Freitag, 17. Januar 2020

Husum Wind 2019:
Lösungen von Windwärts, juwi und MVV


[4.9.2019] Windwärts, juwi und MVV bieten Betreibern von Windanlagen, die in den nächsten Jahren aus der EEG-Förderung herausfallen, gemeinsam mehrere Lösungen an. Auf der Branchenmesse Husum Wind werden sie vorgestellt.

Die drei Unternehmen der Energiebranche Windwärts, juwi und MVV präsentieren auf der Branchenmesse Husum Wind (10. bis 13. September 2019) gemeinsam Lösungen für die Zeit nach Auslaufen der EEG-Förderung für Windkraftanlagen. Am 1. Januar 2021 fallen bundesweit knapp 6.000 Windräder aus der EEG-Vergütung, so die Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Für die Betreiber dieser Windenergieanlagen stelle sich bereits heute die Frage, wie es nach Ende der Garantievergütung weitergehe. Bei der Suche nach der richtigen Entscheidung unterstützen die beiden Projektentwickler und Betriebsführer juwi und Windwärts die Anlagenbetreiber. Gemeinsam mit ihrem Mutterkonzern, dem Mannheimer Energieunternehmen MVV, hätten sie passgenaue Lösungen für Standorte erarbeitet, die Windparks auch ohne EEG-Vergütung wirtschaftlich machen. Ein Schnellcheck am gemeinsamen Messestand 4C10 in Halle 4 bietet Betreibern eine erste Orientierung.
„Ob Repowering, wirtschaftlicher Weiterbetrieb oder Rückbau: Wir prüfen die beste Option für den jeweiligen Standort immer gemeinsam mit dem Anlagenbetreiber", sagt Björn Wenzlaff, Geschäftsführer des Projektentwicklers Windwärts aus Hannover. Entscheide sich der Betreiber bereits jetzt für einen Verkauf seines noch laufenden Windparks, machten juwi oder Windwärts ein Angebot. Statt Unsicherheit bei den künftigen Erlösen durch schwankende Börsenstrompreise, Abhängigkeit vom Windaufkommen und steigenden Reparaturkosten erhielte er eine einmalige Zahlung.
Die Fachexperten von juwi, Windwärts und MVV werden bei der Husum Wind nicht nur mit ihrem Gemeinschaftsstand vertreten sein. Sie werden auch am 12. September von 12 bis 13 Uhr auf der Fachkonferenz der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) „20 Jahre, und dann? Entscheidungsfahrplan für Betreiber – welche Option ist die beste für Ihren Windpark?" mögliche Anschlussoptionen vorstellen. (ur)

https://www.mvv.de
https://www.juwi.de
https://www.windwaerts.de
https://husumwind.com

Stichwörter: Windenergie, Windwärts, juwi, MVV Energie, Repowering, EEG, Husum Wind



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Trianel: Erneuerbare-Portfolio wächst
[17.1.2020] Trianel Erneuerbare Energien erwirbt einen weiteren Windpark in Niedersachsen und verfügt nun über eine Wind- und Solarenergieleistung von rund 200 Megawatt in acht Bundesländern. mehr...
Alte und neue Energiewelt: Der Windpark Emmerthal steht in Sichtweite zum Kernkraftwerk Grohnde, das mit dem Atomausstieg spätestens Ende 2021 abgeschaltet wird.
Badenova: Windstrom für 12.000 Haushalte
[13.1.2020] Mit dem Windpark Kambacher Eck verzeichnete die badenova-Tochter WÄRMEPLUS 2019 ein Rekordergebnis. Insgesamt wurden 32.000 MWh Strom erzeugt und damit 5.000 MWh mehr als geplant. Das reichte bilanziell, um 12.000 Haushalte mit Strom zu versorgen. mehr...
Verzeichnete 2019 mit 32.000 MWh ein Rekordergebnis: der Windpark Kambacher Eck.
Trianel: Windpark Bad Arolsen am Netz
[10.1.2020] Knapp ein halbes Jahr Bauzeit verging, bis der Windpark Bad Arolsen mit insgesamt 6,9 MW ans Netz angeschlossen wurde. Das Trianel-Projekt kann 9.000 Haushalte mit Strom versorgen. Insgesamt sollen Projekte mit einer Gesamtleistung von 182 MW realisiert werden. mehr...
Ging in Betrieb: TAP Windpark Bad Arolsen mit zwei Windkraftanlagen und einer Gesamtleistung von 6,9 MW.
CO2-Preis: Kohleverstromung auf Rekordtief
[9.1.2020] Der Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch stieg nach einer Jahresauswertung von Agora Energiewende 2019 auf fast 43 Prozent. Gleichzeitig fiel die Kohleverstromung auf ein Rekordtief. Die Treibhausgasemissionen sanken dadurch um mehr als 50 Millionen Tonnen. mehr...
Stromerzeugung: Wind ist wichtigste Energiequelle
[16.12.2019] Im Jahr 2019 wird Windenergie erstmals mehr Strom erzeugen als alle anderen Energieträger im Energiemix und Braunkohle somit von Platz 1 der deutschen Stromerzeugung ablösen. mehr...
Offshore-Windpark: Gute Windbedingungen sorgen für Rekordjahr bei der Stromerzeugung aus Windkraft.

Suchen...

 Anzeige

e-world
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Windenergie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen