Montag, 27. Mai 2019
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Unternehmen > Gemischte Bilanz

Stadtwerke München:
Gemischte Bilanz


[23.4.2019] Eine Umsatzsteigerung von einer Milliarde Euro und sinkende Gewinne kennzeichnen das Geschäftsjahr 2018 der Stadtwerke München. Die bayerische Landeshauptstadt kann wieder mit einer Ausschüttung von 100 Millionen Euro rechnen.

Kurz vor Ostern haben die Stadtwerke München (SWM) den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2018 vorgelegt. Laut der Bilanz hat sich der Umsatz von 7,2 Milliarden Euro 2017 auf 8,3 Milliarden Euro erhöht. Das operative Ergebnis aus dem laufenden Geschäft (EBIT) ging allerdings um über 90 Millionen Euro auf 523 Millionen Euro zurück. Laut SWM lag der Gewinn nach Steuern bei 225 Millionen Euro. Positive Ergebnisbeiträge hätten auch die erneuerbaren Energien – insbesondere die Offshore-Windparks – geliefert. An die Stadt München werden wie vertraglich vereinbart 100 Millionen Euro ausgeschüttet.
Erwartungsgemäß konnte das kommunale Unternehmen das Rekordergebnis des Vorjahres nicht wiederholen. Im Geschäftsjahr 2017 sorgten einmalige Sondereffekte (Rückerstattung der Kernbrennstoffsteuer sowie stark positive Wertberichtigungen bei der Erdgasexploration und -produktion) für den höchsten Gewinn in der Unternehmensgeschichte (wir berichteten).
Die Investitionen der Stadtwerke München lagen mit 787 Millionen Euro im Jahr 2018 weiterhin auf einem hohen Niveau. Die Investitionstätigkeit betreffe alle Unternehmensbereiche, von den erneuerbaren Energien über die Energie- und Wassernetze bis hin zu Mobilität, Telekommunikation und Bädern. Bis 2022 sollen rund sechs Milliarden Euro in Zukunftsprojekte investiert werden. Für die kommenden Jahre erwartet SWM in allen Geschäftsbereichen (Energieversorgung, Mobilität und Telekommunikation) schwierige Marktverhältnisse. Das Unternehmen geht aber davon aus, weiterhin ein stabiles EBIT zu erwirtschaften. (al)

https://www.swm.de

Stichwörter: Unternehmen, Stadtwerke München, Bilanz



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Thüga: Stadtwerke-Verbund wächst
[23.5.2019] Auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 kann Thüga zurückblicken. Insbesondere mit der Beteiligung an der BS Energy und der Zusammenführung der Firma e-rp mit der Wormser EWR konnte die Thüga-Gruppe weiter wachsen. mehr...
Stadtwerke-Verbund Thüga ist mit dem Geschäftsjahr 2018 zufrieden.
Trianel: Mut und Pioniergeist
[23.5.2019] Vor 20 Jahren als Energie-Handelshaus gegründet, ist die Stadtwerke-Kooperation Trianel heute auch als Projektentwickler und Dienstleistungsunternehmen für Stadtwerke aktiv. mehr...
Trianel-Hauptsitz in Aachen: Die Stadtwerke Kooperation feiert 20-jähriges Firmenjubiläum.
Wilken: IT-Kompetenzen gebündelt
[15.5.2019] Ihre IT-Kompetenzen hat die Wilken Software Group jetzt mit der Fusion von Wilken Rechenzentrum und Wilken IT Services unter einem Firmendach gebündelt. mehr...
Technische Werke Ludwigshafen: Fokussierung aufs Kerngeschäft
[6.5.2019] Ihre Übergangsstrategie 2023 haben jetzt die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) vorgestellt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Stärkung der Position als kommunaler und regionaler Energiedienstleister. mehr...
Technische Werke Ludwigshafen wollen sich in den nächsten fünf Jahren aufs Kerngeschäft als wichtigste Ertragsquelle konzentrieren.
Badenova: IT-Partnerschaft mit Stiegeler
[2.5.2019] Ihre Kompetenzen im regionalen IT- und Telekommunikationsmarkt bündeln jetzt die Badenova IT-Tochter badenIT und das Stiegeler IT Systemhaus. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen