Treffpunkt Netze

Samstag, 14. Dezember 2019

Stadtwerke Eberbach:
Stromtarif fördert aktiven Klimaschutz


[7.8.2019] Ab sofort können die Kunden der Stadtwerke Eberbach selbst entscheiden, wie viel regionalen Ökostrom sie nutzen möchten. Ein White-Label-Produkt des Unternehmens Stromdao liegt dem neuen Stromtarif zu Grunde.

Verbraucher entscheiden mit dem neuen Stromtarif der Stadtwerke Eberbach selbst, wie viel grüner Strom aus der Region in der Region verbraucht wird. Die Kunden der Stadtwerke Eberbach in Baden-Württemberg haben nun die Möglichkeit, sich beim Stromverbrauch an der Ökostromeinspeisung zu orientieren. Der neue Stromtarif ist ein White-Label-Produkt des Heidelberger Unternehmens Stromdao. Wie Stromdao mitteilt, können die Kunden nun postleitzahlengenau erkennen, wo wie viel Ökostrom im Netz zur Verfügung steht. „Das ist aktiver Klimaschutz für jeden und ein wichtiger Schritt in der Energiewende“, sagt Michael Sigmund, Bereichsleiter Vertrieb der Stadtwerke. „Dieser Tarif ist auf dem Energiemarkt einzigartig, denn er ermöglicht jedem Verbraucher, regionalen Ökostrom im Netz zu nutzen.“
Basis des Tarifs ist der GrünstromIndex. Dieser gibt für die kommenden 24 bis 36 Stunden an, mit welchem Anteil von Strom aus erneuerbaren Energieträgern in Eberbach gerechnet werden kann. Stromkunden können mit der Verlagerung des Verbrauchs in Zeiten mit viel regionalem Grünstrom dafür sorgen, dass weniger Strom aus Kohlekraftwerken in das Netz eingespeist werden muss und die überregionalen Transportnetze entlastet werden. „Wir sind begeistert von diesem Tarif. Damit werden unsere Kunden zu aktiven Klimaschützern, entlasten die Netze und schaffen langfristig Mehrwert für die regionalen erneuerbaren Energien. In der Zukunft ist es sogar vorstellbar, dass mit dem neuen Tarif in Kombination mit einem Stromspeicher Verbraucher bei hohem Ökostromangebot einkaufen und bei niedrigem Angebot im Netz ihren Bedarf aus dem Stromspeicher decken. Das ist ein Stromtarif für die Zukunft, dynamisch, intelligent und passgenau für Klimaschutz und die erneuerbaren Energien“, sagt Sigmund. (sav)

Weiter zum GrünstromIndex der Stadtwerke Eberbach (Deep Link)
https://stromdao.de

Stichwörter: Informationstechnik, Klimaschutz, Stadtwerke Eberbach, Stromdao

Bildquelle: SW Eberbach

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Hamburg: Netzwerk baut Netzwerk
[12.12.2019] Um ein LoRaWAN in Hamburg zu errichten, haben sich acht städtische Tochterunternehmen zusammengetan. Koordiniert wird das Projekt von Stromnetz Hamburg. mehr...
Mainova: LoRaWAN für Frankfurt
[3.12.2019] In Frankfurt am Main errichtet Mainova ein stadtweites Funk-Datennetz im LoRaWAN-Standard. Das Netz könnte etwa für Messdienstleistungen genutzt werden oder aber das Internet der Dinge vorantreiben. mehr...
Frankfurt am Main bekommt ein LoRaWAN-Netz.
Fraunhofer: Energiemix-Tool für Gemeinden
[3.12.2019] Das Fraunhofer-Institut IOSB hat speziell für kleinere Gemeinden ein Tool entwickelt, mit dem sich die Energiewende auf kommunaler Ebene darstellen und steuern lässt. Es stellt einen individuell optimierten Energiemix dar und präsentiert gleichzeitig passende Förderprogramme. mehr...
AED-SICAD: Auftrag von Open Grid Europe
[29.11.2019] Open Grid Europe hat den GIS-Spezialisten AED-SICAD als Generalunternehmer beauftragt, ein Asset-Daten-Integrationssystem einzuführen. Damit soll die Datenbasis für eine umfängliche Digitalisierung von Prozessen geschaffen werden. mehr...
Open Grid Europe (OGE) führt ein Asset-Daten-Integrationssystem (ADIS) zur effizienten Unterstützung des Gasnetzbetriebes ein.
Stadtwerke Leer: Software überwacht Kosten Bericht
[27.11.2019] Für den Fachbereich Stadtentwässerung setzen die Stadtwerke Leer auf das durchgängige AVA- und Baukostenmanagementsystem California.pro. Mit dem Programm von G&W Software werden alle Rahmenvertragsleistungen für den Bauunterhalt abgerechnet und auch kleinere Projekte ausgeschrieben. mehr...
Bauprojekt der Stadtentwässerung Leer.

Suchen...

 Anzeige

e-world

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen