BDEW

Sonntag, 5. Juli 2020

Windgipfel:
Offshore-Branche will zwei GW mehr


[4.9.2019] Angesichts des am 5. September 2019 in Berlin stattfindenden Windgipfels mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier fordert die Offshore-Windenergiebranche die sofortige Realisierung des Sonderbeitrags Offshore-Windenergie von zwei Gigawatt.

Die Offshore-Windenergiebranche will einen Sonderbeitrag von zwei Gigawatt. Damit könnten Projekte bereits ab dem Jahr 2023 beginnen. Das fordern Branchenvertreter des Bundesverbands der Windparkbetreiber Offshore, der Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur, der Stiftung Offshore Windenergie, von VDMA Power Systems, des Branchennetzwerks für die Windenergie WAB, der windcomm schleswig-holstein und von WindEnergy Network vor dem am 5. September 2019 beginnenden Windenergiegipfel mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU).
„Um die Wind-Wertschöpfung nicht weiter zu gefährden und die Erreichung der Klimaschutzziele bis 2030 sicherzustellen, benötigt die Branche jetzt verlässliche, langfristige Rahmenbedingungen. Das beinhaltet die Anhebung der Ausbauziele insgesamt und die erforderlichen regulatorischen Anpassungen für die Realisierung des Sonderbeitrags Offshore-Windenergie noch in diesem Jahr", erklärten die Branchenvertreter.
Ein verlässlicher Rahmen und ambitionierte Ausbauziele seien notwendig, sodass sich Investitionen in deutsche Standorte wieder lohnen und Arbeitsplätze gesichert werden. Die Lücke im Offshore-Ausbau, wie sie ab 2020 komme, sei industriepolitisch nicht zu verantworten. Um den Sonderbeitrag als kurzfristige Maßnahme wirksam werden zu lassen, sei es erforderlich, noch im Jahr 2019 die rechtlichen Voraussetzungen für eine Ausschreibung der Flächen für Anfang des Jahres 2020 zu schaffen. Die Inbetriebnahme der Projekte im Rahmen des Sonderbeitrags könnte bereits ab 2023 beginnen. Mit einem Beitrag von bis zu zwei GW ließen sich die freien Konverterkapazitäten volkswirtschaftlich sinnvoll nutzen. (ur)


Stichwörter: Windenergie, VDMA, Offshore, Ausschreibung, Bundesverband der Windparkbetreiber Offshore, WAB



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Windbranche: Warten auf den Startschuss
[3.7.2020] Während die Windenergie einen Rekord bei der Stromerzeugung verzeichnet, herrscht Stillstand beim Zubau. Die Branche wartet weiter auf einen Startschuss für einen Investitionsspurt. mehr...
Stromerzeugung 2020: Erneuerbare im 1. Halbjahr vorn
[2.7.2020] Ein Rekordanteil erneuerbarer Energien von 55,8 Prozent ergab sich bei der Nettostromerzeugung im ersten Halbjahr 2020. Die Stromproduktion aus Kohle hingegen ist drastisch gesunken. mehr...
Nettostromerzeugung im ersten Halbjahr 2020.
Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog: Power-to-Heat in Modellprojekt
[1.7.2020] Die Agentur für Erneuerbare Energien zeichnet im Juni die Gemeinde Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog als Energie-Kommune des Monats aus. Grund ist die Power-to-Heat-Nutzung in einem vorbildlichen Modellprojekt. mehr...
In der AEE Energie-Kommune des Monats Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog wird Windstrom und Wärme gekoppelt.
Mainova: Sechs Windparks im Süden erworben
[29.6.2020] Der Frankfurter Energiedienstleister Mainova hat sechs Windparks in Bayern und Baden-Württemberg erworben. Sie verfügen über eine Gesamtleistung von 25 Megawatt. mehr...
Mainova hat sechs Windparks in Bayern und Baden-Württemberg erworben.
Max Bögl / Siemens: Erstes Projekt in Coesfeld
[25.6.2020] Der deutsche Hybridturmhersteller Max Bögl Wind und Siemens Gamesa Renewable Energy haben einen Partnerschaftsrahmenvertrag unterzeichnet. Ein in Coesfeld entstehender Windpark mit 13 Windenergieanlagen ist das Auftaktprojekt. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Windenergie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen