Sonntag, 16. Juni 2019

Forschung:
Solarstrom ist der Game Changer


[4.6.2019] Wissenschaftler der Global Alliance for Solar Energy Research Institutes gehen davon aus, dass bald alle Verbrauchssektoren maßgeblich mit Sonnenstrom versorgt werden.

Alle Verbrauchssektoren werden künftig maßgeblich durch Sonnenstrom versorgt. Dramatische Kostensenkungen und der rasante Ausbau der Produktionskapazitäten machen die Photovoltaik (PV) zu einem Game Changer des globalen Energiesystems. Nicht nur der Stromsektor, sondern auch Verkehr, Wärme, Industrie und Chemieprozesse werden in Zukunft maßgeblich durch Solarstrom versorgt. Diese Auffassung vertreten Photovoltaik-Forscher der Global Alliance for Solar Energy Research Institutes in einem Artikel, der am 31. Mai in der Fachzeitschrift Science erschien.
Das Wachstum der PV-Branche zu einem Multi-Terawatt-Markt verlaufe schneller als erwartet, so die Experten. Während Ende 2018 rund 500 Gigawatt Photovoltaik-Leistung weltweit installiert waren, wird für 2030 mit zehn Terawatt und für 2050 mit 30 bis 70 Terawatt gerechnet. Der steigende Anteil von Solarstrom im Strommix ziehe Änderungen im Stromerzeugungs- und Übertragungssystem, in den Betriebsführungsstrategien und bei den PV-Systemen selbst nach sich.
Andreas Bett, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE und einer der Autoren des Artikels, erklärt: „Die Kosten für PV-Module sind in den vergangenen 40 Jahren um zwei Größenordnungen gesunken, Ende 2018 lagen sie unter 25 Dollarcent pro Watt. Dadurch sanken die Gestehungskosten für Solarstrom – im Gegensatz zu konventionellen Energiequellen – und in weiten Teilen der Welt ist er absolut wettbewerbsfähig.“ (al)

Artikel in der aktuellen Ausgabe von Science: „Terawatt-scale photovoltaics: Transform global energy“ (Deep Link)

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Fraunhofer ISE

Bildquelle: Kittiphat/fotolia.com

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Niedersachsen: Photovoltaikausbau vorantreiben
[6.6.2019] Die Solarenergie soll zum zweiten großen Standbein einer klimaneutralen Stromerzeugung in Niedersachsen werden. Dafür sprach sich Umweltminister Olaf Lies auf der Veranstaltung „Solarstrom-Perspektiven für Niedersachsen“ aus. mehr...
Der Deckel für den Solarstrom-Ausbau in Deutschland muss weg. Darin waren sich die Energiefachleute auf der Veranstaltung der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen einig
Naturstrom: Solar-Offensive gestartet
[4.6.2019] Der Ökostromanbieter Naturstrom baut sein Erzeugungsportfolio im Photovoltaikbereich aus. Vier Freiflächenanlagen sollen in den nächsten Wochen in Betrieb gehen. mehr...
Das Unternehmen Naturstrom hat den Solarpark Uttenreuth um eine Teilanlage erweitert.
Lechwerke: Pilotversuch mit Solarfolie
[31.5.2019] Gemeinsam mit dem Unternehmen Heliatek wollen die Lechwerke neue Potenziale zur Stromerzeugung aus Photovoltaik auf Fassadenflächen erschließen. Ein entsprechender Pilotversuch mit einer neuartigen Solarfolie ist jetzt in Donauwörth gestartet. mehr...
Neuartige Solarfolie soll zusätzliche Potenziale zur Stromerzeugung aus Photovoltaik auf Fassadenflächen erschließen.
Berlin: Online-Portal zur Solarwende
[31.5.2019] Um die Bürger für die solare Energiewende in Berlin zu begeistern, hat die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe jetzt ein Informationsportal gestartet. mehr...
Stadtwerke Tübingen: 1.000 Solaranlagen am Netz
[23.5.2019] Tübingen nimmt seine Klimaschutzkampagne „Tübingen macht blau“ ernst. Die Stadtwerke haben nun die tausendste Solaranlage ans Netz genommen. mehr...
Die Tübinger Dächer werden immer blauer.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen