künftig mit Ökostrom der Neubrandenburger Stadtwerke versorgt. mehr...
Sankt Augustin: Eigenes Stadtwerk gegründet
[1.10.2019] Aus der EVG Sankt Augustin heraus sind in der Partnerschaft mit RheinEnergie die Stadtwerke Sankt Augustin gegründet worden. Geschäftsführer des neuen Unternehmens sind Harry Gersabeck und Marcus Lübken. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für stadt+werk-Leser:
SCW-K21

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen