BDEW

Donnerstag, 2. Juli 2020

Power2Drive Europe:
Marktübersicht zu Ladesystemen


[18.4.2019] Die Organisatoren der Power2Drive Europe präsentieren im Vorfeld zur Fachmesse ihre aktuelle Marktübersicht zu Ladesystemen. Letztere stehen sowohl im Forum, als auch auf der Konferenz der Messe im Rahmen der The smarter E Europe im Fokus.

Unter dem Motto „Charging the Future of Mobility” stellt die Power2Drive Europe Lösungen und Technologien für die umweltfreundliche Mobilität in den Mittelpunkt. Die Zahl der Anbieter und die Vielfalt der Wallboxen, Ladesäulen, Carports oder der Dienstleistungen rund um die Elektromobilität sind deutlich gestiegen. Das zeigt die aktuelle Marktübersicht der Fachmesse Power2Drive Europe, die vom 15. bis 17. Mai 2019 in München stattfindet.
Die Marktübersicht präsentiert rund 90 verfügbare Ladesäulen, Wallboxen und flexibel einsetzbare Ladekabel, informiert Power2Drive-Veranstalter Solar Promotion. Für den Marktreport wurden die Daten von bestell- und lieferbaren Schnellladesäulen (DC), von AC-Systemen (einphasig und dreiphasig) und von DC-Systemen aufgenommen. Erkennbar sei, dass einphasige Systeme an Bedeutung verlieren. Der Trend gehe eindeutig zu dreiphasigen Systemen. Eine zunehmende Bedeutung haben Kombi-Systeme, die aus leistungsfähigen Batterien und Ladetechnik bestehen, meldet Solar Promotion. In der Marktübersicht wurden neben der Ladetechnik auch Planungstools zur Einbindung der Elektromobilität in solare Eigenverbrauchssysteme für Gebäude und solare Carports erfasst. Es zeichnet sich laut Übersicht ab, dass immer mehr Stadtwerke und Energieversorger mit intelligenten Dienstleistungen auftreten, um Ladestrom im halböffentlichen oder öffentlichen Raum anzubieten und abzurechnen.

Zuverlässiges Lade-Infrastruktur-Netz für Europa

Die Power2Drive Europe Conference legt in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf die Lade-Infrastruktur. In der Session „Technology Trends for Charging Infrastructure“ werden unterschiedliche Ansätze – vom langsamen Laden mit Wechselstrom über das superschnelle High Power Charging mit Gleichstrom bis hin zu induktiven Lösungen oder kabelgeführten Systemen – vorgestellt. Die Session „Setting Up and Running Charging Networks in Europe” zeigt verschiedene Konzepte für den schnellen Aufbau eines zuverlässigen Lade-Infrastruktur-Netzes in Europa. Auch im Power2Drive Forum geht es um Ladesysteme. Mehrere Vortragsblöcke werden zum Thema angeboten, zum Beispiel am Mittwoch „Laden im privaten und halböffentlichen Bereich“ sowie eine Session zum Tank- und Ladekarten-Management. Am Donnerstag geht es um „Ladeinfrastruktur als Geschäftsmodell“ und die Kombination „Photovoltaik & Elektromobilität“. Best Practices für Kommunen und Smart Cities mit Lösungen für E-Flotten-Programme werden am Freitag vorgestellt. Danach präsentieren sich Start-ups aus der Branche. (sav)

https://www.PowerToDrive.de
https://www.thesmartere.de
Weiter zur Publikation "Die neue Marktübersicht Ladesysteme" (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, Solar Promotion, The smarter E Europe, Power2Drive Europe, Elektromobilität

Bildquelle: Power2Drive Europe

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

E-world 2021: Klimaschutz im Fokus
[29.6.2020] Die nächste E-world energy & water, Europas Leitmesse der Energiewirtschaft, wird vom 9. bis 11. Februar 2021 stattfinden. Sie rückt den Klimaschutz noch stärker in den Fokus. mehr...
Fachkonferenz: Energetische Biomassenutzung
[27.5.2020] Eine Fachkonferenz über die Nutzung erneuerbarer Energien in Gebäuden und Quartieren findet im November in Berlin statt. Beitragsvorschläge können noch bis zum 30. Mai eingereicht werden. mehr...
Noch bis zum 30. Mai können Abstracts für die Fachkonferenz der BMWI-Forschungsnetzwerke Bioenergie und Energiewendebauen eingereicht werden.
gat | wat: DVGW verschiebt Kongress auf 2021
[14.5.2020] Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches hat die gat | wat 2020 abgesagt. Zentrale Elemente des Kongresses seien Networking und fachlicher Austausch, das sei unter den aktuellen Umständen nicht umsetzbar. mehr...
WindEnergy Hamburg: Neuer Termin Anfang Dezember
[12.5.2020] Die WindEnergy Hamburg wird nicht wie geplant Ende September stattfinden. Die Veranstalter haben für die internationale Windmesse einen neuen Termin Anfang Dezember festgelegt. mehr...
Kommunentagung 2020: Innovatives Bauen für den Klimaschutz
[20.4.2020] Das Thema innovatives kommunales Bauen steht ganz oben auf der Agenda der Kommunentagung 2020. Das Expertentreffen zu Energieeffizienz und Klimaschutz in Städten und Gemeinden wird in diesem Jahr via Live-Schaltung stattfinden, die Teilnahme ist kostenlos. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020

Aktuelle Meldungen