smartmetering

Dienstag, 16. Juli 2019

Pfalzwerke:
LoRaWAN fürs Netzgebiet


[28.5.2019] Die Pfalzwerke Gruppe stattet ihr gesamtes Netzgebiet mit der Funktechnologie LoRaWAN aus. Die Infrastruktur soll die Grundlage für vielfältige Lösungsansätze rund um die Datenerfassung und - übertragung bilden.

Die Pfalzwerke Gruppe investiert in den flächendeckenden Ausbau der Funktechnologie LoRaWAN (Long Range Wide Area Network). Das gesamte Netzgebiet des Unternehmens wird künftig mit dem reichweitenstarken Niedrigenergienetz für Daten ausgestattet, kündigt die Pfalzwerke AG an. Die neu geschaffene Infrastruktur bildet die Grundlage für vielfältige Lösungsansätze rund um die Datenerfassung und -übertragung. „Wir erwarten, dass LoRaWAN andere Funk- Übertragungssysteme sinnvoll ergänzt oder teilweise sogar ablöst“, prognostiziert Marc Mundschau, Vorstand von Pfalzwerke Netz. Nach zwei Jahren intensiver Beschäftigung mit der innovativen Drahtlos-Technologie treiben die Pfalzwerke die LoRaWAN-Verbreitung auf der Fläche ihres gut 6.000 Quadratkilometer großen Netzgebiets in Rheinland-Pfalz und dem Saarpfalz-Kreis nun voran.
Bei dem flächendeckenden Ausbau des Datennetzes setzt der Konzern nach eigenen Angaben auf die Erfahrung und das Wissen von Experten aus seinen eigenen Reihen. Die Planung und Umsetzung verantwortet ein interdisziplinäres Team von Mitarbeitern der Pfalzwerke-Gruppe. „Mit LoRaWAN können neue Konzepte rund um das Internet der Dinge verwirklicht oder bestehende Prozesse erheblich effizienter gestaltet werden. Profitieren können davon Unternehmen ebenso wie Landwirte oder kommunale Körperschaften in der Pfalz und der Saarpfalz. Ihre Vorstellungen und Bedarfe stehen dabei für uns im Mittelpunkt“, sagt René Chassein, Vorstandsmitglied der Pfalzwerke AG. Die Vielfalt der Einsatzgebiete von LoRaWAN zeigen mehrere erfolgreiche Pilotprojekte innerhalb der Pfalzwerke-Gruppe. Neben der Erfassung von Messdaten im Stromnetz würden bereits Daten von Wärmemengenmessern in Nahwärmenetzen oder Informationen zu Luftfeuchte und -temperatur in Ortsnetzstationen mit der Technik übertragen, heißt es vonseiten der Pfalzwerke weiter. (sav)

https://www.pfalzwerke.de

Stichwörter: Smart City, Pfalzwerke, LoRaWAN



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City

KIK-S / regio iT: In Kooperation zum LoRaWAN
[12.7.2019] Stadtwerken und Kommunen einen schnellen Einstieg in das Thema LoRaWAN ermöglichen, wollen die Stadtwerke-Kooperation KIK-S und der IT-Dienstleister regio iT. Das soll den Weg hin zur Smart City ebnen. mehr...
Interview: Alle Münchner ans Netz Interview
[9.7.2019] Die Stadtwerke München legen das Fundament für die Digitalisierung der bayerischen Landeshauptstadt. stadt+werk sprach mit Jörg Ochs, Geschäftsführer der Netztochter SWM Infrastruktur, über den Ausbau der Kommunikationsnetze für die Smart City. mehr...
Dr. Jörg Ochs arbeitet seit 2003 für die Stadtwerke München.
Smart Country Convention: Drei Konferenzen unter einem Dach
[9.7.2019] Erst durch das Zusammenwirken unterschiedlicher Bereiche können digitale Städte entstehen. Die Smart Country Convention Ende Oktober vereint daher drei Digitalkonferenzen unter ihrem Dach: Digital Office, Digital Energy und Digital Mobility. mehr...
Smart City: Tradition und Innovation Interview
[25.6.2019] Stadtwerke können sich in kurzer Zeit als zentraler Akteur im Zukunftsmarkt Smart City positionieren, sagt Sascha P. Schlosser. stadt+werk sprach mit dem Zenner-Chef darüber, wie das mit Internet-of-Things-Lösungen und dem Betrieb von LoRaWAN-Netzen gelingt. mehr...
Sascha P. Schlosser ist Geschäftsführer der ZENNER International GmbH & Co. KG.
Osnabrück: Funknetz für die Smart City
[21.5.2019] In Osnabrück baut die SWO Netz, ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück, ein energieeffizientes und reichweitenstarkes LoRaWAN-Funknetz auf. Dieses soll künftig Smart-City-Anwendungen wie das bedarfsgerechte Schalten der Straßenbeleuchtung ermöglichen. mehr...

Suchen...

IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
GEWISS Deutschland GmbH
35799 Merenberg
GEWISS Deutschland GmbH
E-MAKS GmbH & Co. KG
79108 Freiburg im Breisgau
E-MAKS GmbH & Co. KG
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen