BDEW

Donnerstag, 2. Juli 2020

Rheinland-Pfalz:
Land tritt Klima-Bündnis bei


[19.6.2019] Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat dem Beitritt des Bundeslands als assoziiertes Mitglied im Klima-Bündnis zugestimmt.

Nach Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein ist Rheinland-Pfalz als drittes Bundesland dem Verein „Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder / Alianza del Clima“ als assoziiertes Mitglied beigetreten. Das beschloss das Kabinett in seiner gestrigen Sitzung (18. Juni 2019). Umwelt- und Energieministerin Ulrike Höfken (Bündnis 90/Die Grünen) erklärte: „Mit unserem Beitritt wollen wir die Kommunen bei ihrem Engagement für den Klimaschutz und die Energiewende unterstützen und gemeinsam mehr erreichen. Städte und Gemeinden schließen Bündnisse für den Klimaschutz und sind zentrale Schlüsselakteure. Dabei lassen wir die Kommunen nicht allein, sondern unterstützen sie mit der Beratung durch die Energieagentur Rheinland-Pfalz bei der Erstellung von Klimaschutzkonzepten und der Einführung eines Energie-Managements sowie zahlreichen Förderprogrammen.“
Im Klima-Bündnis sind bereits 25 rheinland-pfälzische Kommunen aktiv, die sich mit ihrer Mitgliedschaft zum Beispiel zu einer Halbierung der CO2-Emissionen pro Kopf bis 2030 im Vergleich zu 1990 verpflichtet haben. (al)

https://www.klimabuendnis.org

Stichwörter: Politik, Rheinland-Pfalz. Klima-Bündnis



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

Difu: Veränderungen durch Corona
[26.6.2020] Was die Corona-Pandemie vor allem für Kommunen bedeutet und welche Perspektiven sich abzeichnen, zeigen Forscher des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu) auf. mehr...
Green Deal: Wissenschaftler geben Empfehlungen
[24.6.2020] Die Leopoldina, die acatech und die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften geben neue Empfehlungen für die Erreichung der Klimaziele 2030. mehr...
bmp greengas: Biomethan für privat noch zu teuer
[23.6.2020] Der Biomethan-Vermarkter bmp greengas hält trotz der Erleichterungen im neuen Gebäude-Energie-Gesetz Biogas für immer noch zu kostenintensiv für private Nutzer. mehr...
Möchte weitere Anreize für die Nutzung von Biomethan: Matthias Kerner.
Gebäudeenergiegesetz: Biogas wird Option für Wärmewende
[19.6.2020] Vier Verbände der Bioenergiewirtschaft begrüßen, dass die Verwendung von Biomethan im neuen Gebäudeenergiegesetz für den Wärmemarkt erleichtert wird. mehr...
Die Verwendung von Biomethan im Wärmemarkt wird durch das neue Gebäudeenergiegesetz erleichtert.
Kohleausstieg: Kommunen sehen noch diverse Mängel
[17.6.2020] Kommunen sehen nach wie vor diverse Mängel beim Kohleverstromungsbeendigungsgesetz. Insbesondere die entschädigungslose Stilllegung junger Steinkohlekraftwerke wird stark kritisiert. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020

VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH

Aktuelle Meldungen