Dienstag, 15. Oktober 2019

KMU Herbstforum:
Die digitale Zukunft der Stadtwerke


[1.8.2019] Der Fachkräftemangel, LoRaWAN und E-Mobilität – das sind die Hauptthemen auf der Agenda des KMU Herbstforums des BDEW Mitte September in Göppingen.

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) lädt am 12. September 2019 zu seinem KMU Herbstforum nach Göppingen ein. Eröffnet wird die Veranstaltung vom baden-württembergischen Verkehrsminister Winfried Hermann im Dialog mit Andrees Gentzsch, Mitglied der BDEW-Hauptgeschäftsführung. Sie sprechen darüber, wie die Verkehrswende in Deutschland richtig gestemmt werden kann und den Spagat zwischen Wirtschafts- und Umweltfreundlichkeit schafft. Am Vormittag steht ein Vortrag zum Fachkräftemangel und die Vorstellung der Aussteller auf dem Programm. Danach können sich die Besucher zwischen drei Thementischen mit den Titeln „LoRaWAN – Herausforderungen und konkrete Anwendungsfälle“, „Fachkräftemangel – Problemdiagnose und Lösungswege“ und „Breitband-Ausbau als Geschäftsmodell“ entscheiden. Der spätere Nachmittag widmet sich dann KMUs im Spannungsfeld von Digitalisierung, neuen Geschäftsmodellen und Cyber-Sicherheit. Martin Bernhart, Geschäftsführer der Energieversorgung Filstal wird beispielsweise über die „Digitale Zukunft der Stadtwerke – Das Rechenzentrum der Energieversorgung Filstal“ referieren, Sebastian Warkentin, Geschäftsführer der Digital-Agentur Heidelberg spricht über „Stadtwerke – Vom Energieversorger zum Smart-City-Serviceprovider“. (sav)

https://www.kmu-foren.de/kmu-herbstforum/

Stichwörter: Smart City, BDEW, Elektromobilität, LoRaWAN, Breitband-Ausbau



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City

Mannheim: Die Stadt der Zukunft entsteht schon heute Bericht
[9.10.2019] Smart Cities sind für Kommunen und Stadtwerke sowohl aus ökologischer und ökonomischer Sicht als auch unter sozialen Gesichtspunkten von entscheidender Relevanz. Entscheidungsträger sollten sich deshalb frühzeitig mit dem Konzept der intelligenten Stadt befassen. mehr...
So soll das neue Wohnquartier FRANKLIN im Mannheimer Norden einmal aussehen.
Smart City: Leuchtturmprojekt EnStadt:Pfaff Bericht
[7.10.2019] Die Erschließung des Pfaff-Quartiers steht beispielhaft für den Wandel der Stadt Kaiserslautern zur Smart City. Im Rahmen des Leuchtturmprojekts EnStadt:Pfaff werden hier integrierte Lösungsansätze für innovative, klimaneutrale und nachhaltige Quartiere erprobt. mehr...
Im alten Kesselhaus des Pfaff-Werks ist das Reallabor-Zentrum geplant, am ehemaligen Verwaltungsgebäude soll eine innovative Solarnutzung umgesetzt werden.
Stadt in Bewegung: Smart City im Hightech-Bus
[4.10.2019] Stadt in Bewegung nennt sich eine neue Initiative, die Cisco, Signify, DB Regio Bus, ioki, Cleverciti und avodaq gestartet haben. Ein Hightech-Bus steuert in den kommenden Monaten unterschiedliche Kommunen an und bietet dort Smart-City-Lösungen zum Anfassen. mehr...
Smart City Werkstatt 2019: IoT-Lösungen für Versorger und Kommunen
[1.10.2019] Welche Konzepte stecken hinter dem Begriff Smart City – und wie lassen sie sich umsetzen? Dieser Frage widmet sich die Smart City Werkstatt Ende November. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht ein Workshop rund um IoT-Anwendungen für Kommunen und Versorgungsunternehmen. mehr...
Jena-Lobeda: Land unterstützt smarte Sanierung
[25.9.2019] Das Land Thüringen unterstützt mit 80.000 Euro ein Projekt der Stadtwerke Jena, bei dem drei über 40 Jahre alte Elfgeschosser smart saniert werden sollen. Baustart ist im November 2019. mehr...
Staatssekretärin Valentina Kerst übergibt den Fördermittelbescheid über 80.000 Euro an die Stadtwerke Jena.

Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für stadt+werk-Leser:
SCW-K21

 Anzeige


iS Software GmbH
93059 Regensburg
iS Software GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
enerquinn GmbH
88250 Weingarten
enerquinn GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen