Treffpunkt Netze

Montag, 9. Dezember 2019

MAN Energy Solutions:
Partner im Wasserstoffbündnis


[11.9.2019] Als Partner des Wasserstoffbündnis Bayern will MAN Energy Solutions gemeinsam mit weiteren Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die Entwicklung von Wasserstofftechnologien als wichtigen Energieträger der Zukunft vorantreiben.

Das Unternehmen MAN Energy Solutions ist Partner des kürzlich gegründeten Wasserstoffbündnis Bayern. Das Bündnis will sich dafür einsetzen, dass Wasserstoff in der Praxis breitere Anwendung findet. Koordiniert werden die Aktivitäten vom neu gegründeten Zentrum Wasserstoff Bayern am Energie Campus in Nürnberg (wir berichteten).
Uwe Lauber, Vorstandsvorsitzender von MAN Energy Solutions, erklärt: „Gemeinsam mit den Bündnispartnern möchten wir der Wasserstofftechnologie den notwendigen Schub verleihen, um deren enormes Potenzial zur Dekarbonisierung unserer Wirtschaft und Gesellschaft zu nutzen.“ Lauber zeigt sich überzeugt, dass grüner Wasserstoff und synthetische Kraftstoffe die Grundlage einer zukünftigen, klimaneutralen Weltwirtschaft bilden werden. „Wasserstoff kann klimaneutral aus erneuerbarer Energie gewonnen werden und bildet die Basis für die Gewinnung einer Vielzahl synthetischer Kraft- und Brennstoffe durch Power-to-X-Verfahren. Diese so genannten e-Fuels machen erneuerbare Energie auch außerhalb der Stromnetze nutzbar“, sagt Lauber. Die Wasserstoffgewinnung bilde damit eine wichtige Gelenkstelle für die Sektorkopplung von Energie, Verkehr und Wärme. (al)

https://www.man-es.com

Stichwörter: Unternehmen, MAN Energy Solutions, Wasserstoffbündnis



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

ASEW: MaStR-Leitfaden für Stadtwerke
[5.12.2019] Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung hat einen Leitfaden entwickelt, der es Stadtwerken ermöglicht, die Registrierungspflichten für Energieerzeugungsanlagen im Marktstammdatenregister bei der Bundesnetzagentur zu erfüllen. mehr...
E.ON: innogy-Integration geht weiter
[2.12.2019] Dank eines soliden operativen Geschäfts kann E.ON ein starkes drittes Quartal 2019 vermelden und die Prognose für das gesamte Jahr anheben. Auch die Integration von innogy geht weiter. Ab 2022 soll es Synergieeffekte mit einem Gegenwert von 600 bis 800 Millionen Euro geben. mehr...
Hannover: enercity will weiter wachsen
[29.11.2019] Der Hannoveraner Energiedienstleister enercity setzt seinen Wachstumskurs fort. Im dritten Quartal 2019 wurden Kunden gewonnen und der Umsatz um 26 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro gesteigert. In den kommenden fünf Jahren sind rund 1,3 Milliarden Euro an Investitionen geplant. mehr...
enercity startete eine Kampagne mit dem Claim „Überraschend grün“, um über das eigene Ökostrom-Angebot zu informieren.
Stadtwerk Tauberfranken: Kommunen können sich beteiligen
[29.11.2019] Das Stadtwerk Tauberfranken bietet Kommunen in der Region eine Beteiligungsmöglichkeit. Dafür gründeten die Gesellschafter Thüga und Stadtverkehr Bad Mergentheim eine Beteiligungsgesellschaft. mehr...
Energiedienstleistungsgesetz: Trianel hilft beim Audit
[28.11.2019] Trianel will große Energieverbraucher beim Energieaudit unterstützen. Das wird durch das frisch novellierte Energiedienstleistungsgesetz besonders nötig. Denn das verlangt eine Registrierung und Fortbildung für Auditoren sowie eine Meldepflicht aller betroffenen Unternehmen. mehr...

Suchen...

 Anzeige

e-world

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen