Dienstag, 17. September 2019

Husum Wind 2019:
Lösungen von Windwärts, juwi und MVV


[4.9.2019] Windwärts, juwi und MVV bieten Betreibern von Windanlagen, die in den nächsten Jahren aus der EEG-Förderung herausfallen, gemeinsam mehrere Lösungen an. Auf der Branchenmesse Husum Wind werden sie vorgestellt.

Die drei Unternehmen der Energiebranche Windwärts, juwi und MVV präsentieren auf der Branchenmesse Husum Wind (10. bis 13. September 2019) gemeinsam Lösungen für die Zeit nach Auslaufen der EEG-Förderung für Windkraftanlagen. Am 1. Januar 2021 fallen bundesweit knapp 6.000 Windräder aus der EEG-Vergütung, so die Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Für die Betreiber dieser Windenergieanlagen stelle sich bereits heute die Frage, wie es nach Ende der Garantievergütung weitergehe. Bei der Suche nach der richtigen Entscheidung unterstützen die beiden Projektentwickler und Betriebsführer juwi und Windwärts die Anlagenbetreiber. Gemeinsam mit ihrem Mutterkonzern, dem Mannheimer Energieunternehmen MVV, hätten sie passgenaue Lösungen für Standorte erarbeitet, die Windparks auch ohne EEG-Vergütung wirtschaftlich machen. Ein Schnellcheck am gemeinsamen Messestand 4C10 in Halle 4 bietet Betreibern eine erste Orientierung.
„Ob Repowering, wirtschaftlicher Weiterbetrieb oder Rückbau: Wir prüfen die beste Option für den jeweiligen Standort immer gemeinsam mit dem Anlagenbetreiber", sagt Björn Wenzlaff, Geschäftsführer des Projektentwicklers Windwärts aus Hannover. Entscheide sich der Betreiber bereits jetzt für einen Verkauf seines noch laufenden Windparks, machten juwi oder Windwärts ein Angebot. Statt Unsicherheit bei den künftigen Erlösen durch schwankende Börsenstrompreise, Abhängigkeit vom Windaufkommen und steigenden Reparaturkosten erhielte er eine einmalige Zahlung.
Die Fachexperten von juwi, Windwärts und MVV werden bei der Husum Wind nicht nur mit ihrem Gemeinschaftsstand vertreten sein. Sie werden auch am 12. September von 12 bis 13 Uhr auf der Fachkonferenz der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) „20 Jahre, und dann? Entscheidungsfahrplan für Betreiber – welche Option ist die beste für Ihren Windpark?" mögliche Anschlussoptionen vorstellen. (ur)

https://www.mvv.de
https://www.juwi.de
https://www.windwaerts.de
https://husumwind.com

Stichwörter: Windenergie, Windwärts, juwi, MVV Energie, Repowering, EEG, Husum Wind



Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Husum Wind 2019: Hohes Innovationspotenzial
[17.9.2019] Die Husum Messe & Congress zieht eine positive Bilanz zur Messe 2019. Die hohe Anzahl von Start-ups auf der Husum Wind zeige Innovationspotenzial im Bereich neuer Technologien und Geschäftsfelder. mehr...
Der Veranstalter Messe Husum & Congress zeigt sich zufrieden mit der Messe Husum Wind.
Interview: Ausdauer ist gefragt Interview
[16.9.2019] Für eine Windkraftanlage genügte früher noch ein einfacher Bauantrag. Warum die Antragsunterlagen heute Dutzende von Aktenordnern füllen, erklärt Bernhard Bögelein vom Projektentwickler juwi. mehr...
Bernhard Bögelein
Umfrage: Anwohner akzeptieren Windräder
[6.9.2019] Eine große Mehrheit von Bundesbürgern, die in der Nähe von Windkraftanlagen leben, fühlt sich von diesen kaum oder gar nicht negativ beeinträchtigt. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Umfrage des Ökoenergieanbieters Greenpeace Energy. mehr...
Akzeptanz von Windkraft bei Anwohnern.
Onshore-Windkraft: Mehr Tempo gefordert
[5.9.2019] Vom Windgipfel im Bundeswirtschaftsministerium muss ein Impuls für einen schnellen Windenergieausbau ausgehen. Das fordern VKU, IKEM und enercity. mehr...
Kommunale Unternehmen machen Tempo beim Windenergieausbau.
Windgipfel: 30 Stadtwerke machen Druck
[5.9.2019] Gemeinsam mit der Stadtwerke-Kooperation Trianel haben vor dem am 5. September 2019 startenden Windgipfel 30 Stadtwerke an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier geschrieben. Sie fordern Maßnahmen für den beschleunigten und rechtssicheren Ausbau von Windenergie an Land. mehr...

Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Windenergie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen