Montag, 23. September 2019

Crowdfunding:
Solarpark ohne Förderung


[22.8.2019] Über die Crowdfunding-Plattform des Start-ups enyway wurde eine Freiflächen-Solaranlage mit einer Leistung von 1,3 Megawatt finanziert. Gebaut wird das Kraftwerk jetzt von BayWa r.e.

In Hecklingen (Sachsen-Anhalt) entsteht die erste Freiflächen-Solaranlage, die komplett über eine Crowdfunding-Plattform finanziert wurde. Dafür hat das Hamburger Start-up enyway im November 2018 das Produktangebot „change“ gestartet. Kern des Angebots ist laut enyway die Realisierung großer Solaranlagen mithilfe einer gemeinsamen Finanzierung durch Privatpersonen, die den erzeugten Strom selbst verbrauchen.
Im April 2019 wurde die Fundingschwelle für das Projekt erreicht. Nun wird die Freiflächen-Photovoltaikanlage vom Unternehmen BayWa r.e. errichtet. Sie umfasst eine Fläche von über 7.000 Quadratmetern und besteht aus fast 4.400 Solarmodulen. Die Gesamtleistung liegt bei 1,3 Megawatt, jährlich sollen knapp 1,3 Millionen Kilowattstunden Strom produziert werden.
enyway-Geschäftsführerin Varena Junge erklärt: „Die Realisierung von enyway change ist ein absoluter Meilenstein. Wir beweisen, dass die Energiewende wirtschaftlich ohne staatliche Subventionen möglich ist.“ BayWa-Energievorstand Matthias Taft ergänzt: „Mit dem von uns im letzten Jahr realisierten 175-MWp-Solarpark Don Rodrigo im sonnenreichen Spanien haben wir gezeigt, dass große Solarparks schon heute ohne jegliche Förderung auskommen können. Nun erbringen wir gemeinsam mit enyway den Beweis, dass mithilfe von intelligenten Beteiligungskonzepten auch kleine Projekte in Deutschland ohne Förderung umsetzbar sind.“ (al)

https://www.enyway.com

Stichwörter: Finanzierung, BayWa r.e., Crowdfunding



Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzierung

Stadtwerk am See: Begehrte Anlage
[1.7.2019] Bürger der Bodensee-Region können sich mittels Genussrechten am Stadtwerk am See beteiligen. Die Rendite ist attraktiv, das zweite Angebot einer finanziellen Beteiligung war schnell ausverkauft. mehr...
Bürger der Bodensee-Region können sich mittels Genussrechten am Stadtwerk am See beteiligen.
Stadtwerk am See: Beteiligung zahlt sich aus Bericht
[6.5.2019] Am Erfolg des Stadtwerks am See können sich auch die Bürger beteiligen. Sie konnten erstmals im Jahr 2016 so genannte Genussrechte erwerben. Aufgrund der großen Resonanz hat das Stadtwerk Ende vergangenen Jahres ein zweites Emissionsvolumen aufgelegt. mehr...
Stadtwerk am See konnte viele Bürger von einer finanziellen Beteiligung überzeugen.
Finanzierung: Stabile Basis Bericht
[30.4.2019] Wie verkraften kommunale Unternehmen die finanziellen Herausforderungen etwa durch Energiewende oder Digitalisierung? Eine Analyse der Wirtschaftsprüfer von PricewaterhouseCoopers zeigt: besser als gedacht. mehr...
Laut einer Studie von PwC können Stadtwerke die Finanzierung der Energiewende bewältigen.
Förderung: Kommunale Energiewende unterstützen Bericht
[16.4.2019] Der Umbau der kommunalen Infrastruktur im Zuge der Energiewende ist ein finanzieller Kraftakt, bei dem die Akteure vor Ort Unterstützung benötigen. Abhilfe schaffen können hier passgenaue Förderprogramme und Beratungsangebote. mehr...
Block Fortuna: Stadtwerke Düsseldorf erhielten 50 Millionen Euro im Rahmen einer Konsortialfinanzierung von der NRW.BANK.
Crowdfunding: Regional Mehrwerte schaffen Bericht
[20.2.2019] Seit rund einem Jahr bietet der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) seinen Mitgliedern sowie Städten und Gemeinden die Möglichkeit, eigene Crowdfunding-Plattformen zu starten. Die bisherigen Ergebnisse können sich sehen lassen. mehr...
Menden: Via Crowdfunding gute Zwecke finanziell unterstützt.

Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Finanzierung:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH

Aktuelle Meldungen