Montag, 30. März 2020
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Unternehmen > Rekordergebnis erzielt

Stadtwerke Schwäbisch Hall:
Rekordergebnis erzielt


[13.8.2019] Ein Rekordergebnis haben im vergangenen Geschäftsjahr die Stadtwerke Schwäbisch Hall erzielt. Zudem konnte das für 2030 angestrebte Ziel einer Versorgung der Kommunen im Netzgebiet mit 100 Prozent erneuerbaren Energien bereits jetzt erreicht werden.

Die Stadtwerke Schwäbisch Hall konnten im Geschäftsjahr 2018 das höchste Jahresergebnis seit ihrer Gründung verbuchen. Mit einem Nachsteuerergebnis in Höhe von 15,6 Millionen Euro ist das letztjährige Rekordergebnis in Höhe von 9,2 Millionen Euro nach Angaben der Stadtwerke noch einmal deutlich übertroffen worden. Ausschlaggebend für das herausragende Ergebnis sei neben den Ergebnissen aus den Beteiligungen und Dienstleistungen der einmalige Effekt des Verkaufs der Energieversorgung Ottobrunn gewesen.
Im Bereich der Energieerzeugung setzen die Stadtwerke Schwäbisch Hall laut eigener Aussage weiterhin auf den Ausbau der erneuerbaren Energien. So sei 2018 beispielsweise der Windpark Rote Steige erweitert worden. Ende des vergangenen Jahres stammten bereits 70 Prozent des ins Netzgebiet eingespeisten Stroms aus erneuerbaren Energien. Rechne man die Strommengen hinzu, welche von den Unternehmen erzeugt werden, an denen die Stadtwerke Schwäbisch Hall Beteiligungen halten, übersteige der Wert sogar die 100-Prozent-Marke des anteiligen Stromabsatzes im regionalen Netzgebiet. Das für 2030 gesetzte Ziel, die Stromversorgung in Schwäbisch Hall und den von den Stadtwerken versorgten Kommunen zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien bereitzustellen, habe somit bereits im abgelaufenen Geschäftsjahr erreicht werden können.
Wie die Stadtwerke Schwäbisch Hall mitteilen, lag ein Schwerpunkt des Geschäftsjahrs 2018 zudem auf Weiterentwicklungen im Bereich der Digitalisierung. In Verbindung mit den Beteiligungsunternehmen aus den Bereichen Bäder-Software und Parkierungsysteme, Energieoptimierung, Planung, Contracting und Abrechnungssoftware sei man nun in der Lage, entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Energiewirtschaft modernste Lösungen anzubieten. (bs)

Der Geschäftsbericht 2018 zum Download (Deep Link)
https://www.stadtwerke-hall.de

Stichwörter: Unternehmen, Stadtwerke Schwäbisch Hall, Bilanzen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

TEAG: Stabil arbeiten im Krisenmodus
[30.3.2020] Die Thüringer Energieversorgung sichert die Versorgung mit Energie und Breitband auch unter erschwerten Pandemie-Bedingungen. Es wurden umfangreiche Vorbereitungen für einen anhaltenden Krisenfall getroffen. mehr...
Mainova: Ergebnis gut, für Corona gewappnet
[27.3.2020] Der Frankfurter Energiedienstleister Mainova hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem Ergebnis von 130,4 Millionen Euro (EBT) abgeschlossen. Die Investitionen sind um rund ein Drittel gesteigert worden. mehr...
Die Mainova-Vorstände Norbert Breidenbach (l.), Dr. Constantin H. Alsheimer (Vorsitzender) und Diana Rauhut.
Neumünster: Start für regionales Helferportal
[25.3.2020] Von der Corona-Krise betroffene Bürger in Neumünster können ab sofort über das neue Helferportal der Stadtwerke Unterstützung finden. Auch können sie über die Website selbst Hilfe in der Region anbieten. mehr...
Das neue Online-Portal der Stadtwerke Neumünster richtet sich an Bürger, die Unterstützung brauchen oder anbieten wollen.
evm: Mehr Energie aus Wind und Sonne
[17.3.2020] Die Energieversorgung Mittelrhein hat ihre Ökostrom-Erzeugung im Jahr 2019 um rund sieben Millionen kWh gesteigert. Das ist bisheriger Rekord. Das Gros stammt aus Wind- und Photovoltaikanlagen sowie der Wasserkraft. mehr...
evm baut die Ökostromerzeugung beispielsweise an der Bio-Erdgasanlage in Boppard-Hellerwald aus, wo sie vor Kurzem eine zusätzliche Solaranlage installiert hat.
MVV Energie: Grüne Zwanzigerjahre
[16.3.2020] Für MVV Energie ist der Klimaschutz eine zentrale Säule der Unternehmensphilosophie. Dies betonte MVV-Vorstandschef Georg Müller auf der diesjährigen Hauptversammlung des börsennotierten Mannheimer Energieunternehmens. mehr...
MVV-Vorstandschef Georg Müller: „Für die MVV bildet der Klimaschutz bereits seit Jahren die zentrale Säule unserer strategischen Ausrichtung und die Grundlage der unternehmerischen Verantwortung.“

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Home Office auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen