BDEW

Donnerstag, 2. Juli 2020

Gemeindewerke Oberhaching:
Systemtausch mit Wilken


[13.8.2019] Die Gemeindewerke Oberhaching rüsten auf die Branchenlösung des Anbieters Wilken um. Zum Einsatz kommt künftig auch das Wilken-Kundenportal.

Auf der Suche nach einer vollintegrierten Lösung für die wesentlichen Unternehmensprozesse haben sich die Gemeindewerke Oberhaching jetzt für die Wilken Software Group entschieden. Wie der IT-Spezialist meldet, kommt bei dem kommunalen Versorger neben den Modulen des P/5 ERP-Systems und der Branchenlösung ENER:GY künftig auch das Wilken-Kundenportal zum Einsatz. Sascha Bucklitsch, kaufmännischer Leiter der Gemeindewerke Oberhaching, erklärt: „Die bislang von uns eingesetzte Branchenlösung bildet die künftigen Prozesse zwischen dem kaufmännischen und dem Energiebereich nur unzureichend ab. Zudem steht die MaKo 2020 vor der Tür, sodass wir uns zum Austausch des Systems entschlossen haben.“ Die Auswahl des Anbieters sei auf Basis eines umfangreichen Anforderungskatalogs sowie über eine Reihe von Produktpräsentationen und Workshops erfolgt, bei denen die Gemeindewerke die unterschiedlichen Anbieter von Branchenlösungen unter die Lupe nahmen. Wilken habe nicht nur ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis geboten, sondern vor allem mit dem Gesamtkonzept sowie dem hohen Automatisierungsgrad bei vielen Abläufen überzeugt. (al)

https://www.gemeindewerke-oberhaching.de
https://www.wilken.de

Stichwörter: Informationstechnik, Wilken, Gemeindewerke Oberhaching



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

tktVivax / e.pilot: Neues Tool für Digitalversorger
[1.7.2020] tktVivax und e.pilot stellen eine erste End-to-End-Digitalisierung für Internet Service Provider im kommunalen und Versorger-Umfeld bereit. Damit kann von der Online-Anfrage bis zum aktiven Breitband-Tarif alles abgewickelt werden. mehr...
Interview: Digitaler Einkauf nimmt Fahrt auf Interview
[26.6.2020] Die vergangenen Monate haben klar gezeigt, welche Vorteile die Digitalisierung bietet, sagt Gundolf Schweppe. stadt+werk sprach mit dem Chef von Uniper Energy Sales über Online-Plattformen für den Energie-Einkauf. mehr...
Gundolf Schweppe ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Uniper Energy Sales GmbH.
Mainova: Frankfurt wird Smart City
[25.6.2020] Frankfurt am Main ist auf dem Weg zur Smart City. Zentraler Bestandteil ist ein stadtweites Funk-Datennetz auf LoRaWAN-Basis. Am 23. Juni 2020 wurde es in Betrieb genommen. mehr...
Oberbürgermeister Peter Feldmann und Mainova-Vorstandsmitglied Diana Rauhut präsentieren ein LoRaWAN-Gateway sowie einen smarten Wärmemengenzähler.
GVS: Neues Tool für Energieversorger
[25.6.2020] Das Tool Taktik(X) des Erdgasversorgers GVS soll die eigene Beschaffungsstrategie eines Energieversorgers automatisiert überwachen. mehr...
Kritische Infrastrukturen: Smarter Schutz aus der Cloud Bericht
[19.6.2020] Netzbetreiber müssen ihre IT-Infrastruktur besonders gut gegen Cyber-Attacken schützen. Um Sicherheitslücken zu erkennen, ist eine kontinuierliche Netzüberwachung notwendig. Spezialisierte Unternehmen bieten dafür Managed-Services aus der Cloud an. mehr...
Energieversorger und -netzbetreiber müssen künftig noch strengere Sicherheitskriterien und Prozesse einhalten.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH

Aktuelle Meldungen