Samstag, 24. August 2019

Trianel:
Aus für Smart-Metering-Aktivitäten


[6.5.2019] Trianel gibt den Geschäftsbereich Smart Metering auf. Die Stadtwerke-Kooperation glaubt nicht mehr an den wirtschaftlichen Erfolg.

Die Stadtwerke-Kooperation Trianel meldet, dass der Geschäftsbereich Smart Metering zum Ende des Jahres eingestellt wird. Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung von Trianel, erklärt: „Die Entscheidung, unsere Smart-Metering-Aktivitäten auslaufen zu lassen, ist uns nicht leichtgefallen. Aber angesichts der schleppenden Marktentwicklung durch immer neue regulatorische Hemmnisse und unzureichender Skaleneffekte für unsere Kunden, haben wir diese rein unternehmerische Entscheidung in enger Abstimmung mit unseren Kunden getroffen.“
Seit 2012 habe Trianel das Thema Smart Metering aktiv vorangetrieben und gemeinsam mit Stadtwerken die Gateway-Administration und Mehrwertdienstleistungen wie Mieterstrom entwickelt. Doch das lang verschleppte Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende, die noch immer ausstehende Zertifizierung der Gateways und die damit einhergehende Verunsicherung des Marktes hat laut Trianel dazu geführt, dass die Branche deutlich hinter ihren Erwartungen in diesem Geschäftsbereich zurückgeblieben ist. Eine ähnliche Entwicklung zeichne sich im Bereich intelligenter Mieterstrom-Modelle ab. Im vergangenen Jahr seien durch das Energiesammelgesetz weitere regulatorische Hemmnisse gesetzt worden, die es für Trianel nicht mehr wirtschaftlich machen, an diesem Geschäftsmodell festzuhalten. (al)

https://www.trianel.com

Stichwörter: Smart Metering, Trianel,



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart Metering

MaKo 2020: Den Umstieg meistern Bericht
[15.8.2019] Die Marktkommunikation (MaKo) 2020 stellt insbesondere die Messstellenbetreiber vor Herausforderungen. Denn bis der geplante Roll-out von Smart Meter Gateways starten kann, sind sie für die Aufbereitung und Verteilung der Messwerte verantwortlich. mehr...
Die neuen Prozesse für die MaKo 2020 müssen die Systeme der Messstellenbetreiber bis zum 1. Dezember 2019 abbilden können.
GWAdriga: Lösung zur Verbrauchsvisualisierung
[15.8.2019] GWAdriga bietet zum Smart Meter Roll-out eine Visualisierungslösung für Messstellenbetreiber (MSB) an. Damit bekommen Endkunden einen transparenten Überblick über ihren Energieverbrauch. mehr...
Sauber Energie / Fresh Energy: Stromfresser live erkennen
[2.8.2019] Über eine White-Label-Lösung des Unternehmens Fresh Energy bietet der Ökostrom-Anbieter Sauber Energie seinen Kunden nun die Möglichkeit, Stromfresser zu erkennen und dadurch den eigenen Verbrauch zu reduzieren. mehr...
Smart Metering: Roll-out – gewusst wie Bericht
[29.7.2019] Das Unternehmen Sagemcom bietet ganzheitliche Lösungen für das smarte Messwesen an. Neben den optimal aufeinander abgestimmten Komponenten verfügt die Firmengruppe über langjährige und umfassende hardware- und systemseitige Erfahrung im Bereich intelligenter Messsysteme (iMSys). mehr...
Siconia SMARTY iMSys im Testfeld.
Fachtagung Messwesen 2019: Umsetzung des Roll-outs
[19.7.2019] Auf der Fachtagung Messwesen Mitte September diskutieren Behörden, Netzbetreiber, Messstellenbetreiber, Vertriebe und Dienstleister über den aktuellen Stand intelligenter Messsysteme und die praktische Umsetzung des Roll-outs. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen