Montag, 6. Februar 2023
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Smart City > Vordenker gesucht

Smart City Solutions 2019:
Vordenker gesucht


[16.8.2019] Die Smart City Solutions sucht Geschäftsmodelle für Städte der Zukunft. Noch bis zum 25. August können Bewerber ihre Unterlagen für den Pitch einreichen.

Start-ups und ihre Geschäftsmodelle für Städte der Zukunft stehen im Mittelpunkt der Start-up Session im Rahmen der Smart City Solutions 2019, co-located in der Messe Intergeo (17. bis 19. September, Stuttgart). Die sechs besten Bewerber haben dann die Möglichkeit, ihre Ideen, Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren. Smart-City-Experten von Unternehmen, Städten und renommierten Beratungen bewerten die Teilnehmer und küren unmittelbar nach den Präsentationen die Sieger. Wie der Veranstalter Hinte Marketing & Media mitteilt, sollen die Preise Marktzugang bringen und dabei helfen, aus einer Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Der erste Sieger erhält eine Messeteilnahme bei der Smart City Solutions 2020 in Berlin, Zweit- und Drittplatzierter bekommen je einen Vortragsslot bei der Konferenz Smart City Solutions Dialog 2020. Partner des Wettbewerbs sind der Accelerator SpinLab und die EU-Initiative Data Market Services, welche Unterstützung für Datenprojekte in Städten und Unternehmen bietet. Einreichungsschluss ist der 25. August 2019. (sav)

Weitere Informationen zur Bewerbung (Deep Link)
https://smartcitysolutions.eu/de

Stichwörter: Smart City, Smart City Solutions 2019, Intergeo 2019



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City

Pfalzwerke : Exzellenz-Preis für IoTista
[31.1.2023] Die Pfalzwerke haben den Deutschen Exzellenz-Preis in der Kategorie „Customer Experience" für IoTista gewonnen. mehr...
Verleihung des Deutschen Exzellenz-Preisesfür die IoT-Plattform IoTista in Berlin.
Beleuchtung: Dynamische Steuerung spart Energie Bericht
[19.1.2023] Die Stadt Bad Hersfeld hat im Modellvorhaben Light as a Service über ein Jahr hinweg Straßenleuchten der neuesten Generation sowie eine dynamische, KI-basierte Lichtsteuerung getestet. Das Projekt hat die Erwartungen übertroffen. mehr...
Beleuchtung der Berliner Straße vorher und nachher: Mehr Licht auf der Fahrbahn sowie für die Rad- und Gehwege – und das bei deutlichen Energieeinsparungen.
Tübingen: Ausbau mit Licht nach Bedarf
[18.1.2023] Die Stadtwerke Tübingen erweitern die intelligente Straßenbeleuchtung mit Licht nach Bedarf. Die Umrüstung von Straßenzügen erfolgt jetzt auch in der Weststadt. mehr...
Angestellter der Stadtwerke Tübingen erweitert die intelligente Straßenbeleuchtung in der Weststadt.
Bochum: Smarte Weihnachtsbeleuchtung
[12.12.2022] Die Weihnachtsbeleuchtung im Bochumer Bermuda3Eck reguliert ab sofort eine LoRaWAN-Funktechnologie. Diese ist weniger störanfällig als das davor eingesetzte WLAN und erlaubt es, die Lichtanlagen zeitlich genau zu steuern. mehr...
Die Weihnachtsbeleuchtung im Bochumer Bermuda3Eck steuert ab sofort ein LoRaWAN.
Augsburg: Wassertürme erhalten LoRaWAN
[7.12.2022] In Augsburg statten die Stadtwerke jetzt die historischen Wassertürme mit einem LoRaWAN aus. Damit helfen moderne Smart-City-Technologien, das historische Erbe zu erhalten. mehr...
Augsburg: Projetkleiterin Annemarie Binswanger (swa) und Gerhard Huber, Leiter der Unteren Denkmalschutzbehörde, lesen die Sensordaten der historischen Wassertürme aus.

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen

Aktuelle Meldungen