Montag, 29. November 2021

Stadtwerke Kiel:
StromStarter-App für die Fahrzeugwende


[31.7.2019] Autofahrern den Umstieg auf ein E-Auto erleichtern, soll die StromStarter-App der Stadtwerke Kiel. Damit kann vorab getestet werden, welche E-Autos für das eigene Fahrverhalten optimal geeignet sind.

StromStarter-App der Stadtwerke Kiel soll zum Umstieg aufs E-Auto ermutigen. Mit einer neuen App der Stadtwerke Kiel können Autofahrer, die über den Umstieg auf ein Elektrofahrzeug nachdenken, zunächst die Alltagstauglichkeit bezogen auf das eigene Fahrverhalten testen. Wie die Stadtwerke Kiel mitteilen, zeichnet die StromStarter-App die mit dem herkömmlich betriebenen Pkw zurückgelegten Fahrten auf und vergleicht diese mit der Reichweite eines E-Mobils. „Wir wollen damit zeigen, dass die Elektromobilität absolut alltagstauglich ist. Die Reichweiten von E-Autos sind schon jetzt für die meisten Bedürfnisse ausreichend. Denn selten werden täglich mehr als 150 Kilometer zurückgelegt“, erläutert Pressesprecher Sönke Schuster.
Während der Fahrt errechnet die StromStarter-App nach Angaben der Stadtwerke Kiel beispielsweise den aktuellen Stromverbrauch, den Leistungsbedarf und die vorhandene Reichweite. Das System vergleiche dann das derzeitige Fahrzeug und Fahrverhalten mit einem vorher ausgewählten Elektrofahrzeug. Durch die angeschlossene Fahrzeugdatenbank stehe den Nutzern eine große und aktuelle Auswahl an E-Autos für die Simulationen zur Verfügung. Je mehr Fahrten die User aufzeichnen, desto genauer zeigt die App laut den Stadtwerken, welche E-Fahrzeuge für den eigenen Alltag besonders geeignet sind. „Wir selbst integrieren immer mehr E-Autos in unseren Fuhrpark und stellen fest, dass diese mit dem Alltag mühelos zurechtkommen. Mit der App wollen wir die Unsicherheit vor der eigenen Fahrzeugwende nehmen“, so Schuster abschließend. (bs)

https://www.stadtwerke-kiel.de
Die StromStarter-App im Apple App Store (Deep Link)
Die StromStarter-App im Google Play Store (Deep Link)

Stichwörter: Elektromobilität, Stadtwerke Kiel, Apps

Bildquelle: Stadtwerke Kiel

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Niedersachsen: Vier Manager für die Verkehrswende
[19.11.2021] In Niedersachsen beraten jetzt vier Elektromobiltiätsmanager (EMMA) die Kommunen bei dem Aufbau öffentlicher Lade-Infrastruktur. Träger der EMMA ist die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. mehr...
unIT-e²: E-Mobilität intelligent vernetzen
[15.11.2021] 29 Partner, darunter Bayernwerk, BMW, Mercedes, Stadtwerke München, Tennet, Volkswagen, starten vier Reallabore für vernetzte Elektromobilität. mehr...
Am Projekt unIT-e² beteiligte Unternehmen.
Freiburg: Baustart für Ultra-Schnellladepark
[11.11.2021] Für Freiburgs ersten Ultra-Schnellladepark erfolgte der Spatenstich. Errichtet wird er von badenova. mehr...
Spatenstich zum ersten Ultra-Schnellladepark an der B31/Schreiberstraße in Freiburg.
Shell: Laden beim REWE-Einkauf
[9.11.2021] Shell und REWE wollen gemeinsam eine Lade-Infrastruktur vor Supermärkten errichten. mehr...
In Zukunft soll man bei REWE laden können – an Ladesäulen von Shell.
ESWE: Ladesäule neu gedacht
[3.11.2021] Der Wiesbadener Energiedienstleister ESWE führt Community-Ladesäulen ein. Mit diesem neuen Konzept wird der Auf- und Ausbau von Elektrotankstellen in der Region völlig neu gedacht. mehr...
Mit dem Konzept der Community Ladesäulen bindet ESWE die Versorgung alle Bürgerinnen und Bürger ein.

Suchen...

 Anzeige

**

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2021
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2021
stadt+werk, Ausgabe Sonderheft 2021
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen