ANGACOM-2403.05-rotation

Dienstag, 16. April 2024

Dollbergen:
Biomasse-Heizkraftwerk im Bau


[5.6.2019] Das Unternehmen Koehler Renewable Energy startet mit der Grundsteinlegung in Dollbergen den Bau eines weiteren Biomasse-Heizkraftwerks. Das Kraftwerk soll im März 2020 in Betrieb genommen werden können.

Dolleren: In den Grundstein des neuen Heizkraftwerks wurde eine Zeitkapsel eingemauert, die neben einer Zeichnung des Objekts auch die aktuelle Tageszeitung beinhaltet. Im niedersächsischen Dollbergen hat das Unternehmen Koehler Renewable Energy (KRE) den Grundstein für den Bau eines neuen Biomasse-Heizkraftwerks gelegt. Das Projekt unterliegt laut KRE einem straffen Zeitplan, da das auf Basis des Gesetzes zum Ausbau erneuerbarer Energien (EEG 2017) geplante Biomasse-Heizkraftwerk bereits im März 2020 ans Netz gehen soll. 

Wie KRE weiter mitteilt, werden 40 Millionen Euro in das Kraftwerk investiert, das künftig rund 68.000 Megawattstunden Strom produzieren wird. In Dollbergen wird naturbelassenes Holz verfeuert, das mittels Kraft-Wärme-Kopplungstechnologie gleichzeitig Strom und Prozessdampf erzeugt. Eingesetzt werden Landschaftspflegeholz, Straßenbegleitholz, Waldrestholz aus der mechanischen Aufbereitung, Hackschnitzel und Industrierestholz sowie Siebüberlauf aus der Kompostierung. Pro Jahr würden etwa 130.000 Tonnen benötigt, informiert KRE. 
„Wenn Biomasse verrottet, setzt sie die gleiche Menge CO2 wie bei der thermischen Verwertung frei“, erklärt Birgit Hagebölling, Geschäftsführerin der DBE – Dollbergen Bioenergie und Bereichsleiterin bei KRE. „Die thermische Verwertung bietet sich als CO2-neutrale Weiterverwertung an.“ Freigesetzt würde nur das CO2, das sowieso in den Hölzern gespeichert sei.
Hinter dem Projekt stehen KRE als Hauptgesellschafter, eine Tochter der im badischen Oberkirch ansässigen Koehler Paper Group, sowie die Umwelt Management AG. Dollbergen ist für KRE nach eigenen Angaben bereits der sechste Standort und das siebte Kraftwerk, das die Oberkircher bauen und betreiben. Mit zehn Megawatt Leistung handle es sich gleichzeitig auch um das bislang größte Kraftwerk der KRE. (sav)

https://www.koehlerenergy.com
https://www.koehlerpaper.com

Stichwörter: Bioenergie, Koehler Renewable Energy, Dollbergen

Bildquelle: Koehler Paper Group

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Bioenergie

VSHEW: Einspeiseregeln auf den Prüfstand
[2.4.2024] Die aktuellen Regeln zur Biogaseinspeisung ins Gasnetz hält der Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft für unverhältnismäßig und fordert eine gerechtere Kostenverteilung zwischen Anlagenbetreibern und Verbrauchern. mehr...
VSHEW-Vorstand Andreas Wulff will die Regelungen zur Einspeisung von Biomethan in das Erdgasnetz auf den Prüfstand stellen.
Schleswig-Holstein: Bioenergie-Initiative begrüßt
[18.3.2024] Der LEE SH begrüßt die schleswig-holsteinische Bundesratsinitiative zur Zukunft der Bioenergie. mehr...
Mönchengladbach: Fahrzeugflotte fährt mit Bio-Kraftstoff
[29.2.2024] Die GEM in Mönchengladbach hat ihre Fahrzeugflotte auf den Bio-Kraftstoff HVO 100 umgestellt, wodurch der CO2-Ausstoß um über 85 Prozent reduziert wird. Diese Maßnahme dient als Übergangslösung bis zur weitreichenden Einführung von Elektro- oder Wasserstoffantrieben für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen. mehr...
Die GEM in Mönchengladbach hat ihre Fahrzeugflotte auf den Bio-Kraftstoff HVO 100 umgestellt.
Kraftwerksstrategie: Biogas statt Gaskraftwerke
[23.2.2024] Bestehende Biogasanlagen können den Bau neuer Gaskraftwerke überflüssig machen, so der Fachverband Biogas. Das spart Zeit und Geld, bringt Wärme in die Kommunen und ist klimafreundlich. mehr...
Der Fachverband Biogas fordert, die bestehenden Biogasanlagen in die Kraftwerkstrategie aufzunehmen
Schleswig-Holstein: Projekt zur KI in Biogasanlagen
[23.2.2024] Den Einsatz von Künstlicher Intelligenz zur Steuerung von Biogasanlagen hat sich das Unternehmen Agrarservice Lass zur Aufgabe gemacht. Hierfür hat das Unternehmen jetzt einen Förderbescheid des Landes Schleswig-Holstein erhalten. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
Meriaura Energy Oy
22761 Hamburg
Meriaura Energy Oy

Aktuelle Meldungen