Handelsblatt

Freitag, 23. August 2019

Stadtwerke Tübingen:
Gute Bilanz und neue Ausbauziele


[2.8.2019] Ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2018 haben die Stadtwerke Tübingen vorgestellt. Demnach konnten in den meisten Sparten Umsatzsteigerungen erzielt werden. Für den Ausbau der erneuerbaren Energien haben die swt neue Zielmarken bekannt gegeben.

Im Geschäftsjahr 2018 haben die Stadtwerke Tübingen (swt) ihre Stromlieferung nach eigenen Angaben um rund 33 Prozent gesteigert. Auch in den meisten anderen Sparten seien Umsatzsteigerungen erzielt worden. Neue Ziele haben sich die swt beim Ausbau der erneuerbaren Energien gesetzt – nachdem das ursprünglich für 2020 anvisierte Ziel, die Hälfte des gesamten Stromverbrauchs in der baden-württembergischen Universitätsstadt selbst aus erneuerbaren Energien zu erzeugen, bereits im Jahr 2017 erfüllt werden konnte. Wie die swt mitteilen, soll die Erzeugung von Ökostrom aus den eigenen Anlagen nun bis zum Jahr 2025 auf 75 Prozent des Tübinger Stromverbrauchs ansteigen. Inklusive der Stromgewinnung aus der Kraft-Wärme-Kopplung würden dann rund 90 Prozent des Strombedarfs (rund 360.000 Megawattstunden) aus erneuerbaren Quellen gedeckt.
„Für das jüngst definierte Ziel der Universitätsstadt, bis 2030 klimaneutral zu werden, ist das ein wichtiger Baustein“, sagt swt-Geschäftsführer Ortwin Wiebecke. „Dafür investieren die Stadtwerke bis 2025 insgesamt 75 Millionen Euro in eine nachhaltige Energieversorgung aus Sonne, Wasser, Wind und Biomasse, bei der Ökologie und Ökonomie Hand in Hand gehen.“ (bs)

https://www.swtue.de
Der komplette Geschäftsbericht 2018 zum Download (Deep Link)

Stichwörter: Unternehmen, Stadtwerke Tübingen



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Stadtwerke Bayreuth: Bayer verlängert um fünf Jahre
[21.8.2019] Der Chef der Stadtwerke Bayreuth, Jürgen Bayer, hat seinen Vertrag um weitere fünf Jahre verlängert. Dafür hat der Stadtrat Bayreuth in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause grünes Licht gegeben. Seit 2009 ist der 59-Jährige für die Geschicke der Stadtwerke verantwortlich. mehr...
Jürgen Bayer wird weitere fünf Jahre Geschäftsführer der Stadtwerker Bayreuth bleiben.
Bayreuth: Stadtwerke rutschen ins Minus
[19.8.2019] Die Stadtwerke Bayreuth haben das Geschäftsjahr 2018 mit einem Verlust von rund 660.000 Euro abgeschlossen. Damit fiel er um 330.000 Euro geringer aus als im Vorjahr. Ausschlaggebend waren Sondereffekte sowie steigende Kosten bei Bädern, Stadtbusverkehr und Parkeinrichtungen. mehr...
BDEW: Neue Hauptgeschäftsführerin berufen
[14.8.2019] Ab November übernimmt Kerstin Andreae das Amt der Vorsitzenden der Hauptgeschäftsführung des BDEW. mehr...
Stadtwerke Schwäbisch Hall: Rekordergebnis erzielt
[13.8.2019] Ein Rekordergebnis haben im vergangenen Geschäftsjahr die Stadtwerke Schwäbisch Hall erzielt. Zudem konnte das für 2030 angestrebte Ziel einer Versorgung der Kommunen im Netzgebiet mit 100 Prozent erneuerbaren Energien bereits jetzt erreicht werden. mehr...
Stadtwerke Weinheim: Positives Jahresergebnis
[7.8.2019] Das Geschäftsjahr 2018 können die Stadtwerke Weinheim mit einem Plus abschließen. In den kommenden Jahren sieht der Versorger aber einige Herausforderungen auf sich zukommen. mehr...
Die Stadtwerke Weinheim konnten im Geschäftsjahr 2018 einen Gewinn erwirtschaften.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen