BDEW

Dienstag, 11. August 2020

Stadtwerke Heidelberg:
Für den IT-Ernstfall gewappnet


[8.8.2019] Um ihre Systeme nach einem IT-Notfall schnellstmöglich wieder zum Laufen zu bringen, setzen die Stadtwerke Heidelberg auf eine softwarebasierte IT-Lösung von Contechnet.

Die Stadtwerke Heidelberg haben sich für die softwarebasierte IT-Notfallplanung INDART Professional von Contechnet entschieden. Nach der KRITIS-Verordnung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zählen die baden-württembergischen Stadtwerke Heidelberg in den Sektoren Prozessleittechnik, Strom und Gas wegen ihrer besonderen Bedeutung für das Funktionieren des Gemeinwesens zu KRITIS, informiert das Unternehmen Contechnet. Daher sind sie gesetzlich dazu verpflichtet, ihre informationstechnischen Systeme angemessen abzusichern.
„Im Ernstfall greifen noch immer viele Unternehmen auf manuelle Notfallhandbücher zurück“, sagt Jens Heidland, Leiter Consulting bei Contechnet, Lead Auditor ISO 27001 und IT-Sicherheitskatalog. „Diese bestehen jedoch meist aus unübersichtlichen Word- oder Excel-Dokumenten. Sich im Ernstfall durch diese unzähligen Dokumente zu wühlen und am Ende doch festzustellen, dass die Daten nicht mehr auf dem aktuellen Stand sind, ist nur wenig hilfreich.“
Dabei lag die Herausforderung vor allem im Befüllen und der kontinuierlichen Pflege aller notfallkritischen Daten. Doch gerade die Vollständigkeit dieser Informationen ist die Grundlage einer zuverlässigen Notfallplanung. „Mit der Lösung und der Unterstützung von Contechnet konnten wir innerhalb von vier Wochen im laufenden Betrieb eine funktionsfähige IT-Notfallplanung auf die Beine stellen“, berichtet Tobias Lang, Informationssicherheitsbeauftragter der Stadtwerke Heidelberg. Als KRITIS-Betreiber war aber auch das Thema Informationssicherheitssystem von Bedeutung – da habe man sich ebenfalls für die Lösung aus der Contechnet Suite entschieden. (sav)

https://www.swhd.de
https://www.contechnet.de

Stichwörter: Informationstechnik, IT-Sicherheit, Stadtwerke Heidelberg, Contechnet



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

SAP / E.ON: Plattform für effizientere Kernprozesse
[4.8.2020] Mit einer neuen Plattform auf Basis von SAP S/4HANA Utilities möchte der Energiekonzern E.ON seine Prozesse für die Bereiche Abrechnung und Marktkommunikation zukunftsfähig aufstellen. mehr...
Baustellenatlas: Online koordinieren Bericht
[29.7.2020] Das Unternehmen infrest hat eine Portallösung entwickelt, mit der Baumaßnahmen visualisiert werden können. Mit dem Baustellenatlas sollen sich Kommunen sowie Ver- und Entsorgungsunternehmen besser abstimmen können – aber auch Bürger und Wirtschaft können davon profitieren. mehr...
Baustellenatlas gibt einen Überblick über die geplanten Maßnahmen.
edna: ZUGFeRD-Rechnung online prüfen
[27.7.2020] GEFEG unterstützt den Bundesverband edna mit einem Validierungsportal für ZUGFeRD-Rechnungen. Unternehmen der Energiewirtschaft können darüber prüfen, ob ihre Rechnungen dem Standard entsprechen. mehr...
Messdaten-Management: Zentrale Drehscheibe Bericht
[24.7.2020] Aktuell gemessene Daten sind das Fundament der digitalen Transformation. Dabei kommt es darauf an, dass diese zentral und möglichst zeitnah für die unterschiedlichen Anwendungen und Dienste zur Verfügung stehen. Dem Messdaten-Management kommt somit eine ganz neue und zentrale Rolle zu. mehr...
Daten-Management wird komplexer.
VINCI Energies: müllerchur-Lösungen erweitern Portfolio
[23.7.2020] VINCI Energies baut seine Marke Axians weiter aus und übernimmt müllerchur. Das Schweizer Unternehmen bietet Lösungen für die Verwaltung öffentlicher Infrastrukturen und für die Finanzverwaltung. mehr...
Das Schweizer Unternehmen müllerchur ist von VINCI Energies übernommen worden.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
items GmbH
48155 Münster
items GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
Redtree GmbH
44575 Castrop-Rauxel
Redtree GmbH

Aktuelle Meldungen