Dienstag, 15. Oktober 2019
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Unternehmen > Rekordergebnis erzielt

Stadtwerke Schwäbisch Hall:
Rekordergebnis erzielt


[13.8.2019] Ein Rekordergebnis haben im vergangenen Geschäftsjahr die Stadtwerke Schwäbisch Hall erzielt. Zudem konnte das für 2030 angestrebte Ziel einer Versorgung der Kommunen im Netzgebiet mit 100 Prozent erneuerbaren Energien bereits jetzt erreicht werden.

Die Stadtwerke Schwäbisch Hall konnten im Geschäftsjahr 2018 das höchste Jahresergebnis seit ihrer Gründung verbuchen. Mit einem Nachsteuerergebnis in Höhe von 15,6 Millionen Euro ist das letztjährige Rekordergebnis in Höhe von 9,2 Millionen Euro nach Angaben der Stadtwerke noch einmal deutlich übertroffen worden. Ausschlaggebend für das herausragende Ergebnis sei neben den Ergebnissen aus den Beteiligungen und Dienstleistungen der einmalige Effekt des Verkaufs der Energieversorgung Ottobrunn gewesen.
Im Bereich der Energieerzeugung setzen die Stadtwerke Schwäbisch Hall laut eigener Aussage weiterhin auf den Ausbau der erneuerbaren Energien. So sei 2018 beispielsweise der Windpark Rote Steige erweitert worden. Ende des vergangenen Jahres stammten bereits 70 Prozent des ins Netzgebiet eingespeisten Stroms aus erneuerbaren Energien. Rechne man die Strommengen hinzu, welche von den Unternehmen erzeugt werden, an denen die Stadtwerke Schwäbisch Hall Beteiligungen halten, übersteige der Wert sogar die 100-Prozent-Marke des anteiligen Stromabsatzes im regionalen Netzgebiet. Das für 2030 gesetzte Ziel, die Stromversorgung in Schwäbisch Hall und den von den Stadtwerken versorgten Kommunen zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien bereitzustellen, habe somit bereits im abgelaufenen Geschäftsjahr erreicht werden können.
Wie die Stadtwerke Schwäbisch Hall mitteilen, lag ein Schwerpunkt des Geschäftsjahrs 2018 zudem auf Weiterentwicklungen im Bereich der Digitalisierung. In Verbindung mit den Beteiligungsunternehmen aus den Bereichen Bäder-Software und Parkierungsysteme, Energieoptimierung, Planung, Contracting und Abrechnungssoftware sei man nun in der Lage, entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Energiewirtschaft modernste Lösungen anzubieten. (bs)

Der Geschäftsbericht 2018 zum Download (Deep Link)
https://www.stadtwerke-hall.de

Stichwörter: Unternehmen, Stadtwerke Schwäbisch Hall, Bilanzen



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Stadtwerke Bochum: Neues Preismodell Ökostrom 2-1-0
[7.10.2019] Mit dem Preismodell Ökostrom 2-1-0 der Stadtwerke Bochum können die Kunden ab sofort selbst entscheiden, welchen monatlichen Beitrag sie für Ökostrom zahlen möchten. mehr...
Frank Thiel, Geschäftsführer der Stadtwerke Bochum, präsentiert das neue Preismodell Ökostrom 2-1-0.
Stadtwerke Tecklenburger Land: Regionalstromtarif im Portfolio
[4.10.2019] Aus der Region, für die Region – diesem Motto haben sich die Stadtwerke Tecklenburger Land verpflichtet. Ab sofort können die Kunden die Tarifoption natur wählen und erhalten damit Strom aus regenerativen Erzeugungsanlagen im Kreis Steinfurt. mehr...
Regionalstrom in allen Tarifen bieten die Stadtwerke Tecklenburger Land.
EnBW: Quartiere der Zukunft entwickeln
[2.10.2019] Der baden-württembergische Energiekonzern EnBW verstärkt sein Engagement im Thema Quartiersentwicklung und arbeitet nun mit dem Unternehmen Freo zusammen. mehr...
Neubrandenburger Stadtwerke: Ökostrom für den Landkreis
[2.10.2019] Einrichtungen des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte werden künftig mit Ökostrom der Neubrandenburger Stadtwerke versorgt. mehr...
Sankt Augustin: Eigenes Stadtwerk gegründet
[1.10.2019] Aus der EVG Sankt Augustin heraus sind in der Partnerschaft mit RheinEnergie die Stadtwerke Sankt Augustin gegründet worden. Geschäftsführer des neuen Unternehmens sind Harry Gersabeck und Marcus Lübken. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für stadt+werk-Leser:
SCW-K21

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen