Montag, 21. Oktober 2019

Lengenfeld:
Mit Optimierung zum Erfolg


[17.6.2019] Die Stadt Lengenfeld bekam von der Sächsischen Energieagentur das Zertifikat „Kommune mit ausgezeichnetem Energiemanagement“.

Die Stadt Lengenfeld ist für ihr ausgezeichnetes Energie-Management geehrt worden. Die Sächsische Energieagentur (SAENA) hat das Energie-Management der Stadt Lengenfeld ausgezeichnet. Mit dem Zertifikat „Kommune mit ausgezeichnetem Energiemanagement“ honoriert die Landesenergieagentur Kommunen, deren Energie-Management die Kriterien des länderübergreifenden Qualitätsstandards Kom.EMS (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Baden-Württemberg) erfüllen. Die Stadt Lengenfeld konnte mithilfe der Maßnahmen ihre Energiekosten in kommunalen Gebäuden wie Rathaus, Schulen und Sporthallen sowie für die Straßenbeleuchtung im Zeitraum von 2015 bis 2018 bereits um mehr als 90.000 Euro reduzieren.
„Das kommunale Energie-Management ist unser Garant für die Zukunft“, sagt Volker Bachmann, Bürgermeister der Stadt Lengenfeld. Das Energie-Team habe vornehmlich durch einen optimierten Anlagenbetrieb ohne größere Investitionen zu vielen positiven Veränderungen und Einsparungen beigetragen. „Es geht uns vor allem um eine effiziente Regelung der Heizungsanlagen, die Einstellung der Nutzungszeiten und darum, das Verständnis der Nutzer zu erhalten,“ berichtet Energie-Manager Toni Forbriger. „Dabei geht es nicht um Komfortverzicht, sondern Energie dann bereitzustellen, wenn sie benötigt wird. Unser Ziel kann als erreicht gelten, wenn Nutzer in kommunalen Liegenschaften sich so verhalten, wie sie es zuhause auch machen würden.“ (sav)

https://www.komems.de
http://www.stadt-lengenfeld.de

Stichwörter: Energieeffizienz, Lengenfeld, Sächsische Energieagentur

Bildquelle: Sächsische Energieagentur (SAENA)

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

Energieautonome Kommunen 2020: Schlier stellt Quartiersprojekt vor
[8.10.2019] Der Kongress Energieautonome Kommunen 2020 beschäftigt sich mit klimaneutralen Quartieren. Im Mittelpunkt steht das Projekt der Gemeinde Schlier. mehr...
Fachlicher Austausch steht im Mittelpunkt des  9. Kongress Energieautonome Kommunen.
Straßen- und Außenbeleuchtung 2019: Normen, Recht und Technik
[23.9.2019] Ende November trifft sich die Beleuchtungsbranche in Hannover zur Fachtagung Straßen- und Außenbeleuchtung 2019. Auf dem Programm stehen unter anderem Vorträge zu aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen und Smart-City-Anwendungen. mehr...
Energie-Management: Sächsische Kommunen ausgezeichnet
[19.9.2019] Die Städte Falkenstein im Vogtland, Gröditz, Plauen und Rodewisch hat die Sächsische Energieagentur für ihr vorbildliches Energie-Management ausgezeichnet. mehr...
Klimaneutrale Gebäude: Vorbildfunktion nutzen Bericht
[4.9.2019] Rund 30 Prozent der CO2-Emissionen werden in Deutschland von Gebäuden verursacht. Um wirksamen Klimaschutz zu betreiben, dürfen diese daher nicht vernachlässigt werden. Insbesondere öffentliche Gebäude sollten auf Energieeffizienz ausgerichtet sein. mehr...
Das Hallenbad Bambados in Bamberg ist in Passivhaus-Bauweise errichtet worden.
RheinEnergie: Neue BHWK sparen 50.000 Tonnen CO2
[23.8.2019] RheinEnergie ersetzt derzeit am Heizkraftwerk in Köln-Merheim eine Gas-und-Dampfturbinenanlage sowie einen Heizkessel durch ein hochmodernes Blockheizkraftwerk. Die drei mit Erdgas betriebenen Motoren werden gleichzeitig jeweils elf Megawatt Strom und zehn MW Wärme erzeugen. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für stadt+werk-Leser:
SCW-K21

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energieeffizienz:
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
GEWISS Deutschland GmbH
35799 Merenberg
GEWISS Deutschland GmbH

Aktuelle Meldungen