Sonntag, 21. Juli 2019

Leipziger Stadtwerke:
Piehler wird neuer Geschäftsführer


[14.6.2019] Maik Piehler wird ab dem 1. Juli die Geschäfte der Leipziger Stadtwerke leiten. Der 44-Jährige möchte zukünftig die Präsenz im Heimatmarkt stärken und die Entwicklung neuer Geschäftsfelder fördern.

Dr. Maik Piehler ist ab 1. Juli 2019 Geschäftsführer der Leipziger Stadtwerke. Die Gesellschafterversammlung der Leipziger Stadtwerke hat Maik Piehler zum Geschäftsführer bestellt. Im Juli wird er den Dienst antreten. Der 44-Jährige ist seit knapp zehn Jahren bei den Leipziger Stadtwerken tätig und seit 2013 Prokurist. Wie die Stadtwerke mitteilen, hat er in dieser Zeit verschiedene Aufgabenbereiche, wie Unternehmensstrategie, Controlling, Beteiligungsmanagement und Marktsteuerung verantwortet. Zuletzt sei er maßgeblich für die Entwicklung des Zukunftskonzepts Wärme zuständig gewesen. Als Schwerpunkt seiner neuen Aufgabe sehe er die Stärkung der vertrieblichen Präsenz und Relevanz der Leipziger Stadtwerke im Heimatmarkt sowie die Entwicklung neuer Geschäftsfelder. Seine berufliche Laufbahn startete im Finanzwesen. Danach sammelte Piehler als Unternehmensberater Erfahrungen in verschiedenen Branchen. Maik Piehler folgt auf Johannes Kleinsorg, dessen Vertrag im Sommer ausläuft. (sav)

https://www.l.de

Stichwörter: Unternehmen, Leipziger Stadtwerke

Bildquelle: Leipziger Gruppe

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Stadtwerke Iserlohn: Konzept PowerSharing
[16.7.2019] Die Stadtwerke Iserlohn arbeiten an einem neuen Versorgungsmodell. Stromerzeuger und -verbraucher sollen künftig über ein virtuelles Kraftwerk zusammengeschaltet werden. mehr...
Auftaktveranstaltung der Stadtwerke Iserlohn zum Konzept PowerSharing.
Trianel: Zurückgewonnene Stärke
[15.7.2019] Der Umbau der Stadtwerke-Kooperation Trianel trägt Früchte. Im Geschäftsjahr 2018 wurde ein Gewinn von 2,4 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Planungen wurden damit um eine halbe Million übertroffen. mehr...
Trianel-Geschäftsführer Sven Becker (l.) und Oliver Runte erwarten auch 2019 ein positives Ergebnis.
STAWAG: Bilanz für 2018 fällt positiv aus
[12.7.2019] Das Jahr 2018 war für den Aachener Energieversorger STAWAG nicht nur wirtschaftlich erfolgreich. Es wurden auch wichtige Weichen für die Zukunft gestellt. Dazu zählen etwa der Ausbau des Online-Services sowie die Inbetriebnahme neuer Windkraftanlagen und eines Blockheizkraftwerks. mehr...
STAWAG-Vorstände Christian Becker, Wilfried Ullrich: 2018 war nicht nur wirtschaftlich ein sehr erfolgreiches Jahr.
Stadtwerke Award 2019: Sechs Projekte in der Endrunde
[9.7.2019] Bereits zum zehnten Mal wird der Stadtwerke Award von Trianel ausgelobt. Aus über 30 Bewerbungen haben die Jury-Mitglieder aus Energiewirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien sechs Projekte ausgewählt. mehr...
München: Pfad zum Kohleausstieg
[8.7.2019] Die Stadtwerke München haben ein Konzept entwickelt, um den Kohleblock im Heizkraftwerk Nord bis spätestens 2028 abschalten zu können – sechs Jahre später als im erfolgreichen Bürgerentscheid vom Herbst 2017 gefordert. mehr...
Heizkraftwerk Nord: Die Stadtwerke München haben ein Konzept entwickelt, um den Kohleblock bis spätestens 2028 abschalten zu können.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen