Treffpunkt Netze

Freitag, 6. Dezember 2019

Kreis Gütersloh:
EVU unterstützen Solardachkataster


[14.8.2019] Die regionalen Energieversorger im Kreis Gütersloh unterstützen finanziell und mit ihrem Know-how die Initiative „Sonne sucht Dach“ des Landkreises. Diese ermöglicht Nutzern eine Ersteinschätzung zu Solarenergieanlagen auf dem eigenen Dach.

Die Initiative „Sonne sucht Dach“ des Landkreises Gütersloh erhält finanzielle Unterstützung von kommunalen Energieversorgern. Damit kann das Solardachkataster des nordrhein-westfälischen Kreises weiterentwickelt werden (wir berichteten). Mittels dieser Internet-Karte können Hausbesitzer und Unternehmen eine erste Abschätzung zur Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von geplanten Photovoltaik- oder Solarthermieanlagen auf dem eigenen Dach vornehmen. Die Seite erlaubt auch Berechnungen, ob es sich lohnt, ein E-Auto über die eigene PV-Anlage aufzuladen. Zudem können Anfragen zu Kombinationen der Anlagen mit Wärmepumpe, Batteriespeicher oder Solarthermie beantwortet werden.
„Die solare Stromgewinnung ist durch Ausrichtung auf hohen Eigenverbrauch und dem Wunsch nach mehr Unabhängigkeit von steigenden Energiepreisen komplexer geworden“, erklärt Wilhelm Gröver, Leiter der Abteilung Umwelt des Kreises Gütersloh. Das Solardachkataster sei deswegen ein gutes Erstinformationsangebot, ersetze aber keine individuelle Beratung und Planung durch die Solarexperten in der Region, so Ursula Thering, Projektleiterin der Initiative „Sonne sucht Dach“ beim Kreis Gütersloh.
Unterstützt wird das Solardachkataster von den Technischen Werken Osning, den Stadtwerken aus Verl, Rietberg-Langenberg, Harsewinkel, Versmold und Schloß Holte-Stukenbrock. Weitere Partner sind die Kommunen des Landkreises sowie Energieberater, Kreditinstitute, die Kreishandwerkerschaft, die Elektroinnung und Solarfirmen. (ur)

Weitere Informationen zu "Sonne sucht Dach" (Deep Link)

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Solardachkataster, Kreis Gütersloh



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Savosolar / Uniper : Solarthermie-Kooperation gestartet
[6.12.2019] Der finnische Solarkollektorhersteller Savosolar und der Energiekonzern Uniper werden künftig bei großen Solarthermie-Projekten zusammenarbeiten. Erste Projekte sollen bereits 2020 gestartet werden. mehr...
Badenova: Energiepioniere testen Mini-Solaranlagen
[5.12.2019] Im Projekt „PV-Anlagen für die Steckdose“ untersucht der Freiburger Versorger Badenova die Tauglichkeit von Balkon-Solaranlagen. Es zeigt sich, dass die Anmeldung der Anlagen kompliziert ist – und nicht alle Eigentümer die Installation erlauben. mehr...
Im Projekt „PV-Anlagen für die Steckdose“ untersucht der Freiburger Versorger Badenova die Tauglichkeit von Balkon-Solaranlagen.
Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim: Kollektorfeld aufgestellt
[4.12.2019] Das Projekt SolarHeatGrid der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim nimmt Gestalt an. Nun wurden die über 1.000 Solarkollektoren installiert. mehr...
Insgesamt 1.088 Kollektoren wurden für das Projekt SolarHeatGrid aufgestellt.
Berlin: Neues Solarpaket umgesetzt
[2.12.2019] Fünf neue Solaranlagen wollen die Berliner Stadtwerke zusammen mit der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) auf landeseigenen Gebäuden errichten. Sie sollen die Summe der solaren Leistung aus gemeinsamen Projekten mit der BIM verdoppeln. mehr...
Köln: Solarpark in der Stadt
[29.11.2019] In Köln-Weiden plant der Energiedienstleister RheinEnergie, den ersten Freiflächen-Solarpark auf Kölner Stadtgebiet zu errichten. Die Anlage soll über 2.340 Solarmodule verfügen und im April 2020 in Betrieb gehen. mehr...

Suchen...

 Anzeige

e-world

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen