Dienstag, 25. Februar 2020

MVV Energie:
Ladepunkte für Mannheim


[28.5.2019] Die Stadt Mannheim arbeitet gemeinsam mit dem Unternehmen MVV Energie an der Gestaltung der Verkehrswende. Nun wurden an den ersten 25 Standorten Ladepunkte für Elektrofahrzeuge in Betrieb genommen.

In Mannheim wurden die ersten 25 Ladepunkte für E-Fahrzeuge eingeweiht. Im Rahmen des Förderprogramms Elektromobilität des Bundes wurden in Mannheim und der Region die ersten 25 Standorte für Ladepunkte errichtet. Diese haben die Stadt und das Unternehmen MVV Energie nun feierlich in Betrieb genommen. „Die Stadt Mannheim hat die Zielsetzung, die Luft- und Aufenthaltsqualität in Mannheim deutlich zu verbessern“, erklärt Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD). „Die Verkehrswende spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Neben der Förderung des ÖPNV, des Radverkehrs und von Sharing-Angeboten ist der Ausbau der Elektromobilität ein wichtiger Schritt in diese Richtung. Mit der MVV Energie haben wir zur Gestaltung der Verkehrswende einen starken und erfahrenen Partner vor Ort.“
Wie die beiden Partner mitteilen, sollen bis Ende dieses Jahres weitere 32 Standorte mit 104 Ladepunkten für Elektrofahrzeuge aufgebaut werden. Für die dritte Phase des Förderprogramms, das bis Ende 2020 läuft, seien weitere 70 normale und 40 Schnellladepunkte für Mannheim und die umliegenden Gemeinden beantragt.
Mithilfe der Smartphone-App MVV eMotion können Nutzer nach Angaben von MVV Energie alle Ladesäulen finden, ihr Fahrzeug dort laden und die Abrechnung für den geladenen Strom hinterher transparent abrufen. (bs)

https://www.mvv.de
https://www.mvv.de/energie/elektromobilitaet/
https://www.mannheim.de

Stichwörter: Elektromobilität, MVV Energie, Mannheim

Bildquelle: MVV Energie AG

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

E.ON und VW : Kooperation für schnelles Laden
[13.2.2020] E.ON und Volkswagen wollen mit einer Kooperation einen wesentlichen Beitrag zum Aufbau von ultraschneller Lade-Infrastruktur leisten. In Zukunft soll dies einfach, günstig und überall möglich sein. mehr...
Verkündeten Partnerschaft und Marktstart für das neue Schnellladesystem E.ON Booster: E.ON-Vorstandsmitglied Karsten Wildberger (links) und Thomas Schmall, CEO Volkswagen Group Components.
Netze BW: Laden im ländlichen Raum
[31.1.2020] Netze BW hat ein weiteres Forschungsprojekt zur Integration der Elektromobilität in die Stromnetze eingerichtet. Acht Haushalte in der Gemeinde Kusterdingen beteiligen sich an dem Feldtest. mehr...
Die Projektteilnehmer in Kusterdingen erhielten einen Renault Zoe oder einen Nissan Leaf.
Stuttgart: Stadtwerke bauen 149 Ladesäulen
[27.1.2020] In Stuttgart werden durch die dortigen Stadtwerke 149 weitere Ladesäulen installiert. Einen entsprechenden Zuschlag erteilte die Landeshauptstadt. Die Stromtankstellen werden an weiteren 33 von insgesamt 56 Standorten errichtet. Abgedeckt werden damit 88 Stadtteile. mehr...
Nachhaltigkeit im Verkehr: Stuttgart und Augsburg sind Top
[24.1.2020] Stuttgart und Augsburg haben den nachhaltigsten Verkehr des Landes. Das ergab eine Studie der WBS Gruppe. Sie analysierte dazu den Verkehr in den 25 größten Städten Deutschlands. Fünf Städte aus Nordrhein-Westfalen hingegen bilden das Schlusslicht. mehr...
Elektromobilität: Wasserkraft sorgt für Antrieb Bericht
[23.1.2020] In Deutschland muss die Elektromobilität noch Fahrt aufnehmen, Österreich ist bereits auf der Überholspur. In beiden Ländern sorgt Strom aus Wasserkraft für einen umweltfreundlichen Antrieb von E-Fahrzeugen. mehr...
Mit Strom aus Wasserkraft klimafreundlich tanken.