Handelsblatt

Mittwoch, 21. August 2019

Technische Werke Ludwigshafen:
Fokussierung aufs Kerngeschäft


[6.5.2019] Ihre Übergangsstrategie 2023 haben jetzt die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) vorgestellt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Stärkung der Position als kommunaler und regionaler Energiedienstleister.

Technische Werke Ludwigshafen wollen sich in den nächsten fünf Jahren aufs Kerngeschäft als wichtigste Ertragsquelle konzentrieren. Eine neue Übergangsstrategie 2023 haben die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) erarbeitet. Der Aufsichtsrat hat diese bereits genehmigt. Darin werden fünf strategische Stoßrichtungen und 40 konkrete Maßnahmen für die kommenden Jahre definiert. Im Fokus stehen dabei laut den TWL die Wahrung des finanziellen Handlungsspielraums sowie die Fokussierung auf das (erweiterte) Kerngeschäft.
In den vergangenen Jahren haben die Technischen Werke nach eigenen Angaben große Investitionen getätigt, wie den Bau des ersten Hybridkraftwerks in Deutschland. Als Stadtwerk wolle man auch in Zukunft gezielt in neuen Geschäftsfeldern wachsen. In den nächsten fünf Jahren liege der Schwerpunkt aber auf der Stärkung der Position als kommunaler und regionaler Energiedienstleister. „Die neue Übergangsstrategie sieht vor, dass wir uns auf das Kerngeschäft, unsere aktuell wichtigste Ertragsquelle, und das erweiterte Kerngeschäft, wie nachhaltige Quartierslösungen, konzentrieren“, erklärt Dieter Feid, Kaufmännischer Vorstand der TWL. „Um die Zukunft für TWL erfolgreich zu gestalten, werden wir auch Investitionen in den Einsatz neuer Technologien für die Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen tätigen“, ergänzt Technikvorstand Thomas Mösl. (bs)

https://www.twl.de

Stichwörter: Unternehmen, Technische Werke Ludwigshafen

Bildquelle: TWL

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Stadtwerke Bayreuth: Bayer verlängert um fünf Jahre
[21.8.2019] Der Chef der Stadtwerke Bayreuth, Jürgen Bayer, hat seinen Vertrag um weitere fünf Jahre verlängert. Dafür hat der Stadtrat Bayreuth in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause grünes Licht gegeben. Seit 2009 ist der 59-Jährige für die Geschicke der Stadtwerke verantwortlich. mehr...
Jürgen Bayer wird weitere fünf Jahre Geschäftsführer der Stadtwerker Bayreuth bleiben.
Bayreuth: Stadtwerke rutschen ins Minus
[19.8.2019] Die Stadtwerke Bayreuth haben das Geschäftsjahr 2018 mit einem Verlust von rund 660.000 Euro abgeschlossen. Damit fiel er um 330.000 Euro geringer aus als im Vorjahr. Ausschlaggebend waren Sondereffekte sowie steigende Kosten bei Bädern, Stadtbusverkehr und Parkeinrichtungen. mehr...
BDEW: Neue Hauptgeschäftsführerin berufen
[14.8.2019] Ab November übernimmt Kerstin Andreae das Amt der Vorsitzenden der Hauptgeschäftsführung des BDEW. mehr...
Stadtwerke Schwäbisch Hall: Rekordergebnis erzielt
[13.8.2019] Ein Rekordergebnis haben im vergangenen Geschäftsjahr die Stadtwerke Schwäbisch Hall erzielt. Zudem konnte das für 2030 angestrebte Ziel einer Versorgung der Kommunen im Netzgebiet mit 100 Prozent erneuerbaren Energien bereits jetzt erreicht werden. mehr...
Stadtwerke Weinheim: Positives Jahresergebnis
[7.8.2019] Das Geschäftsjahr 2018 können die Stadtwerke Weinheim mit einem Plus abschließen. In den kommenden Jahren sieht der Versorger aber einige Herausforderungen auf sich zukommen. mehr...
Die Stadtwerke Weinheim konnten im Geschäftsjahr 2018 einen Gewinn erwirtschaften.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen