Freitag, 17. Januar 2020

Emden:
Auf dem Weg zur Grünen Stadt


[29.8.2019] Emdens Oberbürgermeister Bernd Bornemann hat mit der norwegischen Partnerstadt Haugesund eine Kooperationsvereinbarung zu Grünen Energietechnologien und zur Digitalisierung geschlossen.

Handschlag zur neuen Kooperationsvereinbarung zwischen Emdens Oberbürgermeister Bernd Bornemann (links) und dem Bürgermeister von Haugesund/Norwegen, Ordforer Mohn. Die Stadt Emden will mit ihrer Partnerstadt Haugesund in Norwegen künftig neben dem wirtschaftlichen und kulturellen Austausch auch im Bereich Grüne Energietechnologien und Digitalisierung eng zusammenarbeiten. Emdens Oberbürgermeister Bernd Bornemann (SPD) und sein Kollege in Haugesund, Ordforer Mohn, unterschrieben in Haugesund eine entsprechende Kooperationsvereinbarung. „Unser Ziel ist, gemeinsame Stärken als Synergieeffekt zu nutzen", erklärt Oberbürgermeister Bornemann.
Beide Städte streben nach eigenen Angaben eine nachhaltige Versorgung aus erneuerbaren Energien an. Die Norweger interessieren etwa Initiativen wie die Intelligente Energiestadt Emden, die in Zusammenarbeit mit Siemens entsteht, das Greentech Ostfriesland und das Hydrogen Valley. Emden und Haugesund haben nach eigenen Angaben bereits Erfolge auf dem Weg zur Smart City auf den Weg gebracht (wir berichteten). Ihr gemeinsames Ziel sei es, die Lebensqualität vor Ort sowie die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern.
Beim Informationsaustausch der beiden Städte ging es unter anderem um den Ausbau von Netztechnologien. Intelligente Mobilität ist ein weiteres Stichwort. Hier interessierten sich die Mitglieder der Emder Delegation zum Beispiel für die Erfahrungen der Skandinavier mit einer mit Wasserstoff betriebenen Fähre. Daneben interessieren sich die Emder für die jahrelangen Erfahrungen der Skandinavier mit Power to Gas und einem flächendeckenden Glasfasernetz. Hier ist die Nordseestadt noch in den Anfängen. Auf der anderen Seite möchten die Norweger mehr über die in Emden bereits angewendeten Funktechnologien wie das LoRaWAN und den sich daraus ergebenden Möglichkeiten für das Internet der Dinge (IoT) erfahren, berichtet Stadtwerke-Chef Manfred Ackermann.
Geplant ist auch eine Weiterentwicklung der Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen HVL und HSE in Haugesund sowie der Hochschule Emden/Leer bei EU geförderten Horizon-Europe-Projekten. (ur)

https://www.emden.de

Stichwörter: Emden, IoT, Smart City, Grüne Stadt

Bildquelle: Stadt Emden

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City

Kooperationen: Gemeinsam zur Smart City Bericht
[15.1.2020] Kooperative Ansätze erleichtern den Einstieg in neue Geschäftsfelder. Die kommunale IT-Kooperation KIK-S um die Stadtwerke Waiblingen, Lindau und Schifferstadt hat nun ein SmartCity Lab gegründet, um Lösungen für die vernetzte Stadt zu testen. mehr...
Essen: Stadtwerke kaufen LoRaWAN-Netz
[20.12.2019] Die Stadtwerke Essen haben von Digimondo das seit 2017 arbeitende LoRaWAN-Netz erworben. Es soll zukünftig noch weiter ausgebaut werden und einen Beitrag zum Smart-City-Ansatz der Stadt leisten. mehr...
Über den Dächern von Essen präsentieren die Stadtwerke Essen einen LoRaWAN-Sender.
Netze BW: Beschleuniger für Mieterstrom
[17.12.2019] Mit dem Angebot StromLux will Netze BW Mieterstromprojekte voranbringen. Das Dienstleistungspaket soll deren Umsetzung vereinfachen und richtet sich an Anbieter, Netzbetreiber und Projektplaner. Ein erster Test erfolgt in einem Quartiersprojekt in Weinstadt. mehr...
Die geplante Smart Living Weinstadt wird zum Testfeld für StromLux.
Smart City: Emden zählt zu den Vorreitern
[22.11.2019] Emden platziert sich erneut unter den Top 20 im Smart City Ranking „Digitales Deutschland“ des Unternehmens Haselhorst Associates. Punkten konnte die ostfriesische Hafenstadt beispielsweise mit dem Ausbau des Glasfasernetzes und mit smarten Projekten zu den Themen Elektromobilität, intelligenter Energieverbrauch und Stadt-App. mehr...
Osnabrück: SWO Netz ist „Digitaler Ort“
[20.11.2019] Das Land Niedersachsen ehrt die Netztochter der Stadtwerke Osnabrück für das Veranstaltungsformat OSNA HACK, das im Juni dieses Jahres stattfand. mehr...
Für den OSNA HACK werden die Stadtwerke Osnabrück als Digitaler Ort Niedersachsen ausgezeichnet.

Suchen...

 Anzeige

e-world
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen