Dienstag, 15. Oktober 2019

Gemeindewerke Oberhaching:
Systemtausch mit Wilken


[13.8.2019] Die Gemeindewerke Oberhaching rüsten auf die Branchenlösung des Anbieters Wilken um. Zum Einsatz kommt künftig auch das Wilken-Kundenportal.

Auf der Suche nach einer vollintegrierten Lösung für die wesentlichen Unternehmensprozesse haben sich die Gemeindewerke Oberhaching jetzt für die Wilken Software Group entschieden. Wie der IT-Spezialist meldet, kommt bei dem kommunalen Versorger neben den Modulen des P/5 ERP-Systems und der Branchenlösung ENER:GY künftig auch das Wilken-Kundenportal zum Einsatz. Sascha Bucklitsch, kaufmännischer Leiter der Gemeindewerke Oberhaching, erklärt: „Die bislang von uns eingesetzte Branchenlösung bildet die künftigen Prozesse zwischen dem kaufmännischen und dem Energiebereich nur unzureichend ab. Zudem steht die MaKo 2020 vor der Tür, sodass wir uns zum Austausch des Systems entschlossen haben.“ Die Auswahl des Anbieters sei auf Basis eines umfangreichen Anforderungskatalogs sowie über eine Reihe von Produktpräsentationen und Workshops erfolgt, bei denen die Gemeindewerke die unterschiedlichen Anbieter von Branchenlösungen unter die Lupe nahmen. Wilken habe nicht nur ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis geboten, sondern vor allem mit dem Gesamtkonzept sowie dem hohen Automatisierungsgrad bei vielen Abläufen überzeugt. (al)

https://www.gemeindewerke-oberhaching.de
https://www.wilken.de

Stichwörter: Informationstechnik, Wilken, Gemeindewerke Oberhaching



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

edna: Neue Nummern für Rechnungen
[11.10.2019] Pünktlich vor dem geplanten Start von ZUGFeRD 2.0 hat der edna Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation jetzt einen eigenen Nummernkreis für elektronische Energierechnungen erhalten. mehr...
Neustadt am Rübenberge: Stadtnetze wollen Low Code
[8.10.2019] Mit drei Projekten wollen die Stadtnetze Neustadt am Rübenberge in Kundenbetreuung und Verwaltung den Low-Code-Ansatz verfolgen. Dabei können Mitarbeiter ohne Programmieren eigene Web-Anwendungen erstellen, automatisierte Prozesse gestalten, ausführen und überprüfen. mehr...
Der digitale Netzanschluss soll es Kunden erlauben, unabhängig von einem Ort oder von Service-Zeiten über ein Web-Formular Strom, Gas und Wasser zu beantragen.
dena-Analyse : Neun Energie-Anwendungen für KI
[26.9.2019] Künstliche Intelligenz im Energiesystem kann zur Versorgungssicherheit beitragen und Cyber-Attacken frühzeitig identifizieren Eine Analyse der Energieagentur dena beschreibt neun Anwendungsfelder im Energiesektor. mehr...
Smart Meter Gateways: MVV startet Roll-out
[24.9.2019] Bereits im Mai 2019 hat die MVV-Gruppe die ersten Smart Meter Gateways in Betrieb genommen. In den nächsten Monaten sollen 150 weitere folgen. Möglich wurde dies durch zwei Zertifizierungen der Unternehmenstochter Soluvia Energy Services. mehr...
Interview: Direkter Draht zum Kunden Interview
[18.9.2019] Energieversorger halten noch nicht Schritt mit dem digitalen Wandel, meint Michèl Dichter. stadt+werk sprach mit dem Geschäftsführer des Unternehmens Redtree, wie die Digitalisierung den Vertrieb verändert, und welche Rolle Social Media bei der Kundenansprache spielen. mehr...
Michèl Dichter ist seit Dezember 2017 Geschäftsführer des Unternehmens Redtree.

Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für stadt+werk-Leser:
SCW-K21

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG
E-MAKS GmbH & Co. KG
79108 Freiburg im Breisgau
E-MAKS GmbH & Co. KG
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems

Aktuelle Meldungen